Das Bachelorstudium Psychologie (B.Sc.)

Das Bachelorstudium Psychologie (B.Sc.) umfasst sechs Semester mit insgesamt 22 Modulen. Es ist so konzipiert, dass sowohl alle wichtigen Grundlagen als auch die Anwendungsfächer angeboten werden, die in einem Masterstudiengang vertieft werden können.

Die Grundlagenfächer umfassen Allgemeine Psychologie I und II, Entwicklungspsychologie, Biologische Psychologie, Differentielle und Persönlichkeitspsychologie, Sozialpsychologie und Methoden der Psychologie sowie Grundlagen der psychologischen Diagnostik.

Angewandte Fächer sind Gesundheitspsychologie, Klinische Psychologie, Arbeits- und Organisationspsychologie und Pädagogische Psychologie.

Das Bachelorstudium Psychologie (B.Sc.) umfasst neben der Vermittlung dieser Disziplinen eine Reihe von unterstützenden Angeboten wie zum Beispiel eine Einführungsveranstaltung sowie Seminare zu unterschiedlichen Aspekten des wissenschaftlichen Arbeitens. Den Abschluss des Bachelors Psychologie (B.Sc.) bilden ein Berufspraktikum und die Bachelorarbeit.

Der Studiengang B.Sc. Psychologie wird zum Wintersemester 2020/2021 gemäß der neuen Approbationsordnung für Psychotherapeut*innen geändert.

Sollte ich mich bewerben?

Bevor Sie sich bewerben, ist es ratsam zu überlegen, ob Sie sich das Richtige unter einem Psychologiestudium vorstellen.

Folgende Fragen sollten Sie deutlich mit Ja beantworten können, denn dann sind Sie wahrscheinlich mit Interesse dabei und es erwarten Sie keine unangenehmen Überraschungen:

  • Sie wollen menschliches Erleben und Verhalten auf einem abstrakten und komplexen Niveau verstehen?
  • Sie sind an wissenschaftlichem Denken interessiert, haben also analytische und logische Fähigkeiten?
  • Sie sind bereit, auch dann englische Texte zu lesen, wenn diese erst einmal nicht leicht zu verstehen sind?

Bei allen Fragen rund um Bewerbung, Zulassung und Einschreibung im Bachelor und Master finden Sie hier Ansprechpartner*innen.

Die Bachelorarbeit

Die Bachelor-Arbeit ist eine Prüfungsarbeit, die in der Regel die wissenschaftliche Ausbildung im Bachelor-Studiengang Psychologie abschließt. Die Bachelor-Arbeit soll zeigen, dass Sie innerhalb einer vorgegebenen Frist eine begrenzte Aufgabenstellung aus einem Fachgebiet selbständig und unter Anwendung wissenschaftlicher Methoden lösen und darstellen können.

Mehr lesen

Infos zu Ergänzenden Studien (E1/E3: Modul 19 im Bachelorstudium Psychologie (B.Sc.))

In diesem Modul haben Sie die Gelegenheit, über den "Tellerrand" der Psychologie hinauszuschauen und zwar in Form des Besuchs von Lehrveranstaltungen aus dem Bereich E1 (Schlüsselqualifikationen wie Sprachkurse oder Kurse zur Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz) und/oder E3 (Studium liberale) im Umfang von insgesamt 15 CP. Je nachdem, mit wie vielen CP ein Kurs ausgewiesen ist, müssten Sie also ca. 4-6 Veranstaltungen in diesem Bereich belegen. Es sollten hierbei möglichst in gleichem Verhältnis Veranstaltungen aus dem E1 und E3 Bereich belegt werden.

Sie können diese Veranstaltungen in der gesamten Studienzeit des Bachelor Psychologie (B.Sc.) besuchen. Es ist allerdings ratsam, das Modul mit Ablauf des 5. Semesters abzuschließen, damit Sie die für die Bewerbung zum Master notwendigen ECTS-Punkte zum Bewerbungszeitpunkt vorweisen können.

Das Modul ist unbenotet. Alle Veranstaltungen schließen jedoch mit einer Prüfungsleistung im Sinne eines Qualifikationsnachweises ab (z.B. Test/Klausur). Sollten bei den absolvierten Prüfungen Noten vergeben werden, werden diese zwar im HISinOne verbucht und ausgewiesen, fließen jedoch nicht in die Berechnung Ihrer Bachelornote ein.

Das Angebot in diesem Bereich wird vom Institut für Optionale Studien (IOS) bereitgestellt. Hier finden Sie auch ausführliche Informationen und Ansprechpartner: https://www.uni-due.de/ios/

Sollten Sie bereits in der Vergangenheit Veranstaltungen belegt haben, die in den Bereich E1/E3 fallen, können Sie einen Antrag auf Anrechnung dieser Leistungen stellen (das Formular erhalten Sie bei Frau Heckmann oder Herrn Lüdmann). Den Antrag müssten Sie zusammen mit Ihren Nachweisen an das Prüfungswesen (Frau Heckmann) richten. Geprüft wird dieser in diesem Fall vom IOS.