16. Essener Bauthementag (2018)

In diesem Jahr wird der Fokus auf die Faktoren für eine erfolgreiche Projektabwicklung von Bauwerken gelegt. Dabei gehen wir auf Themen wie Kostensteigerung sowie gestörte Bauabläufe in Großprojekten ein und geben Einblicke in wesentliche Aspekte zur termin- und kostensicheren Projektrealisierung.

16. Essener Bauthementag am Donnerstag,

den 22.02.18 ab 15.30 Uhr

im neuen Hörsaalgebäude R14 der Universität Duisburg - Essen,

Campus Essen Universiätsstraße 2, 45141 Essen

Die Veranstaltung findet erneut in Kooperation mit dem Ruhrländischer Architekten- und Ingenieur-Verein (RAIV) und dem Institut für Baubetrieb und Baumanagement (IBB) der Universität Duisburg-Essen statt.

Die Teilnahme ist wie immer kostenlos und bietet im Anschluss die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Bei einem informativen Get-togehter wird für Erfrischungen gesorgt sein.

Es erwarten Sie folgende Beiträge:

Prof. Dr. Timo Braun FU-Berlin
"Kostensteigerungen bei öffentlichen Großprojekten: Den Ursachen und den Folgen auf der Spur"

Aghazadeh, Bartholomé, Universität Duisburg-Essen
"Der gestörte Bauablauf im Großprojekt - Eine empirische Untersuchung zur Gegenüberstellung der Störungsquellen"

Dipl.-Ing. Arch. Annette Heydorn, Leiterin Ressort Bau, Messe Essen GmbH
"Wesentliche Aspekte zur termin- und kostensicheren Projektrealisierung anhand eines Praxisbeispiels"

Das Poster zum 16. Essener Bauthemetag finden Sie hier

Anfahrtsbeschreibung

Höhrsaalgebäude R14
Campus Essen
Universitätsstraße 2
45141 Essen

Anfahrtsbeschreibung

Kontakt:

Johann Ehlers M.Sc.
Universtätsstraße 2
45141 Essen

johann.ehlers@uni-due.de