Humanmedizin (Virologie)

"Hygiene, Mikrobiologie, Virologie"

Kursplan SS 2020 Vorlesung

Praktikumsskript zur - Zeit keine Version

Vorlesungsskripte (ONLINE)

Homepage und Lehrmaterial der MiBi (Link hier)

Wahlfachpraktikum in der Virologie: Virusinfektionen – Diagnostik, Therapie und Forschung

Das Wahlfachpraktikum soll den Studierenden einen Einblick in das Arbeitsfeld des in der Virologie tätigen Arztes bieten, hierzu dient ein praktischer Einblick in die verschiedenen Felder der Diagnostik wie Serologie, PCR-Diagnostik und Resistenz-Testung, sowie der Austausch mit den im Institut beschäftigten Fachärzten. Außerdem sollen durch praktische Arbeiten sowie in Seminaren aktuelle Fragestellungen der virologischen Forschung erarbeitet werden, die sich den Feldern molekulare Virologie, Immunantwort gegen Virusinfektionen und Immunisierung, sowie medikamentöse und Immun-Therapie von Virusinfektionen zuordnen lassen.

Das Wahlfachpraktikum richtet sich an Studierende der Medizin im 4. oder 5. Fachsemester des 2. Studienabschnitts

Wahlfach für die Bachelor-Studenten Medizinische Biologie

Das Wahlfach Virologie richtet sich an Studenten des Bachelor-Studiengangs Medizinische Biologie im 5. Studiensemester.

Das Wahlfach setzt sich zusammen aus Vorlesungen, welche im Wintersemester 2020/21 digital angeboten und durch interaktive Online-Meetings ergänzt werden, sowie aus einem einwöchigen Praktikum, welches im Februar im Anschluss an die Vorlesungszeit vorgesehen ist.

In den Vorlesungen erhalten die Studenten einen Überblick über verschiedene Virusfamilien von "alten Bekannten" wie den Herpesviren bis zu neu auftretenden Viren wie dem Ebolavirus und natürlich aktuell Sars-CoV-2. Im Praktikum sollen die Studenten einen Einblick erhalten in die Arbeit verschiedener Arbeitsgruppen im Institut für Virologie. Üblicherweise (hoffentlich auch in diesem Wintersemester) findet das Praktikum in den Laboren der Virologie statt, und die Studenten können verschiedene Experimente durchführen zum Virusnachweis und auch zum Nachweis eigener Immunantworten. Es kommen verschiedene Methoden wie ELISA, Neutralisationstest, Transfektion, Immunfluoreszenz bis zur Durchflusszytometrie zum Einsatz.

Medizinische Biologie (Masterstudiengang)

Medizinische Fakultät