Stellenausschreibung

Jetzt Teil der Universität werden / Become part of us

Einsatzort

Campus Duisburg & Essen

Einsatzbereich

Universität Duisburg-Essen

die Stelle der Kanzlerin oder des Kanzlers
Bes.-Gr. W 3 LBesO W

Besetzungszeitpunkt

Beginn: 01.09.2024

Vertragsdauer

10 Jahre

Arbeitszeit

41 Std. (100 %)

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Als Kanzlerin oder Kanzler sind Sie hauptberufliches Mitglied des Rektorates, leiten die Verwaltung der Universität, sind Beauftragte oder Beauftragter für den Haushalt und damit verantwortlich für die Bewirtschaftung des gesamten Hochschulbudgets. Sie sind Dienstvorgesetzte oder Dienstvorgesetzter der etwa 1.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung und vertreten die Rektorin oder den Rektor in allen Rechts- und Verwaltungsangelegenheiten. Darüber hinaus sind Sie nach § 31 a HG NRW Mitglied des Aufsichtsrates des Universitätsklinikums Essen sowie nach § 4 StWG NRW Mitglied des Verwaltungsrates des Studierendenwerkes Essen-Duisburg. Die Tätigkeit als Kanzlerin oder Kanzler setzt ein abgeschlossenes Hochschulstudium voraus.

Im vertrauensvollen Zusammenwirken mit dem Rektorat und den weiteren Stakeholdern arbeiten Sie an der Entwicklung einer erfolgreichen Zukunft für die Universität Duisburg-Essen mit. Sie haben dafür Erfahrung im Qualitäts- und Veränderungsmanagement mit modernen Steuerungsinstrumenten im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung und sind in der Lage, die Weiterentwicklung im Hochschulbau, der Digitalisierung und der Verwaltungsmodernisierung voranzutreiben. Zudem ergeben sich Chancen der zukünftigen Entwicklung der Universität Duisburg-Essen im Rahmen der Universitätsallianz Ruhr.

Ihr Profil

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit ausgewiesener Kompetenz in der Personalführung und im kaufmännischen Geschäftsbetrieb. Sie besitzen langjährige Leitungserfahrung im höheren Wissenschaftsmanagement – vorzugsweise im Hochschulbereich, die Sie prädestiniert, Entscheidungen in einem wettbewerbsgeprägten Wissenschaftsumfeld qualifiziert umzusetzen. Sie verfügen über ausgeprägte konzeptionelle und strategische Fähigkeiten. Ziele verfolgen Sie kooperativ und mit einer der Sache angemessenen Durchsetzungsstärke.

Sie verfügen über interkulturelles, gleichstellungsbezogenes und diversitätsorientiertes Verständnis und Handeln. Eine wertschätzende Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie ein ausgeprägtes Geschick im Zusammenwirken mit den unterschiedlichen Gremien, Interessenvertretungen und Partnern innerhalb und außerhalb der Universität runden Ihr Profil ab. Erfahrung im Umgang mit Politik, Wirtschaft und Verbänden sowie regionalen und überregionalen Netzwerken wird erwartet. Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift werden vorausgesetzt.

Die Kanzlerin oder der Kanzler wird für eine Amtszeit von zehn Jahren gewählt; eine Wiederwahl für jeweils vier Jahre ist zulässig. Die Einstellung erfolgt im Regelfall in einem Beamtenverhältnis auf Zeit an der Universität Duisburg-Essen oder in einem privatrechtlichen Dienstverhältnis. Die Besoldung oder Vergütung erfolgt nach Besoldungsgruppe W 3 LBesO W zzgl. Funktionsleistungsbezügen gem. LBesG NRW.

Bewerbungsfrist

2024-06-09

Kennziffer

41012-24

Bewerbung

Informationen zur Universität Duisburg-Essen finden Sie auf unserer Internetseite unter www.uni-due.de. Das Verfahren wird begleitet durch Leadership Advisors for Academia, Dr. Sack. Sollten Sie Fragen zum Bewerbungsverfahren haben, können Sie sich gerne unter Norbert.Sack@leadershipadvisors.de an Herrn Dr. Sack wenden.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis 09.06.2024 elektronisch zu richten an: ude@leadershipadvisors.de


Post-Views: 868
Offen im Denken
Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft. Wir leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.
Weitere Informationen
Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern.
(www.uni-due.de/diversity)
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
Mit Ihrer Bewerbung auf eine der ausgeschriebenen Stellen erklären Sie sich mit den Vorgaben gemäß der Datenschutzgrundverordnung und einer Kontaktaufnahme per Mail ausdrücklich einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier.