Foto: Deutscher Ethikrat
Foto: Deutscher Ethikrat

Meldung des Tages

Mercator-Professor Huber: Energiewende als ethische Herausforderung

Der streitbare Theologe und ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Prof. Dr. Dr. h.c. Wolfgang Huber wird am 16. Januar seinen zweiten Vortrag als Mercator-Professor der UDE halten. Im Mittelpunkt seiner öffentlichen Vorlesung  steht das Thema „Energiewende – eine ethische Herausforderung“. Beginn der Veranstaltung im Audimax am Essener Campus ist 18 Uhr. Karten gibt es kostenlos online unter:

http://www.uni-due.de/de/mercatorprofessur/anmeldung2012.php

1. Hochschulpolitik

Well done! Anglistik/Amerikanistik in WR-Ranking spitze

Das ist spitze: Unabhängige GutacherInnen vergaben in 16 Prüfbereichen 13 mal Noten zwischen hervorragend und gut an die UDE-Anglistik/Amerikanistik. Das ergab jetzt das Forschungsrating des Wissenschaftsrates.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7847

2. Aus der Forschung

Was Metropolenzeichen zu sagen haben

Der Pott spricht viele Sprachen: Wie sich diese Vielfalt zum Beispiel auf Hinweisschildern oder Werbetafeln niederschlägt, ist Thema des neuen Forschungsprojekts „Metropolenzeichen“. WissenschaftlerInnen der UDE und der Ruhr-Uni Bochum arbeiten daran. Es ist eines von sechs neuen Kooperationsprojekten der Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR), für die das Mercator Research Center Ruhr (MERCUR) jetzt 1,3 Millionen Euro bewilligte.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7844

 

Ermitteln von der Couch aus

Kaum ein Abend ohne Krimi im TV. CSI, Crossing Jordan und Co. erfreuen sich großer Beliebtheit. Schult das die ZuschauerInnen auch, macht es sie gar zu potentiellen Detektiven? Das UDE-Projekt „Die Mediatisierung der Sicherheitspolitik. Governing Through Media Crime?“ soll das aufklären.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7856

 

Mehr Kreativität im Jobcenter

Je freier ArbeitsvermittlerInnen agieren, je individueller sie auf Jobsuchende eingehen können, desto höher die Erfolgsquote – und zwar um satte 25 Prozent. Das zeigen Ergebnisse aus der zweiten Programmphase „Perspektive 50+“, die vom Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ) und dem Institut für Angewandte Wirtschaftsforschung (IAW), Tübingen evaluiert wurde.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7849

3. Studium & Lehre

Bildung als Sprungbrett für AbsolventInnen mit Migrationshintergrund

Sie sind jung, ehrgeizig und haben erreicht, wovon viele ihrer KommilitonInnen träumen: einen überdurchschnittlichen Studienabschluss. Am 15. Januar werden elf AbsolventInnen mit Migrationshintergrund aus allen Fakultäten für ihre hervorragenden Leistungen ausgezeichnet. Die Feierstunde beginnt um 18 Uhr im Glaspavillon am Essener Campus.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7860

 

S.U.N.I. demnächst für Alle

Das kann sich sehen lassen: Gut 70 Prozent der Teilnehmerinnen beeinflusste die SommerUni für Frauen in Natur- und Ingenieurwissenschaften (S.U.N.I.) 2012 positiv, was ihre Studienwahl in den MINT-Fächern betraf. Das geht aus dem eben erschienenen Jahresbericht hervor. In diesem Jahr wird das Erfolgsrezept ausgeweitet: Künftig können auch junge Männer ab 16 Jahren mitmachen.

http://www.uni-due.de/imperia/md/content/sommeruni/material/evaluationsbericht_2012.pdf

4. Gästebuch / UDE international

Deutsch-lettische Promotion

Noch kurz vor den Feiertagen konnte Ingenieurwissenschaftler Vladimir Leontjevs seinen Abschluss unter Dach und Fach bringen. Seine Promotion wurde binational betreut: Von der UDE und von der Riga Technical University. Leontjevs hatte hochrangige Begleitung: Prof. Leonids Ribickis, Rektor der TU Riga, nutzte die Gelegenheit, sich über die Internationalisierungsarbeit der UDE zu informieren. Die beiden Unis verbindet seit mehreren Jahren auch eine ERASMUS-Partnerschaft.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3479

5. Zur Person

Lasse Korff: Eine Arbeit, zwei Preise

Gleich zwei Preise hat Lasse Korff für seine Masterarbeit „Collaborative Healthcare als Herausforderung und zentraler Erfolgsfaktor für den Market Access in der pharmazeutischen Industrie“ gewonnen. Der wissenschaftliche Mitarbeiter am Lehrstuhl für Medizinmanagement von Prof. Jürgen Wasem erhielt den Wissenschaftspreis der Deutschen Fachgesellschaft für Market Access (DFGMA) und den Innovationspreis 2012 der Deutschen Gesellschaft für Integrierte Versorgung (DGIV).

