(c) Fam. Raab

10. November 2019Wir trauern um Prof. Dr. Josef Raab

Josef Raab war akademischer Wegbereiter und Wegbegleiter; er war Türöffner, Förderer, Ermunterer - ein Netzwerker, Initiator, kritisch-konstruktiver Dialogpartner und schließlich mit Leib und Seele Amerikanist. Als solcher sah er immer über den Tellerrand, profilierte national wie international das von ihm mitbegründete Feld, war neugierig und aufgeschlossen, begeistert und begeisternd in Forschung und Lehre. Aber Josef Raab war nicht nur das, sondern auch ein liebenswerter Mensch, in dessen Nähe man gerne war - weil er mit Geduld zuhörte, gemeinsam nachdachte, Witze machte und Witzen zuhörte, über sich selber lachen konnte. Herzlich, ganz herzlich, und herzhaft war Josef Raab zu und mit seinen Mitmenschen, denen er Respekt, Geduld und eine vernünftige Portion Widerstand entgegensetzte. Im Institut und im wissenschaftlichen Feld fehlt nun mit ihm ein Ruhepol und eine Waage – eine Person, die die Dinge irgendwie gelassener sieht als die meisten um sie herum; eine Person, die Ausgleich zu schaffen vermag.

Wir verlieren unseren einmaligen Denker, der verständnisvoll, empathisch, aber zugleich mit Leidenschaft und charmantem Nachdruck für die Dinge eintritt, die ihm am Herzen liegen.

vollständiger Nachruf

Auszeichnung für DissertationMaria Sulimma erhält Rolf-Kentner-Preis

Dr. Maria Sulimma, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Anglophone Studien Universität Duisburg-Essen und Mitglied des Forschungskollegs City Scripts: Scripts for Postindustrial Urban Futures: American Models, Transatlantic Interventions, erhält für ihre Doktorarbeit den mit 1.000 Euro dotierten Rolf-Kentner-Preis des Heidelberg Center for American Studies an der Universität Heidelberg.

Anlässlich der Preisverleihung wird Maria Sulimma in Heidelberg einen Festvortrag über Fernsehserien, Serialitätsforschung und Geschlechterforschung halten („Seriality and Gender: The Politics and Practices of American Television“). Die öffentliche Veranstaltung findet am 24. Oktober 2019 statt.
In ihrer Arbeit Serial Genders, Gendered Serialities: Practices of US-American Television Narratives in the 21st Century erarbeitet Maria Sulimma einen kulturwissenschaftlichen Analyseansatz, der die ‚doppelte Serialität‘ von sowohl Fernsehenserien als auch intersektionellen Genderperformanzen berücksichtigen. Sie entwickelt dieses Analysemodell an drei aktuellen US-Amerikanischen Serien, Girls, How To Get Away with Murder und The Walking Dead. Die Arbeit demonstriert in ihren Analysen der unterschiedlichen Produktions- und Rezeptionskontexte, sowie narrativen Strategien, wie diese Serien gesellschaftliche Diskurse zur eigenen kommerziellen Fortsetzung mobilisieren. Die prämierte Dissertation wurde am John-F-Kennedy Institut für Nordamerikastudien der Freien Universität Berlin und im Rahmen der Research Unit Popular Seriality geschrieben.
Mit dem Rolf-Kentner-Dissertationspreis zeichnet das Heidelberg Center for American Studies (HCA) dieses Jahr zum zehnten Mal eine exzellente Dissertation aus den Bereichen Amerikanische Literatur und Kultur, Geographie, Geschichte, Kunstgeschichte, Politikwissenschaft, Religionswissenschaften, Soziologie oder Verfassungsrecht aus. Stifter der Auszeichnung ist Rolf Kentner, der Vorsitzende der Jacob Gould Schurman Stiftung und des Jacob Gould Schurman Vereins, Ehrensenator der Ruperto Carola und Förderer deutsch-amerikanischer Beziehungen. Über die Preisvergabe entscheidet ein multidisziplinäres und internationales Auswahlkomitee. Mehr Informationen finden sich hier
Mehr über Rolf-Kentner-Dissertations-Preis lesen
Poster für Norman Kleins Gastvortrag am 28.11.2019 von 10-12 Uhr in R12 R04 B11 mit Cover-Bildern seiner Publikationen

