Dienstleistungen und Ausstattung

  •  Schadensuntersuchung
  •  Forschungs- und Entwicklungsprojekte
  •  Makro- und Mikrostrukturuntersuchung
  •  Monotone und zyklische Werkstoff-, Bauteilprüfung
  •  Verschleiß- und Korrosionsprüfung
     

Laboreinrichtungen

Die Laboratorien der Werkstofftechnik verfügen über eine Geräteausstattung, die es gestattet, bei verschiedenen Werkstoffen und Werkstoffzuständen die quasistatischen und zyklischen Eigenschaften zu untersuchen. Für quasistatische Beanspruchungen werden Universalprüfmaschinen, für schwingende Beanspruchungen mechanische und servohydraulische Prüfmaschinen eingesetzt. Eine Überlagerung mit chemischen und tribologischen Beanspruchungen ist möglich.

Zur Untersuchung chemischer und tribologischer Eigenschaften der Werkstoffe stehen Korrosions-, Gleitverschleiss- und Kavitationsprüfstände zur Verfügung.

Die mikroskopische Bewertung von Werkstoffen, Werkstoffzuständen und Bruchflächen erfolgt mit Hilfe von Lichtmikroskopen, die mit einem modernen Bildanalysesystem ausgestattet sind. Für die Darstellung bei höheren Vergrößerungen steht ein hochauflösendes Feldemissions-Rasterelektronenmikroskop mit energiedispersiver Röntgenanalyse und Kornorientierungsanalyse- System (EBSD), zur Verfügung. Für weitergehende metallkundliche Untersuchungen verfügt die Werkstofftechnik über ein Transmissionselektronenmikroskop mit der entsprechenden Probenvorbereitung durch chemische (elektrochemisches Dünnen) und physikalische (lonendünnung) Verfahren.

Ermüdungsriss in austenitischem Stahl

Quasistatische und zyklische Werkstoff- und Bauteilprüfung

Servohydraulische Prüfmaschinen

  • axial
  • torsional
  • auf Biegung (Dreipunkt- und Vierpunktbiegung)
     

Maschinenkapazitäten:

zyklisch:
Nennkraft: 50 - 400kN
Nennmoment: 300 - 4000Nm

Durch Kavitationserosion geschädigte Oberfläche einer NiAl-Bronze

Tribologische Werkstoffprüfung

  • reversierender Gleitverschleiß
  • Kavitation

Stromdichte-Potentialkurve und Korrosionserscheinungsformen

Chemische Werkstoffprüfung, Korrosionsuntersuchungen

  • Potentiodynamische Polarisation (Stromdichte-Potentialkurven)
  • Elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS)
  • Immersionstests
  • pH-Wert Messungen

Oberflächentopographie eines Werkzeugstahls nach einem Gleitverschleißversuch

Weißlicht-Konfokalmikroskopie

  • 3D Oberflächentopographie
  • Rauheitsmessungen nach ISO 4287

Lichtmikroskopische Aufnahme von CuAl10Fe5Ni5, Farbätzung

Metallographie, Lichtmikroskopie & Härtemessungen

Metallographische Probenpräparation

  • Trennmaschinen
  • Einbettverfahren (Kalt- und Warmeinbettverfahren)
  • Schleifmaschinen
  • Poliermaschinen (Vibrationspoliermaschinen)
  • Chemisches Ätzen und elektrolytisches Ätzen / Polieren


Lichtmikroskopie mit digitaler Datenverarbeitung

  • Gefügedarstellung
  • Korngrößenermittlung
  • Phasenanteile


Härtemessungen nach Vickers

EBSD Messung an X30CrMoN-15-1, bestehend aus Martensit und Restaustenit

Elektronenmikroskopie

Feldemissions-Rasterelektronenmikroskop

  • Raster-Elektronenmikroskopie (Feldemission)
  • Energiedispersive Röntgenspektroskopie (EDS)
  • Elektronen-Rückstreubeugung (EBSD)

 

Transmissionselektronenmikroskop (200kV)

  • Gefügeuntersuchungen im Nanometerbereich
  • Phasenanalyse durch Diffraktion