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3476

 

Weitere Personalmeldungen
Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Allgemeine Informationen

Bald wieder überall sauberes Trinkwasser am Essener Campus

Bei Routinekontrollen des Gebäudemanagements sind in den letzten Wochen im Trinkwasser einiger Gebäude am Essener Campus coliforme Bakterien festgestellt worden. Sofort eingeleitete Gegenmaßnahmen haben den Befall in einigen Gebäuden bereits zurückführen können. Die Sanierung der anderen Gebäude ist bautechnisch aufwändiger und wird deshalb möglicherweise erst im Sommer abzuschließen sein.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7862

 

Karriere nach der Promotion

Die Promotion ist geschafft – wie könnte es weitergehen? Tipps, wie man seine Laufbahn in Wirtschaft oder Wissenschaft vorantreibt, erhalten alle Postdocs beim Karriereforum der Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR). Am 24. Januar gibt es dazu in der TU Dortmund einen Mix aus Themenrunden und Kontaktgesprächen. Anmeldeschluss: 20. Januar.

http://www.scn-ruhr.de/karriereforum/index.html

 

Campus-App myUDE in aktueller Version

Manche Wünsche gehen auch nach Weihnachten noch in Erfüllung: Wie von vielen myUDE-NutzerInnen gewünscht, konnte das Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) nun alle Speisepläne der Mensen in Duisburg und Essen in die Campus-App aufnehmen. Zusätzlich wurde mit dem Update der Audioguide der Universitätsbibliothek integriert.

http://www.uni-due.de/myude/

 

Hochschulperle „Zoff im StuPa“ steht zur Wahl

Jetzt gilt`s: „Zoff im StuPa“, das hochschulpolitische Planspiel von UDE-Studierenden, steht zur Wahl. Die Hochschulperle des Monats Oktober (wir berichteten) könnte diesen Titel für das Jahr 2012 insgesamt erhalten. Der Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft lässt online über die beste Perle der letzten zwölf Monate abstimmen.

http://www.stifterverband.info/wissenschaft_und_hochschule/hochschulperle/index.html

 

Zehn Jahre Brückenspatzen-Kita Essen

Jubiläum am Essener Campus: Beim Spagat zwischen Erziehung und Studium unterstützt das Studentenwerk Essen-Duisburg junge Eltern nun schon seit zehn Jahren mit seiner Kindertagesstätte „Die Brückenspatzen“. 13 pädagogische Fachkräfte betreuen dort ganztägig Kinder im Alter zwischen vier Monaten und sechs Jahren.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3471

 

Zu alt zum Surfen? SchülerInnen untersuchen Internetnutzung

Teenies tummeln sich nur bei Facebook, Rentner greifen nur zur Tageszeitung? Wie das Alter die Mediennutzung beeinflusst, untersuchten 12- bis 15-Jährige im Schülerkolleg Pädagogik der Uni. Am 14. Januar, stellen sie ihre Ergebnisse ab 10 Uhr öffentlich vor (LB 134, Campus Duisburg).

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7855

 

Blutspendemobil auf dem Campus

Allein in der Region Nordrhein werden täglich bis zu 1.200 Blutkonserven benötigt. Organisationen wie das Deutsche Rote Kreuz sind also auf möglichst viele Spenden angewiesen. Eine unkomplizierte Teilnahme bietet sich allen UDE-Angehörigen: Das Blutspendemobil kommt direkt auf den Duisburger Campus (vor das LA-Gebäude). Erste Termine: 15. und 16. Januar jeweils von 10.30 bis 15.30 Uhr.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3473

7. Ausschreibungen & Stipendien

Auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

++ International Transport Forum: Young Researcher Award
++ Filmwettbewerb: Kurzschluss, der zweite
++ Fulbright Diversity Initiative 2013


8. Tipps & Termine

MPI-Vorlesungsreihe zur heterogenen Katalyse

Katalytische Verfahren helfen der chemischen Industrie u.a., den Verbrauch von Energie und Ressourcen zu senken. Mit den Grundlagen der heterogenen Katalyse, die an der Oberfläche von Feststoffen abläuft, befasst sich eine dreiteilige Vorlesung von Prof. Robert Schlögl unter dem Dach der „MPI Lectures“. Schlögl leitet das Max-Planck-Institut für Chemische Energiekonversion in Mülheim. Erster Termin ist der 16. Januar, 13 Uhr, Raum S03 V00 E71 (Campus Essen).

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7854

 

China boomt – und wohin geht Europa?

