Ausgewählte Beiträge zu den Themenschwerpunkten der Arbeitsgruppe

Soziale Wahrnehmung

  • Steins, G. (2005). Empathie. In H. Weber & T. Rammsayer, Handbuch der Persönlichkeitspsychologie und Differentiellen Psychologie, (467 - 475). Göttingen: Hogrefe.
  • Steins, G. (2006). Perspektivenübernahme. In H.-W. Bierhoff & D. Frey, Handbuch der Sozialpsychologie und Kommunikationspsychologie, (471 - 476). Göttingen: Hogrefe.
  • Steins, G. (2007). Sozialpsychologie des Körpers. Wie wir unseren Körper erleben. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Steins, G. (2009). Empathie. In J.H. Otto & N. Brandstätter, Handbuch der Allgemeinen Psychologie: Motivation und Emotion, (723-730). Göttingen: Hogrefe.
  • Steins, G. (2011). Stigmatisierungsprozesse als Phänomen menschlicher Wahrnehmung: Eine sozialpsychologische Perspektive am Beispiel von Essstörungen. In: J.-P. Ernst, V. Simonovic, D. Groß, D., Herpertz-Dahlmann, B. & U. Hagenah (Hrsg.), Stigmatisierung bei Anorexia Nervosa. Aachener Beiträge zur Klinischen Ethik, 1, (31-38). KasseL: kassel university press.
  • Steins, G. (2016). Perspektivenübernahme und Empathie. In H.-W. Bierhoff, & D. Frey, (Hrsg.), Soziale Motive und soziale Einstellungen, Enzyklopädie der Psychologie, C/VI/2, Kapitel 28, 795-815. Göttingen: Hogrefe.

Sozialpsychologie des Schulalltags

  • Steins, G. (2014). Sozialpsychologie des Schulalltags. Band I: Grundlagen und Anwendungen. 2. substanziell überarbeitete Ausgabe. Lengerich: Pabst Science Publishers.
  • Steins, G. (2016). Classroom Management an Schulen in sozialräumlich deprivierter Lage. Die Deutsche Schule. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, Bildungspolitik und pädagogische Praxis, 108 (4), 340-353.; Zweitabdruck in Steins, G. (2020). Classroom Management. Weg in die Wirtschaft, 6, 12-19.
  • Steins, G. (2020). Freundlichkeit im Schulalltag. Überlegungen zur Interaktionsgestaltung in der Schule. In: Steins, G., (Hrsg.), Schriftenreihe Psychologie in Bildung und Erziehung: Vom Wissen zum Handeln.
  • Steins, G., & Behravan, B. (2017). Teacher-Student-Relationships in Teacher Education: Exploring Three Projects of Knowledge Transfer into Action. Psychology, 8, 746-770.
  • Steins, G., Bitan, K., & Haep, A. (2014). Sozialpsychologie des Schulalltags. Band II: Im Klassenzimmer. Lengerich: Pabst Science Publishers. (2. überarbeitete Auflage 2015).
  • Steins, G., Haep, A. & Wittrock, K. (2015). Technology of the Self and Classroom Management - A systematic approach for teacher students. Creative Education, 6, 2090-2104. DOI: 10.4236/ce.2015.619213.
  • Steins, G., Wittrock, K., & Haep, A. (2015). Contents of Classroom Management: What is necessary, what is possible, how Is it done at school? Creative Education, 6, 2045-2062. Doi: 10.4236/ce.2015.619210.
  • Steins, G., Wittrock, K., & Haep, A. (2016). The effects of classroom management education on handling a class disruption among teacher students. Creative Education, 7, 2403-2422.
  • Wilton, T. & Steins, G. (2012). Umgang von Lehrenden mit Stress: Zur Bedeutung des Konzeptes rationaler Gedanken in der Lehrerausbildung. Zeitschrift für Rational-Emotive & Kognitive Verhaltenstherapie, 23, 7-32.

Schulentwicklung aus sozialpsychologischer Perspektive

  • Behnke, K. & Steins, G. (2017). Principals' reaction to feedback received by school inspection: A longitudinal study. Journal of Educational Change, 18, 77-106.
  • Bitan, K., Haep, A. & Steins, G. (2015). School inspection still in dispute. An exploratory study of school principals perceptions of school inspection. International Journal of Leadership in Education, 18, (4), 418-439.
  • Haep, A., Behnke, K., & Steins, G. (2016). Classroom Observation as an Instrument for School Development: School Principals' Perspectives on its Relevance and Problems. Studies in Educational Evaluation, 49, 1-6.
  • Steins, G., Behravan, B., & Behnke, K. (2020). Is Resistance futile? Teachers' Viewpoints about School Inspection -  Taking Practioners' Perspectives into Account. Studies in Educational Evaluation, 64, 100825.

Inklusion aus sozialpsychologischer Perspektive

  • Limbourg, M., & Steins, G. (2011). Sozialerziehung in der Schule. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Steins, G. (2008). Schule trotz Krankheit. Eine Evaluation von Unterricht mit kranken Kindern und Jugendlichen und ihre Implikationen für die allgemeinbildenden Schulen. Berlin: Pabst Science Publishers.
  • Steins, G. & Haep, A. (2014). Soziales Lernen in der Schule. Angewandte Sozialpsychologie für Lehrende und Lernende in Schule und Universität.
  • Steins, G. & Haep, A. (2015). Social learning and rational-emotive education: An exploratory investigation of students' perceptions. Psychology, 6, 1096-1107. DOI: 10.4236/psych.2015.69107.
  • Steins, G., Weber, P.A. & Welling, V. (2013). Von der Psychiatrie zurück in die Schule: Reintegration bei Schulvermeidung. Konzepte - Begründungen - Materialien. (2. Auflage 2014)

Geschlecht und Gender

  • Steins, G. (2003; 2008). Identitätsentwicklung. Die Entwicklung von Jungen zu Männern, von Mädchen zu Frauen. 3. überarbeitete Auflage Lengerich: Pabst Science Publisher.
  • Steins, G. (2010). Psychologie und Geschlechterforschung - ein Handbuch. Wiesbaden: VS Verlag.
  • Steins, G. (2012). Für wen und für was soll eine Männerquote gut sein? In K. Hurrelmann & T. Schultz, (Hrsg.), Jungen als Bildungsverlierer (232-247). Weinheim: Beltz/Juventa.
  • Steins, G. (2012). Geschlechterforschung, Psychologie und ihre Didaktik. In M. Kamphoff & C. Wiepcke, (Hrsg.), Handbuch Geschlechterforschung und Fachdidaktik, Kapitel 27, (369-382). Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften.
  • Steins, G. (2015). Zum Status Quo der Geschlechterordnung. Realisierungsarrangements und ihre Folgen: ein Deutungsversuch. In B. Rendtorff, A. Warmuth & C. Mahs, (Hrsg.), Betonen - Ignorieren - Gegensteuern? Zum pädagogischen Umgang mit Geschlechtstypiken, (168 - 181). Weinheim: Beltz Juventa.
  • Steins, G. (2019). Psychologische Geschlechterforschung: Paradigmen, Befunde und Institutionalisierung. In Kortendiek, B., Salisch, K., & Riegraf, B. (Hrsg.), Handbuch Interdisziplinäre Geschlechterforschung, Band 1 (683-690). Wiesbaden: Springer.