Verhalten bei Unfällen

Falls mal etwas passiert

Wir möchten auf folgende Vorgehensweise zur Unfallabwicklung bei Hochschulsportkursen der Universität Duisburg-Essen hinweisen:

Der/die Verletzte muss beim D- Arzt / im Krankenhaus den Unfallversicherer angeben.

Für alle immatrikulierten Studierenden der Uni DUE ist das die Unfallkasse NRW.

Studierende anderer Hochschulen und des Klinikums sowie Externe sind über ihre eigene Gesetzliche Krankenversicherung unfallversichert.

Mitarbeiter*innen sind über ihre Gesetzliche Krankenversicherung unfallversichert. Ausnahme ist die Teilnahme am Betriebssport. Hier ist dann innerhalb von drei Werktagen eine Unfallanzeige zu stellen.

Beamte und Professor*innen sind über die Beihilfestelle versichert. Ausnahme ist die Teilnahme am Betriebssport. Hier ist der Dienstherr (Personalverwaltung der Universität-DuE) zu informieren.

Es wird empfohlen folgende Praxen / Krankenhäuser aufzusuchen:

Essen:

Dr. A. Nowak (Durchgangsarzt)
Oberdorferstr. 17-21
45143 Essen
Telefon: (0) 0201 622004
Mo-Fr:  7:30 – 17:00 Uhr

Uni-Klinikum
Hufelandstraße 55
45147 Essen
Telefon: (0) 723-2900

Duisburg:

Chirurgische Gemeinschaftspraxis
(Durchgangsarzt)
Mülheimer Straße 68
47057 Duisburg
Tel.: (0) 351217
Mo, Di + Do 8.00-12.00 Uhr
15.00-16.30 Uhr
Mi + Fr: 8.00-12.00 Uhr

BG-Unfallklinik Buchholz
Großenbaumer Allee 250
47249 Duisburg
Telefon: (0) 7681357

Bei Augenverletzungen:
Augenklinik Mülheim
Wertgasse 30
45468 Mülheim
Telefon: (0) 0208 309-1

Es können auch D-Ärzte / oder Krankenhäuser in der Nähe des eigenen Wohnorts aufgesucht werden. Diese sind hier zu finden.

Von den immatrikulierten Studierenden der Uni DUE, die einen Arzt oder ein Krankenhaus aufsuchen ist eine gesetzlich vorgeschriebene Unfallanzeige auszufüllen und innerhalb von drei Tagen im Hochschulsportbüro einzureichen, hierzu ist noch die Immatrikulations- & Kursbescheinigung beizulegen.

Diese ist erhältlich hier oder auch im Hochschulsportbüro.

Das jeweilige Hochschulsportbüro (Duisburg: 0203/379-2256, Essen: 0201/183-7346) muss in jedem Fall über den Unfall informiert werden.

Zum Runterladen Rufnummern

Klinken und Ärzte