Chinas wirtschaftlicher Aufstieg der letzten Jahrzehnte ist bemerkenswert. Was wird in Zukunft noch zu erwarten sein, und wie wird sich das auf Europa auswirken. Unter dem Titel „Chinas Aufstieg - Quo vadis Europa?“ am 24. Januar im Tectrum, Duisburg-Neudorf, diskutiert UDE-Politikwissenschaftler Prof. Thomas Heberer darüber u.a. mit dem Grünen-Politiker Reinhard Bütikofer. Beginn: 16.15 Uhr.

http://www.uni-due.de/oapol/index.php?id=392

 

Festkonzert mit skurrilem Witz

Auf die bevorstehende Karnevalszeit stimmt das Festkonzert des Uniorchesters ein, u.a. mit Igor Strawinskys skurriler Zirkuspolka. Die 13jährige Pianistin Tanja Zhou entführt in die norwegische Folklore. Mit Antonin Dvoraks neunter Sinfonie kann die neue Welt entdeckt werden. Termine: 27. Januar, 16 Uhr, Stadttheater Duisburg und am 10. Februar, 11 Uhr, Philharmonie Essen.

http://www.uni-due.de/imperia/md/images/uniorchester/winter2012-13.jpg

 

Unverwertbar – nichts wert?

„Wissenschaft, die nicht verwertbar ist, ist nichts wert? – Vom ,Nutzen´ der Forschung“: darüber diskutieren am 17. Januar VertreterInnen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Organisiert von der AG „Alte Innovationen“ der Global Young Faculty (GYF) beginnt die Veranstaltung um 19 Uhr im Mülheimer Theater an der Ruhr. In der GYF treffen sich herausragende NachwuchswissenschaftlerInnen der Metropole Ruhr, um in interdisziplinären Arbeitsgruppen Themen von gemeinsamem Interesse zu bearbeiten.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3480

 

WiWi Winterparty

Vor dem Semesterendspurt noch mal richtig feiern: Bei der Winterparty der angehenden WirtschaftswissenschaftlerInnen am 11. Januar ist das der Plan. Los geht`s um 22 Uhr im Hörsaalzentrum am Essener Campus.

http://www.fachschaft5.de/

 

Altweiberparty im Mercator-Haus

Karneval an der UDE: Auch unter den Hochschulangehörigen finden sich Jecken –und die können sich bei der Altweiberparty am 7. Februar im Mercator-Haus (Campus Duisburg) ausleben. Beginn ist um 13.13 Uhr. Der Kartenvorverkauf läuft bis zum 22. Januar.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3477

-------------------------------------------------

Die KLEINE FORM
30. Januar: Prof. Rolf Parr
Heimatkunst ‚out-of-area’. Die deutschen Schriftsteller und die Burenkriege

13.15 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/kleine-Form

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Ringvorlesung „Arbeitsmarkt und Soziale Arbeit“
10. Januar: Dr. Olaf Behrend, Siegen
Arbeitslose aktivieren – zu was eigentlich? Gesellschaftliche sowie organisationale Erwartungen an ArbeitsvermittlerInnen
24. Januar: Prof. Thomas Münch, Düsseldorf und Prof. Dr. Andreas Polutta, Villingen-Schwenningen
Neue Arbeitsmarktpolitik 2012ff – oder: Nach der Hartz-Reform ist vor der Hartz-Reform?

18 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/webredaktion/2012/rvl_arbeitsmarkt-soziale-arbeit__2012-13_.pdf

Ringvorlesung „Bildung über die Lebenszeit“
14. Januar: Friederike Brunnbauer, Essen
Volkshochschule Essen setzt auf Qualitätsmanagement - Das kommunale Weiterbildungszentrum für lebensbegleitendes Lernen: Volkshochschule
Die Veranstaltung findet in den Räumen der VHS Essen statt!
21. Januar: Prof. Helmut Bremer; Dipl. Sozialwiss. Christel Teiwes-Kügler
Weiterbildungsteilnahme als Moratorium im Lebenslauf – Auswirkungen auf Lernstrategien, Habitus und Gesellschaftsbild

10 Uhr, Raum S05 T00 B83, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/bildung_lebenszeit.pdf

Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“
9. Januar: Marielly Casanova, M. Sc.
Emergent Strategies from Informal Urbanism
16. Januar: Dr. Minh Chau Tran, Prof. J. Alexander Schmidt
„Walkability: Urban Mobilities and Lifestyles“
23. Januar: Prof. Julika Griem, Anglistische Literaturwissenschaft, Frankfurt a.M.
„Serial Sociology: Urban Complexity in The Wire“

