Stellenausschreibung

Jetzt Teil der Universität werden / Become part of us

Einsatzort

Campus Essen

Einsatzbereich

Fakultät für Informatik, Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Applikationsmanagement

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d, Nr. 363-24)
EG 13 TV-L

Die Fakultät für Informatik steht für Innovation in den Themen Informatik, Kognitionswissenschaften und Wirtschaftsinformatik. In diesem Kontext forscht die Professur für Wirtschaftsinformatik und Applikationsmanagement an der Schnittstelle zu den Themen Digitale Transformation, Digital Business, Künstliche Intelligenz, Open Innovation, Open Data, sowie Organisation und Nachhaltigkeit von IT sowohl aus technischer, als auch aus betriebswirtschaftlicher Sicht.

Besetzungszeitpunkt

Beginn: 2024-09-01

Vertragsdauer

3 Jahre, mit Möglichkeit auf Verlängerung um 2 Jahre

Arbeitszeit

39 Std. 50 Min. (100%), Teilzeitbeschäftigung möglich

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Seien Sie Teil des Aufbaus einer neuen Arbeits- und Forschungsgruppe in oben genannten Themengebieten
  • Forschen Sie sowohl selbständig als auch unter Anleitung entweder empirisch, konzeptionell, oder designorientiert
  • Geben Sie Ihr Wissen in Vorlesungen, Übungen und Projektpraktika an Studierende weiter
  • Suchen Sie aktiv den Kontakt zur unternehmerischen Praxis

Ihr Profil

  • überdurchschnittlich abgeschlossenes Hochschulstudium im Fach Wirtschaftsinformatik, Informationsmanagement, Business Analytics, BWL oder vergleichbar von mind. 8 Semestern Regelstudienzeit
  • wissenschaftliche Vorerfahrung (z. B. Kenntnisse in empirischen Forschungsmethoden, Erfahrung mit Interviewstudien, Programmierung, beispielsweise durch entsprechende Masterarbeit)
  • sichere Kenntnisse in einem oder mehreren der folgenden Technologien/Software: SPSS, R, Python, Stata, SmartPLS, AMOS, Natural Language Processing
  • fundierte Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft für Dienstreisen im In- und Ausland zur Vorstellung von Forschungsergebnissen und Akquise von Projektpartnern
  • erste Erfahrung in der Lehre wünschenswert

Sie erwartet

  • ein abwechslungsreiches, vielseitiges Aufgaben- und Forschungsgebiet in einem lebendigen Arbeitsbereich mit internationalem Austausch rund um oben genannte Forschungsthemen
  • eine interessante, verantwortungsvolle Tätigkeit mit großem Gestaltungspotenzial, bei der Sie die vielfältigen Aufgaben und Entwicklungen des Forschungstransfers kennenlernen und Kontakte mit nahezu allen Bereichen der Universität Duisburg- Essen (UDE) haben
  • ein Arbeitsumfeld mit einem respektvollen, wertschätzenden Miteinander
  • die Möglichkeit zur Promotion mit zahlreichen Unterstützungsangeboten
  • Familienfreundlichkeit durch Betreuungsangebote für Ihre Kinder
  • Beratung bei familiären Pflegeaufgaben
  • ein breit aufgestelltes Fort- und Weiterbildungsangebot, individuelle Einarbeitung
  • eine sehr gute ÖPNV-Anbindung und kostenfreie Parkplätze
  • attraktive Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)
  • die Möglichkeit von Homeoffice

Bewerbungsfrist

2024-07-18

Kennziffer

363-24

Bewerbung

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 363-24 an Herrn Prof. Mario Schaarschmidt, Universität Duisburg-Essen, Fakultät für Informatik, Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik und Applikationsmanagement, Berliner Platz 6-8 in 45127 Essen, E-Mail sekretariat.APP@icb.uni-due.de, Telefon 0201 183 6790

Informationen zur Stelle

Informationen über die Fakultät und die ausschreibende Stelle finden Sie unter:

http://www.app.wiwi.uni-due.de und https://www.uni-due.de/informatik/


Post-Views: 1128
Offen im Denken
Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft. Wir leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.
Weitere Informationen
Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern.
(www.uni-due.de/diversity)
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
Mit Ihrer Bewerbung auf eine der ausgeschriebenen Stellen erklären Sie sich mit den Vorgaben gemäß der Datenschutzgrundverordnung und einer Kontaktaufnahme per Mail ausdrücklich einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier.