Aktuelle Projekte

Unsere Forschungsergebnisse finden in vielen gesellschaftlichen Bereichen Anwendung. Wir informieren Lehrkräfte, Unternehmer, politische Entscheider sowie die allgemeine Öffentlichkeit darüber, wie man den Risiken und Chancen einer modernen, technologischen Berufs- und Arbeitswelt kompetent entgegentritt.

Forschungsprojekt der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) Kompetenzentwicklung in beruflichen Enkulturationsprozessen (INTERCONNECT)

Das Projekt erforscht die Entwicklung kaufmännischer Kompetenz in der beruflichen Erstausbildung sowie die hierbei maßgebenden Einfluss- und Erfolgsfaktoren. Im Ergebnis werden sich Annahmen zur Genese beruflicher Kompetenzen überprüfen lassen.

Mehr lesenzum Thema Kompetenzentwicklung in beruflichen Enkulturationsprozessen (INTERCONNECT)

Forschungsprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ASPE

Das Verbundprojekt "Digitale Workbench für kompetenzorientierte Prüfungsaufgaben und Abschlussprüfungen –  Assessments für aktuelle und zukünftige Bedarfe im Dualen System (ASPE)" der Universität Duisburg-Essen und der Aufgabenstelle für kaufmännische Abschluss- und Zwischenprüfungen möchte die Qualität kaufmännischer Abschlussprüfungen stärken und dabei den Prozess der Aufgaben- und Prüfungserstellung professionalisieren. Ziel ist es, einen systematischen Gestaltungsprozess für die Erstellung kompetenzorientierter Abschlussprüfungen auf der Basis einer digitalen Workbench für zwei Berufe - Industriekaufleute und Kaufleute für Speditions- und Logistikdienstleistungen - so zu entwickeln, dass ein operativer Echteinsatz möglich wird.

Das Projekt ist Teil der ASCOT+ Förderinitiative des BMBF. Einen Überblick über die Projektarchitektur, die Projektpartner und Projektziele finden Sie hier.

 

Mehr lesenzum Thema ASPE

Forschungsprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) PSA-Sim

Das Verbundprojekt "Problemlöseanalytik in Bürosimulationen (PSA-Sim)" der Universitäten Mannheim und Duisburg-Essen hat zum Ziel, in kaufmännischen Berufen die domänenverbundene und domänenspezifische Problemlösekompetenz von Lernenden durch die Bearbeitung authentischer Lernszenarien in einer digitalen Bürosimulation zu fördern und zu diagnostizieren. Lehrenden und Lernenden wird bei der Bearbeitung der Lernszenarien in Echtzeit eine auch Prozessdaten basierende Problemlöseanalytik zur Verfügung gestellt, die eine differenzierte und individuelle Leistungsrückmeldung erlaubt.

Das Projekt ist Teil der ASCOT+ Förderinitiative des BMBF.

Mehr lesenzum Thema PSA-Sim

Forschungsprojekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) CurVe

Im Fokus des Projekts "Curriculum und Professionalisierung der Finanziellen Grundbildung (CurVe)" steht die gesellschaftliche Teilhabe. Das Projekt integriert Alphabetisierungs- und Grundbildungsbedarfe über ein zentrales Thema: der kompetente Umgang mit Geld.

Mehr lesenzum Thema CurVe

Forschungsprojekt des Ministeriums für Schule und Bildung NRW ECON 2022

Ziel des Projektes ECON 2022 ist es, auf Basis eines curricular-validen Tests, Befunde zu ökonomischen Grundbildungskompetenzen zu generieren und in die weitere Entwicklung von Curricula einfließen zu lassen. Die Kompetenzanforderungen werden in Anlehnung an das Konzept der Economic Literacy hierbei entlang der Rollen der Verbraucher, Erwerbstätigen und Wirtschaftsbürger festgelegt, um die Zielsetzungen des Faches Wirtschaft möglichst breit zu adressieren.