18.15 Uhr, Raum R11 T00 D01, Campus Essen
http://www.uni-due.de/urbane-systeme/us_ringvorlesung.shtml

Vortragsreihe „Naturwissenschaftlicher Unterricht“
10. Januar: Dr. Jasmin Decristan, Frankfurt
Individuelle Förderung und adaptive Lern-Gelegenheiten im Sachunterricht an Grundschulen - Konzeption und erste Ergebnisse des IGEL-Projekts im IDeA-Forschungszentrum
24. Januar: Prof. Martin Brunner, Berlin/Brandenburg
Das Genetics Lab: Ein neues Computerinstrument für die Messung der Kompetenz zum komplexen Problemlösen

17.15 Uhr, Raum SE 111, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/vortragsreihe_nwu_ws_2012-13.pdf

Elektrotechnisches Kolloquium
17. Januar: Prof. Hein von Seggern
Novel piezoactive materials from porous polymer electrets: Underlying physics and applications

16.00 Uhr, Raum BA 039, Bismarckstr. 81, Campus Duisburg

Ringvorlesung „Englische Fachdidaktik“
9. Januar: Prof. Christiane Lütge
Global (Audio)visions: Teaching Cultural Studies through Film

18 Uhr, S05 T00 B59, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/appliedlinguisticsdidactics/intern/ringvorlesung_2_.pdf

Ringvorlesung „Erbfeinde – Erbfreunde? Deutsche und Franzosen in der Geschichte“
9. Januar: Dr. Claudia Hiepel
Brandt, Pompidou und Europa
16. Januar: Prof. Wilfried Loth
Mitterrand, Kohl und die deutsche Einheit
23. Januar: Dr. Michèle Weinachter, Cergy-Pontoise
Von Merkozy zu Merkollande? Deutschland und Frankreich in der Euro-Krise

18 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/~se753pa/geschichte/programm_ringvorlesung_2012.pdf

GDCh-Kolloquiumsreihe
9. Januar: Neujahrskolloquium
16. Januar: Prof. Stephan Förster, Bayreuth
„Was ist ,nano´ in Nanocomposites?“
Evonik Industries AG, Gerlingstr. 65 (Tor 3)
23. Januar: Prof. Andreas Ostendorf, Bochum
„2-Photonen-Polymerisation – Grenzen und Möglichkeiten“

17.15 Uhr, Raum S07 S00 D07, Campus Essen
http://www.uni-due.de/gdch/gdch_vortraege.shtml

„Karrierewege und soziale Welten“
10. Januar: Dr. Melanie Panse
Beherrschen, Behaupten, Bewahren. Kreuzfahrerfrauen als Regentinnen im 12. und 13. Jahrhundert
17. Januar: Dr. Corinna Schlicht, Germanistik
Frauen dilettieren, während Männer Kunst schaffen? Frauen im Literaturbetrieb
24. Januar: Dr. Ute Pascher, Rhein-Ruhr-Institut für Sozialforschung und Politikberatung (RISP)
Von der abhängigen Beschäftigung zur beruflichen Selbstständigkeit. Unkonventionelle Berufskarrieren von Chemikerinnen

16 Uhr, Raum V13 S00 D50, Campus Essen
http://www.uni-due.de/ekfg/vortragsreihe2012-13.shtml

Linguistisches Kolloquium
15. Januar: Michael Elmentaler, Kiel
Aspekte einer neuen Alltagsdialektologie – Sprachvariation in Norddeutschland
22. Januar: Constanze Spieß, Münster
Weicheier, Softies und Latte-Macchiato-Mütter – Theoretische, methodische und empirische Überlegungen zu Geschlechterkonstruktionen in den Medien

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen/articles/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
9. Januar: Prof. Martina Wagner-Egelhaaf, Münster
Autorschaft als Skandal

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/literaturwissenschaft/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Medizinisch-Philosophisches Seminar
15. Januar: Prof. Eckhard Nagel
Medizin und Ökonomie – ein Widerspruch?
22. Januar: Prof. Michael Forsting
Ist Gerätemedizin unmenschlich?

18.15 Uhr, Hörsaal I, Institutsgruppe 1, Virchowstraße 171, Uniklinikum Essen
http://www.uniklinik-essen.de/aktuelles/veranstaltungen1/veranstaltungen-offen0/?tx_avakeventmanager_pi1[test]=test&tx_avakeventmanager_pi1[showUid]=72

Philosophisches Kolloquium
17. Januar: Prof. Bernward Gesang, Mannheim
Sollen wir kooperieren? Individuelle Pflichten beim Klimaschutz

18.15 Uhr, Raum R12 S05 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=termine

Weitere Veranstaltungen

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung
http://www.uni-due.de/inkur
Alle Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Sommerprogramm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/genderportal/schwubile_programm_2012_13_-_komplett.pdf
Hörsaalkino 47 (Duisburg)
http://unifilm.de/studentenkinos/duisburg/elbfilm
Unifilmclub Essen
http://www.filmclub.uni-duisburg-essen.de/


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/city/Essen.htm

9. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Pressestelle

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Arne Rensing, Camen Tomlik.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 18. Januar