Das Institut für Materialwissenschaft vertritt nichtmetallische Funktionswerkstoffe und Baustoffe als wesentliche Expertisen. Über die Verbindung beider Themen soll eine neue Qualität der Werkstoffforschung im Bauwesen erzielt werden. Funktionswerkstoffe sollen so weiter entwickelt werden, dass sie neben ihrer klassischen Verwendung in der Elektrotechnik und im Maschinenbau langfristig auch im Bauwesen erfolgreich angewendet werden. Hierbei wird die Kette von der Werkstoffsynthese über die physikalische und chemische Charakterisierung bis hin zur Analyse des Wechselspiels mit Umwelteinflüssen abgedeckt. Der Begriff „Umwelteinflüsse" ist hierbei sehr weit gefasst und reicht von den direkten Nachbarschaften des Werkstoffs wie z. B. Elektroden, Einhausungen etc. bis hin zur zyklischer Ermüdungsbelastung und zur Untersuchung von Frost- und Atmosphäreneinflüssen. Im Baustoffsegment stehen klassische Fragen der Verlässlichkeit insbesondere der Schädigung durch Frost und innere Schädigung (zerstörungsfreie Prüfung mit akustischen Emissionen), Faserverbundwerkstoffe und thermische Isolation auf der Agenda.

Unsere Expertisen

Funktionswerkstoffe

  • Ferroelektrische Aktor-und Sensorwerkstoffe
  • Multiferroische Komposite
  • Organische Solarzellen

Baustoffe

  • Thermische Isolationswerkstoffe
  • Dauerhaftigkeit von Beton
  • Frost in Beton (CDF-CIF Prüfung)
  • Faserverbundwerkstoffe
  • Zerstörungsfreie Prüfmethoden
  • Baustoffprüfung

These activities are part of the faculty core research field "Tailored Materials" and the UA Ruhr "Materials Chain".

Lehre am Institut für Materialwissenschaften

im Bachelor-Studiengang Bauingenieurwesen:

  • Einführung in die Physik für Bauingenieure,
  • Werkstoffe des Bauwesens und
  • Bauphysik.

Im Master-Studiengang werden

  • das Werkstoffpraktikum,
  • Funktionswerkstoffe,
  • physikalische Eigenschaften der Werkstoffe,
  • vertiefende Lehrveranstaltungen zu Beton,
  • Bauphysik und
  • Brandschutz

angeboten.

Seit dem Wintersemester 2009/2010 wird im Masterstudiengang die neue Vertiefungsrichtung Materials Science and Applied Mechanics wesentlich durch das Institut vertreten.

Doru C. Lupascu
Prof. Dr. rer. nat. habil.

Universitätsstrasse 15
45141 Essen
Tel.: +49 (0)201 183 2689
Fax: +49 (0)201 183 3968
Sekretariat: Raum V15 S05 D06

materials@uni-due.de

Stellenangebote

Termine