Entwicklungsplanung: Studium & Lehre

Planung, ganz praktisch

Damit Lehre funktionieren kann

Als Dienstleister der Fakultäten bereitet die Verwaltung Entscheidungen des Rektorats über Einrichtung, Änderung oder Aufhebung von Studiengängen vor - natürlich im engen Zusammenspiel mit den Zentren für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH) und für Lehrerbildung (ZLB) sowie mit der Hochschulleitung.

Einrichtung, Änderung oder Aufhebung von Studiengängen

Dabei fallen dem Sachgebiet Studium und Lehre Aufgaben der Strukturierung, der zeitlichen Koordination und administrativen Begleitung der Verfahren auch mit Blick auf die erforderliche Akkreditierung bzw. Reakkreditierung der Studiengänge zu (Verfahrensplan).

  • Das bedeutet insbesondere die strukturelle und kapazitäre Prüfung der Studiengangskonzepte einschließlich der Prüfung der relevanten Ordnungen.
  • Im Rahmen der kapazitären Prüfung erfolgt über die Ermittlung der Lehrnachfrage auch eine Ressourcenprüfung, die auf das verfügbare Lehrangebot des wissenschaftlichen Personals (Lehrverpflichtungsverordnung) abstellt.
  • In diesem Kontext erfolgt auch die Herleitung und Dokumentation der Lehrverflechtungen von Lehreinheiten.

Weitere Aufgaben/Zuständigkeiten in diesem Bereich:

  • Mitwirkung bei der Entwicklung, Abstimmung und Fortschreibung von Rahmenprüfungsordnungen;
  • Strukturelle und kapazitäre Aspekte neuer Lehr- & Lernformen, des Hochschulzugangs, von Auswahlverfahren;
  • Umsetzung der rechtlichen Rahmenbedingungen und des UDE-Konzepts zum Ergänzungsbereich;
  • Besondere inhaltliche Aspekte zur Umstellung der Lehrbildung auf BA/MA;

Kapazitäten & Zulassungszahlen

Auch der laufende Betrieb von Studiengängen wird durch das Sachgebiet Studium und Lehre begleitet. Im Rahmen der Kapazitätsermittlung werden die für NC-Studiengänge in Auswahlverfahren verbindlichen Zulassungszahlen ermittelt (NC-Verfahren).

  • Für die Lehreinheiten erstellt das Sachgebiet nach den Richtlinien der Kapazitätsverordnung regelmäßig Auslastungsberechnungen, die Lehrangebot und -nachfrage ausweisen und über Auslastungszahlen einen abstrakten Vergleich ermöglichen.
  • Ebenfalls erfolgt hier im Zusammenspiel mit dem Rektorat, den Fakultäten und dem Sachgebiet Strukturplanung die Festlegung der im Rahmen des Hochschulpakts 2020 vereinbarten zusätzlichen Studierendenzahlen.

Weitere Aufgaben/Zuständigkeiten in diesem Bereich:

  • - Begleitung der Umsetzung von Strukturprogrammen des MIWF
  • - Clusterbildung Lehreinheiten
  • - Organisations- und studiengangsbezoge Schlüsselung
    Statistik, SuperX (GANG)