28. November 2019, Campus Essen Guest Lecture: Prof. Norman Klein (California Institute of the Arts) on “How to Archive and Narrate Urban Erasure— Across Media”

Norman Klein is a pioneering urban historian, media historian, novelist and media artist and Professor of Critical Studies at the California Institute of the Arts in Los Angeles. He will give a guest lecture entitled "How to Archive and Narrate Urban Erasure -- Across Media".

Thursday, 28 November 2019
10-12 h
Campus Essen in R12 R04 B11

Prof. Klein will also speak at the KWI on Tuesday, 26 November 2019 at 19 h. For more information on this talk, please check the KWI's website.

Stand 18.10.2019 Zusätzliches Seminarangebot!!!

Das Seminar "Comparing Mythologies: The Canadian North and the American West" bei Prof. Dr. Florian Freitag ist nun auch für BA-Studierende in den Modulen G/Ga und VIII/1 geöffnet. Interessierte Studierende melden sich bitte bei Prof. Freitag.

Stand: 08.10.2019 Important Notice Regarding Language Practice Courses

All students who started studying prior to WS 18/19 and thus have to take IEC, SLC I and SLC II as part of their degree requirements are reminded that these courses are being phased out. Therefore you need to complete these courses as soon as possible.

IEC is no longer offered as a class, but the IEC exam will still be offered in WS 2019/20 for the last time.

SLC I and SLC II classes will be offered in a limited number in WS 2019/20. The exams will be offered for two semesters after that, i.e. in SS 2020 and WS 2020/21.

Therefore please make sure that you complete your Studien- and Prüfungsleistungen for these courses within that time frame.

Freerangestock-photo 41874 20151003-1920-1080

Introductory English Course Exam: Final Two Appointments

The final two opportunities to take part in the module exam for Modul B/Ba and Modul I for the Introductory English Course will take place this winter semester 19/20. One exam will be offered on the 20th of November from 8 - 10h in room R12 R04 B21 and the other will be offered in the final week of the semester on January 31st, also from 8 - 10h. Students are eligible to take part in both tests in case they fail the first attempt in November but are of course limited to three attempts in total. HisInOne registration is required for the exam date in January. Online registration is not possible for the date in November. Therefore, students who wish to take part in the November exam should simply show up to the exam on November 20th at 8h in room R12 R04 B21.

If you have any questions, please contact one of the language instructors in the department.

Assessment Test

All students wishing to study English at this university have to take our Assessment Test .

Wenn Sie sich auf einen Platz in einem der Lehramtsstudiengänge beworben haben, müssen Sie den Einstufungstest im Oktober oder im April an der Universität Duisburg-Essen ablegen.
Wenn Sie an den angegebenen Terminen nicht am Test teilnehmen können, kontaktieren Sie uns unter folgender E-Mail-Adresse: assessment.test@uni-due.de

Das Testergebnis dient der Einstufung Ihrer Sprachkompetenz und wirkt sich nicht auf die Einschreibung aus.

Mehr lesen

Stand: 16. Juli 2019 Informationen zur Kursanmeldung im Wintersemester 2019/20 und noch viel mehr

Bitte melden Sie sich unbedingt während der zweiten Anmeldephase von Veranstaltungen ab, zu denen Sie zugelassen wurden, die Sie aber nicht besuchen möchten! Sie blockieren sonst einen Zeitslot in Ihrem eigenen Stundenplan und einen Seminarplatz, über den sich andere Studierende freuen könnten!

