Metallurgie der Eisen- und Stahlerzeugung

Der Lehrstuhl für Metallurgie der Eisen- und Stahlerzeugung beschäftigt sich vornehmlich mit der Erklärung der thermodynamischen und kinetischen Verhältnisse in der flüssigen Metallphase sowie der Vorgänge bei ihrer Erstarrung. Hierzu wird in Forschung und Lehre auf die charakteristischen Eigenschaften verschiedenster metallischer Werkstoffe eingegangen, zu denen neben Stahl und Gusseisen auch die Leicht- und Buntmetalle zählen.

Aktuelles

Konferenz mit Prof. Deike:

Metals and Minerals Recovery from IBA, 11. - 12. Oktober in Düsseldorf, weiter Informationen

Interview mit Prof. Deike

http://www.uamr.de/aktuelles.php

Veröffentlichungen von Prof. Deike:

Recyclingpotenziale von Metallen bei Rückständen aus der Abfallverbrennung

Die Bedeutung energieintensiver metallurgischer Unternehmen für ein effizientes und nachhaltiges Recycling von Metallen

Wie werden sich die Rohstoffmärkte für die Gießereiindustrie in der Zukunft entwickeln?

Bedeutung energieintensiver metallurgischer Betriebe unter dem Aspekt des Recyclings von Eisen, Stahl und NE-Metallen

Wie werden sich die internationalen Rohstoffmärkte für die Gießereiindustrie entwickeln?