Der Lehrstuhl für Metallurgie der Eisen- und Stahlerzeugung beschäftigt sich vornehmlich mit der Erklärung der thermodynamischen und kinetischen Verhältnisse in der flüssigen Metallphase sowie der Vorgänge bei ihrer Erstarrung. Hierzu wird in Forschung und Lehre auf die charakteristischen Eigenschaften verschiedenster metallischer Werkstoffe eingegangen, zu denen neben Stahl und Gusseisen auch die Leicht- und Buntmetalle zählen.  


Aktuelles:


Call for Papers

für das 3. Symposium Rohstoffeffizienz und Rohstoffinnovationen

am 5. und 6. Februar 2014, Neues Museum Nürnberg

mehr Infos hier

 

 

Prof. Dr.-Ing. R. Deike bei der

4. ewi-Praxistagung 

Induktives SCHMELZEN & GIESSEN

von Eisen- und Nichteisenmetallen 20. bis 22. November 2013 in Dortmund

Praxistagung - Grundlagenkurs - Workshops - begleitende Fachausstellung

Vortrag und Moderation zum Thema:

Einsatzstoffe und Elektroenergie -

die zwei wichtigsten Ressourcen für den induktiven Schmelzbetrieb

 

mehr Infos hier