Fristen zum Lehrangebot, Kursanmeldephasen, Beginn Lehrveranstaltungen und noch viel mehr:

Sprechstunden während der vorlesungsfreien Zeit

Während der vorlesungsfreien Zeit bieten viele Dozenten nicht so regelmäßig Sprechstunden an wie Sie es aus der Vorlesungszeit gewohnt sind. Bitte entnehmen Sie die geplanten Sprechzeiten unserer Liste.

Angaben zu Sprechzeiten, die Sie in LSF oder die Personsuche finden oder über die UDE-App erhalten, gelten meist NICHT für die vorlesungsfreie Zeit.

Mehr lesen

Orientation for Prospective Students Is English for Me?

Is English for me?

We would be very pleased to welcome every student to our department, yet we understand that studying English is not for everyone. Apart from taking a closer look at our website and catalog of courses, we devised a test that should help you answer the question: "Is studying English for me?" This test will not be graded and your answers will be anonymous. The test, however, will provide you with feedback about how well you would fit in one of our degree programs: the academic Bachelor in English or the teacher-training Bachelor in English.

Read more

Bachelor Lehramt: Information zur Prüfungsanmeldung im Modul C

Die Modulprüfung (Hausarbeit) des Moduls C wird doppelt angemeldet: während der globalen Anmeldephase erfolgt die Anmeldung über das Prüfungsamt (HISInOne); die Ausgabe des Hausarbeitsthemas erfolgt ab Semesterbeginn direkt bei dem/der Lehrenden des jeweiligen Seminars (Themenvereinbarung). Hausarbeiten werden von den Lehrenden nur angenommen, nachdem eine Themenvereinbarung erfolgt ist.

16 July 2019 Diamonds In The Rough: Second Issue released

Diamonds in the Rough is a joint effort at the University of Duisburg-Essen between students, tutors in the Academic Skills Program, and their faculty advisor, Dr. Melissa Knox-Raab. The magazine will appear regularly and feature essays, narrative nonfiction, fiction, poetry, and the occasional recipe. We are proud to present the second issue, which can be found here.

Are you interested in the project and want to learn more? Or would you like to contribute to the next issue of Diamonds in the Rough? All students writing in English are eligible to submit. Anyone interested should submit a work of 3,000 words or less to Dr Melissa Knox-Raab.

Mehr lesen

Join the Poetic Writing Workshop!

The Poetic Writing Workshop is an open workshop for students interested in writing poetry in English. The workshop has been founded by Torsten Caeners in 2008 and has been meeting regularly ever since. The participation in the workshop is entirely voluntary. In this sense it is an extracurricular activity and Credit Points or marks do not play a role in the workshop. If you would like to join, simply send an e-mail to lena.mattheis@uni-due.de.

Mehr lesen

E-Mail-Richtlinien (nicht nur) für Studienanfänger

Es gibt einige Dinge, die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihre Dozenten per E-Mail kontaktieren. Einen ausführlichen Guide, welcher die wichtigsten Grundlagen der E-Mail-Korrespondenz aufführt, finden Sie hier.

Mehr lesen

Gilt ab Sommersemester 2018 Hinweis zum Vorziehen von Leistungen aus dem M.Ed.

Ab dem Sommersemester 2018 gelten neue Voraussetzungen für das Vorziehen von Leistungen aus den M.Ed.-Studiengängen.> hier

Mehr lesen

25.05.2018 Infos zur Zeitplanung im Hinblick auf BA-Arbeit, Übergang in den Master und Anmeldung zum Praxissemester (Lehramt)

> hier klicken

Subscribe to our Newsletter

Help us keep you up-to-date on a wide range of extra-curricular activities and events that the department is organising or is involved in.

Read more
Das Bild zeigt eine Wetterfahne vor einem klaren Himmel.

Wohin soll's gehen? Umfrage zur Homepageumgestaltung

Auf unserer Homepage bemühen wir uns ständig um die Verbesserung von Inhalten und Strukturen.

