Ausbildung zur/zum Chemielaborantin/en

Drittes und viertes Ausbildungsjahr

Im dritten und vierten Ausbildungsjahr erfolgt eine Vertiefung der gewonnenen Kenntnisse durch Mitarbeit an Forschungsarbeiten im Bereich der

  • Technischen Chemie
  • Analytischen Chemie
  • Physikalischen Chemie oder
  • weiterführenden anorganische Chemie

sowie

  • die Teilnahme an einem Praktikum in einem Analytiklabor
  • Praktika im Bereich der Instrumentellen Analytik, hierzu zählen u.a. AAS, CHNS, Thermoanalyse, REM
  • Teilnahme an Praktikumsversuchen im Bereich der Technischen und Physikalischen Chemie

Die mehrtägige Abschlussprüfung wird vor der IHK abgelegt und besteht aus einem theoretischen und praktischen Teil inklusive eines Fachgespräches.

Die Ausbildung endet bei erfolgreicher Abschlussprüfung durch die Ausstellung eines qualifizierten Arbeitszeugnisses, in dem die Leistungen der gesamten Ausbildungszeit gewürdigt werden.