Institutionelle Evaluation

Eine Darstellung der vier Phasen der Institutionellen Evaluation

Das Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung begleitet gem QM-Ordnung §12 Evaluationsverfahren von Fakultäten, Verwaltung, Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtungen und Betriebseinheiten sowie Profilschwerpunkten der UDE methodisch und organisatorisch. Die Verfahren dienen i.d.R. der ganzheitlichen Betrachtung der Einheiten und erfolgen nach einem verbindlichen Zeitplan.

Die Evaluationsverfahren basieren auf internationalen Standards (z.B. der European Association for Quality Assurance in Higher Education (ENQA) und der Gesellschaft für Evaluation e.V. (DeGEval) und werden kontinuierlich überprüft und weiterentwickelt.

Mehr zum QMS der UDE

Institutionelle Evaluation von Fakultäten und zentralen Einrichtungen

Die Institutionelle Evaluation von Fakultäten, Verwaltung, Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtungen und Betriebseinheiten der UDE findet turnusgemäß alle sechs Jahre zur Vorbereitung auf jede zweite Ziel- und Leistungsvereinbarung statt. In einem „informed Peer-Review“-Verfahren bestehend aus einer internen Selbstbetrachtung und einer Begutachtung durch externe Expert*innen werden fokussierte Fragestellungen in den Blick genommen.

Gegenstand der Evaluation sind Studium und Lehre, Forschung sowie Organisation und Service. In der externen Begutachtung der Fakultäten werden gemäß StudakVO NRW auch die Studiengänge sowie die Studien- und Prüfungsorganisation betrachtet.

Vorlagen für Fakultäten

Vorlagen für Verwaltung, Zentrale (Wissenschaftliche) Einrichtungen und Betriebseinheiten:

Evaluation der Profilschwerpunkte (PSP)

Die Profilschwerpunkte der UDE werden in regelmäßigen Abständen einer Evaluation durch die Forschungskommission unterzogen. In Einzelfällen kann zusätzlich im Rahmen von Peer-Reviews auf externe Expertise zurückgegriffen werden.

In der Evaluation der PSP soll geprüft werden, ob die bestehenden PSP in der bestehenden oder einer veränderten Form fortgeführt werden sollen.

Das Verfahren wird derzeit überarbeitet, Verfahrenspräsentation und Leitfäden werden anschließend zur Verfügung gestellt.

Ansprechpartner*innen

Frederic Neuß

Tel.: 0203/379-7011
frederic.neuss@uni-due.de

Ngoc Lan Nguyen

Tel.: 0203/379-7014
ngoclan.nguyen@uni-due.de

Marcus Lamprecht

Tel.: 0203/379-7726
marcus.lamprecht@uni-due.de