Da eine Seite aber natürlich in erster Linie ihren Nutzern dienen soll, sind wir auf Ihre Mitarbeit angewiesen und würden uns sehr freuen, wenn Sie an dieser kurzen Umfrage teilnehmen könnten. Helfen Sie uns, unsere Seite in Zukunft besser an Ihre Bedürfnisse anzupassen.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Mithilfe.

> zur Umfrage

Formular zur Anmeldung der Modulabschlussarbeit

Hier können Bachelor-Studierende das Formular zur Anmeldung ihrer Modulabschlussarbeit abrufen.

Hier können Master-Studierende

abrufen. (aktualisiert: Dezember 2016)

Schulung Fachbezogene Recherche in der Bibliothek

Zielgruppe: Studierende (auch Studienanfänger), die Literatur zu einem Thema für Bachelor-, Master-, Doktor-, Seminar- oder Prüfungsarbeiten zusammenstellen möchten.

Mehr lesen

Planungshilfe Auslandsaufenthalt im Lehramtsstudium: Mobilitätsfenster

Eine neue Planungshilfe für den verpflichtenden Auslandsaufenthalt im Lehramtsstudium zeigt, welche Mobilitätsfenster Ihnen für Ihren Studiengang zur Verfügung stehen, und erleichtert so die Planung des Auslandsaufenthalts und die dazu notwendige Verschiebung von Lehrveranstaltungen in andere Fachsemester.

Wenn Sie zwei Sprachen studieren und den Auslandsaufenthalt in Ihrem anderen Fach absolvieren, hilft die Übersicht Ihnen ebenfalls, Ihr Englischstudium entsprechend anzupassen.

Mehr lesen

Plagiarism

Because of massive problems with plagiarism in recent years, seminar papers etc. will not be accepted without the following note:

"Hiermit erkläre ich, dass ich diese Arbeit eigenständig verfasst habe und alle wörtlich oder dem Sinn nach aus anderen Quellen übernommenen Passagen als solche gekennzeichnet sind. Mir ist bekannt, dass Plagiatsversuche zentral registriert werden und in schweren Fällen ein Ausschluss vom weiteren Studium geprüft werden wird."

For papers in Linguistics, please use the "Versicherung an Eides Statt" as shown in the Linguistics Style Sheet.

All papers must be handed in with this note - please also sign it!

> read more

2-Fach-Bachelor Anglophone Studies (KEIN Lehramt!)

Die Modulprüfung des Modul VI im 2-Fach-Bachelor (Studienbeginn: 2012/13) ist eine 12-15seitige Hausarbeit. In einigen alten Studienbüchern steht fälschlicherweise als Modulprüfung eine Klausur. Dies ist nicht korrekt! Für etwaige Fragen wenden Sie sich gern an Herrn Dr. Torsten Caeners.

Going Abroad

Die Fakultät für Geisteswissenschaften vergibt über die Sektion Internationale Beziehungen:

A) In Zusammenarbeit mit einer Uni werden Praktikumsplätze für Lehramtsstudierende in Minnesota, USA vergeben, die Betreuung erfolgt über die Uni in den USA.

Bewerbungen bitte an Sektion Internationale Beziehungen

B) Ein Freisemester, also Erlass der Studiengebühren an der Macquarie-University in Sydney

Bewerbungsfristen für das erste Halbjahr 01.01.-15.05. / für das zweite Halbjahr 01.07.-15.11

Wer die erforderlichen Noten nicht mitbringt, kann durch Persönlichkeit und Motivation durchaus überzeugen.

Mehr lesen

Dauerausschreibungen Fort Hays State University: Scholarship

Mehr lesen

Informationen zum Bafög für Studierende am Institut für Anglophone Studien

Den Nachweis über das ordnungsgemäße Studium erbringen Sie künftig gegenüber dem Bafög-Amt, indem Sie dort einen Ausdruck Ihres Leistungskontos vorlegen.
Die Vorlage eines vom Prüfungsamt oder dem Institut unterzeichneten Formulars ist nicht mehr erforderlich.

Bei Problemen und Anträgen auf Auslands-Bafög wenden Sie sich bitte an Herrn Pointner.