Aktuelles

Duisburger Schüler*innen gewinnen beim 1. Science Video Award

MINT macht Spaß! Das in selbst produzierten Videos rund um wissenschaftliche Themen zu zeigen, ist cool! Darin waren sich die Schüler*innen bei der Preisverleihung des ersten Science Video Awards am Samstag in Köln einig. Im Mittelpunkt der Abend-Gala standen die jugendlichen Science Video-Produzent*innen. Prämiert wurden  die überzeugendsten Science-Videos in den Kategorien „Beste Erklärung“, „Beste Gestaltung“ und „Lustigstes Video“.

Im Bereich „Beste Gestaltung“ gewannen zwei Schüler*innen des Albert-Einstein-Gymnasiums Duisburg. Mit viel Ruhe und Feingefühl erzählen sie die Geschichte der amerikanischen Raumfahrt. Dabei modellierten sie jede Szene mit kleinen Legosteinen und Figuren in ihrem wunderbar in Szene gesetzten Film: „A Small Step For A Legoman - A Giant Leap For Legokind"
Link zum Video

Der Wettbewerb steht unter der Schirmherrschaft von Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und wurde organisiert in Kooperation mit der Universität zu Köln, der Universität Münster und dem Odysseum Köln.

mehr

zdi-Roboterwettbewerb 2019/2020 "galaktisch gut"

Vor 50 Jahren landete das erste Mal ein Mensch auf dem Mond. Seither verdankt der Mensch der Raumfahrt viele wichtige Erkenntnisse in der Medizin und innovative Entwicklungen im High-Tech-Bereich. Auch präzise Wettervorhersagen, GPS-Navigation, weltweite TV-Übertragungen, Unterstützung bei logistischen Fragen in Katastrophengebieten, bei einer effizienten Verkehrssteuerung oder beim Monitoring von Umweltschäden sind ohne Raumfahrt- und Satellitentechnik undenkbar. Diese Vielseitigkeit und Einflussfaktoren auf unseren Lebensalltag spiegeln die Aufgaben des Wettbewerbs rund um das Thema Raumfahrt wider.

In Duisburg findet der Wettbewerb mit 10 Teams am 28.01.2020 in der Volkshochschule statt.

mehr

Wettbewerb „Schüler macht MI(N)T!“

Die Teams bestehend aus vier bis sechs Schülerinnen und Schülern stellen bei dem Wettbewerb ihr Können im Bereich Naturwissenschaften und Technik unter Beweis, unterstützt von ein bis zwei Lehrern als Coach. Die Schüler tüfteln und basteln zu jährlich wechselnden Aufgabenstellungen an Projekten, die auch im Unterricht eingesetzt werden können. Wichtig ist der direkte Kontakt der Teams während fünf Monaten zu den Ausbildern und Ingenieuren ihrer jeweiligen Partnerfirma vor Ort: Clyde Bergemann in Wesel und Grunewald in Bocholt.

mehr

Unterstützt und gefördert von:

Gfw Logo Rgb

 

Logo Zdi11 Klein

  

Efre Foerderhinweis Deutsch Farbig

  

Ak Kultur Und Wissenschaft Farbig Cmyk 800px

  

Logo Rd-duesseldorf 30101 C2