Schema CAM Assay modifiziert nach Dünker & Jendrossek (2019) Cancers 11(10). pii: E1499. doi: 10.3390/cancers11101499

Der Chorioallantoismembran (CAM) Assay

Wir etablieren derzeit eine CAM Facility, die es Forschern ermöglichen soll, die Methode des Hühnchen Chorioallantoismembran (CAM) Assays als alternatives in vivo Modell in der Krebsforschung zu erlernen.

Die Chorioallantoismembran (CAM) des Hühnerembryos dient funktionell als eine Art Lunge, welche den Embryo an Entwicklungstag 12 vollständig umgibt und einen gut entwickelten Kapillarplexus ausbildet. Dadurch bildet die CAM eine einzigartige wachstumsfördernde Umgebung für Tumorzellen sowie Biopsiematerial und ermöglicht als alternatives in vivo Modell Studien zur primären Tumorbildung, aber auch zur Tumormetastasierung. Damit stellt der CAM Assay eine potente Methode zu  kostengünstigen präklinischem Screening z.B. für neue Chemotherapeutika dar.

 

Ansprechpartner
CAM Facility

Planung und Durchführung von CAM Assays

Wir schulen Kolleginnen und Kollegen nicht nur in der CAM Präparation, sondern unterstützen sie als Kooperationspartner auch bei der Planung und Durchführung von Experimenten und stellen Kapazitäten zur Durchführung von CAM Assays wie Eierbrutschränke, Laborfläche und Equipment zur Präparation sowie Fotodokumentation zur Verfügung.

Eröffnen eines Eis mittels Dremel

Schulung CAM Präparation

Wir schulen das Eröffnen der Eier mittels Dremel und die Präparation der CAM für die Inokulation oder Injektion von Tumorzellen oder Biopsiematerial.

CAM Tumor mit umgebenen Blutgefäßen

Dokumentation von CAM Tumoren in situ

CAM Tumore und die sie umgebenen Blutgefäße (-> Angiogenese Studien), die sich nach Inokulation von Tumorzellen bilden, können in situ fotografisch dokumentiert werden.

Exzidierter CAM Tumor

Präparation von CAM Tumoren und Geweben

Wir schulen Sie in der Präparation von CAM Tumoren (sowie Organen des Hühnerembryos -> Tumorzellmigration; Metastasierung), die anschließend gemessen und gewogen werden.

CAM Stanzen

Untersuchungen zur Tumorzellmigration

Werden GFP oder anderweitig markierte Tumorzellen inokuliert oder in eine CAM Vene injiziert, kann deren Migration in Stanzen der CAM untersucht und quantifiziert werden.

ONLINE Labormanagement System

Wir bieten für bereits eingewiesene Nutzer unserer CAM Facility ein ONLINE Labormanagementsystem für die Buchung von Arbeitsplätzen (und nach Aufhebung der Corona-Beschränkungen auch für CAM Trainings/Einweisungen) sowie von Eierbestellungen an www.bookkit.org/explore-the-system