11. Essener Baufilmtag (2013)

Im Februar 2013 jährt sich der Essener Baufilmtag zum 11. Mal.Ankerthema des 11. Essener Baufilmtags ist der regionale Umbau der Emscher in Zusammenarbeit mit der Emschergenossenschaft und dem Lippeverband unter dem Titel:

„Die Emscher – Baukunst und bauliche Meisterleistungen an einem Fluss im Wandel“

In diesem Zusammenhang konnten sehr interessante Beiträge in das Programm aufgenommen werden, welche sowohl Bautechnik, Kunst und Kultur unserer Region einbeziehen.

Das für Fachleute und auch Laien gleichermaßen interessante Programm wie auch die geplante Ausstellung zum Thema Emscherumbau/ Emscherkunst bilden die Highlights des diesjährigen Essener Baufilmtags und eröffnet das Thema „Bauen in der Region“ einem noch größeren Publikum als bisher.

11. Essener Baufilmtag am Donnerstag,

den 14.02.13 ab 15.30 Uhr

im Audimax der Universität Duisburg - Essen,

Campus Essen Segerothstraße/Grillostraße

Veranstalter sind das Institut für Baubetrieb und Baumanagement (IBB) in Zusammenarbeit mit der Emschergenossenschaft / Lippeverband und dem Ruhrländischen Architekten und Ingenieurverein (RAIV).

Es erwarten Sie folgende Beiträge:

Kurzfilm zum Emscher-Umbau Phasen des Emscherumbaus,

technische Herausforderungen

Kommentiert von Dr. Jochen Stemplewski

 

3D-Animation des Mündungsneubaus

Mündungsneubau der Emscher bei Dinslaken

Kommentiert von Reiner Tatus

 

3D-Animation von der Konstruktion der Rehbergerbrücke in Oberhausen

Slinky Springs to Fame - Eine Spirale mit Finesse

Kommentiert von Dr. Martina Oldengott

 

EMSCHERKUNST.2013

Allgemeine Einführung EK2013

Kommentiert von Dr. Simone Timmerhaus

 

In der Pause wie auch während des Ausklangs im Foyer wird es Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch geben.

Pressemeldung der UDE >>