Mehr lesenzum Thema ECON 2022

Forschungsprojekt der Europäischen Union (ERASMUS+) REBUS

Im Rahmen des Projekts "Ready for Business (REBUS)" werden Entrepreneurshipkompetenzen entwickelt und validiert. Ziel ist es hierbei, die Entrepreneurship-Education im europäischen Hochschulbereich zu professionalisieren.

Mehr lesenzum Thema REBUS

Forschungsprojekt der Europäischen Union (Erasmus+ / Key Action) CIM

Das Projekt "Promoting Creativity and Innovation Management in an Innovative Blended Learning and Validation Programme at the Interface between Higher Education and Business" zielt darauf ab, innovative Lehr- und Lernansätze zu entwickeln, um das Kreativitäts- und Innovationsmanagement (CIM) an Hochschulen und der betrieblichen Praxis auszubilden. Hierzu werden Lehr-Lernsettings entworfen und implementiert, die (a) digitale Transformationsprozesse bewusst aufnehmen und die (b) Projekt- statt Kursstrukturen zur Leitidee des Unterrichtens machen.

Mehr lesenzum Thema CIM

Forschungsprojekt der Europäischen Union (Erasmus+ / CBHE Program) e-VIVA

The project "Enhancing and Validating Service Related Competences in Versatile Learning Environments (e-VIVA)" adresses the issue of students' skill development, fascilitation and validation of their skills in informal lerning contexts. The project aims at evidencing the most fundamental competences for service economy and will contributes to higher transperency of these, for students, teachers, employers and any other subject interested in it.

Mehr lesenzum Thema e-VIVA

Forschungsprojekt der Europäischen Union (Erasmus+ / Strategic Partnership) PITCH

The aim of "Promoting and Implementing Training on Entrepreneurship, Innovation and Creativity in Higher Education (PITCH)" is to introduce entrepreneurship as key competences in an overarching approach which can be transferred to a large variety of research fields and study domains in European Higher Education. A modular learning and training approach will be developed using high quality blended learning approaches combining face-to face, e-learning with practical learning on the job in internships, traineeships and learning in mobility, thus creating interfaces to ERASMUS mobility programmes. The PITCH courses and modules will involve 50 students from 5 universities and will also involve businesses in different EU member-states.

The ERASMUS+ Strategic Partnership is consisting of HEI from DE, IT, GR, LT, PT which cover a large geographical scope and several cross-cutting disciplines from economics, natural, economic and social sciences.

Mehr lesenzum Thema PITCH

Forschungsprojekt der Europäischen Union (Erasmus+ / Knowledge Alliance) DATALIT

Nowadays data literacy is widely considered a critical skill to have in the 21st century. It can be defined as the ability to read, work with, analyse, and argue with data, in order to derive meaningful information and knowledge. The project "Data Literacy at the Interface of Higher Education and Business (DATALIT)" aims at offering to university students across different faculties, the opportunity to reach a suitable level of data knowledge that they can use and apply appropriately and diversely throughout their personal and professional lives, thus narrowing the gap between business and academia and putting EU enterprises in direct contact with potential future employees or business partners properly trained to exploit data effectively.

Mehr lesenzum Thema DATALIT

Aktuelles

Aktuelle Informationen aus dem Fachgebiet Berufliche Aus- und Weiterbildung

Wo Sie uns finden

Leitung
Prof. Dr. Esther Winther
Raum S06 S02 B38

Besucheranschrift (Sekretariat):
Campus Essen
Universitätsstraße 2
45141 Essen
Raum S06 S02 B71

Wie Sie uns erreichen

Prof. Dr. Esther Winther
E-Mail: esther.winther@uni-due.de
Telefon: 0201/183 - 6413
Sprechstunde: montags nach Vereinbarung

Astrid Buntrock (Sekretariat)
E-Mail: astrid.buntrock@uni-due.de
Telefon: 0201/183 - 3366
Fax: 0201/183 - 3175
Servicezeiten: Mo-Do: 09:00 bis 12:00 Uhr sowie 13:30 bis 15:00 Uhr