Vertrauensdozent der Deutschen Forschungsgemeinschaft an der Universität Duisburg-Essen

Prof. Dr. Michael Horn-von Hoegen

Experimentelle Physik
Fakultät für Physik
Lotharstr. 1-21
47048 Duisburg

Universität Duisburg-Essen
Ehemaliger Sprecher SFB616
Prodekan der Fakultät für Physik
Großvater vom Emil

Sekretariat A. Poddig
Büro MF 264
Tel: 0203 - 379 - 1439
A. Poddig

Aufgaben des DFG-Vertrauensdozenten

Der Vertrauensdozent nimmt die Funktion eines Ansprechpartners vor Ort für Antragsteller bei der DFG wahr.
Die Aufgaben eines Vertrauensdozenten umfassen dabei im Einzelnen die Beratung

  • über die verschiedenen Fördermöglichkeiten und Förderinstrumente der DFG,
  • bei der Antragstellung, insbesondere bei Erstantragstellern – siehe auch die Dos und Don´ts. Lassen Sie sich beraten (0203 - 379 - 1438), um typische Anfängerfehler zu vermeiden.
  • in Zweifelsfragen. Diese müssen sich nicht nur bei der Antragstellung, sondern können sich auch im Zuge der Antragsbearbeitung durch die Geschäftsstelle oder auch nach der Entscheidung der DFG ergeben.

Der Vertrauensdozent ist bei Antragstellung, Bewilligung oder auch Ablehnung eines Projektes zu informieren. Hierzu genügen formlos die ersten Seiten des Antrags bis zur Zusammenfassung und Kopien der Bewilligungs- bzw. Ablehnungsschreiben. Diese werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Science Support Centre (SSC)

Für Angelegenheiten der DFG Drittmittelförderung steht als Ansprechpartner das SSC zur Verfügung. Bei größeren Anträgen in koordinierten Programmen ist das SSC in jedem Fall und rechtzeitig einzubinden, da die Universität Antragsteller ist!