Kurzbeschreibung


In Anlehnung an das berühmte „Gastmahl“ Platons möchte das Team der „Allgemeinen Systematischen Pädagogik“ die Tradition des gesellig-wissenschaftlichen Dialoges weiterführen. Im Rahmen des „Symposions Bildungsphilosophie“ widmen wir uns sowohl aktuellen Fragen der Bildung und Erziehung, als auch der Analyse klassischer pädagogischer Konzepte und Problem- und Fragestellungen wie z. B. denen von Platon, Aristoteles,Comenius, Rousseau, Schiller, Kant, Humboldt, Herbart, Cohn, Hönigswald u.a.

Primärer Forschungsgegenstand ist das relationale Denken bzw. die (Kor-)Relation als Theoriekonzeption für die „Allgemeine Systematische Pädagogik“.