Veranstaltungen des Fachgebiets Geotechnik

8. RuhrGeo-Tag in Essen
Verbauwand FEM-Berechnung zum Erdwiderlager

Wechselwirkung Baugrund - Bauwerk

Am Donnerstag, 30.03.2017 findet zum 8. Mal der RuhrGeo-Tag statt - dieses Mal wieder in Essen.

Thema der Veranstaltung wird sein: Wechselwirkung Baugrund - Bauwerk;
Aufgaben für Ingenieure in Geotechnik und Baustatik

Diesmal in Kooperation mit dem Verband Beratender Ingenieure (VBI)

 

mehr zu8. RuhrGeo-Tag in Essen

17.30.2016 7. RuhrGeo-Tag in Wuppertal

Qualitätssicherung und Schadensprävention im Grundbau

Der 7. RuhrGeo Tag am 17. März 2016 in Wuppertal war der Qualitätssicherung und Schadensprävention im Grund- und Tunnelbau gewidmet. Die Risiken bei Baumaßnahmen im Erd- und Grundbau sowie im Tunnelbau sind bekanntermaßen sehr hoch, da es eben trotz immer besserer Erkundungsmethoden nach wie vor "vor der Hacke ziemlich duster" bleibt. Auch die Verteilung der Risiken zwischen Auftraggeber und Planer auf der einen Seite und Auftragnehmer/ausführender Firma auf der anderen Seite ist häufig Anlass für Auseinandersetzungen. Dies gilt umso mehr, als inzwischen auch sehr schwierige Flächen wie enge Baulücken, Auffüllungen oder Halden bebaut werden sollen.

In den Beiträgen zum RuhrGeo Tag 2016 soll anhand von praktischen Beispielen gezeigt werden, wie mit diesen Risiken verantwortungsvoll und partnerschaftlich umgegangen werden kann und welche Art von Maßnahmen zur Risikominimierung geeignet sind.

19.03.2015 6. RuhrGeo-Tag in Dortmund

Herausforderung Baugrund: vom Vorentwurf bis zur Ausführung

Zum 6. RuhrGeo-Tag lädt die TU Dortmund am Donnerstag, den 19. März 2015, an den Campus der TU Dortmund, ein.

Thema ist: Herausforderung Baugrund: vom Vorentwurf bis zur Ausführung

27.03.2014 5. RuhrGeo-Tag in Bochum

Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrrevier

Zum 5. RuhrGeo-Tag lädt die Ruhr-Universität Bochum am Donnerstag, den 27. März 2014, in das Deutsche Bergbau-Museum in Bochum ein.

Thema ist: Ende des Steinkohlenbergbaus im Ruhrrevier: Realität und Perspektiven für die Geotechnik

Baugrube mit Grundwasser

21.03.2013 4. RuhrGeo Tag 2013 in Essen

Baugruben und Grundwasser

Am 21.03.2013 fand zum 4. Mal der RuhrGeo Tag statt. Die Tagungsreihe wird gemeinsam veranstaltet von den Fachgebieten Geotechnik der Ruhr-Universität Bochum (Prof. T. Schanz), TU Dortmund (Prof. A. Hettler), der Bergischen Universität Wuppertal (Prof. M. Pulsfort) sowie der Universität Duisburg-Essen (Prof. E. Perau). Der Tagungsort war diesmal der Audimax am Campus Essen der Universität Duisburg-Essen. Das Thema des 4. RuhrGeo Tags war "Baugruben und Grundwasser". Der Ausrichter der Veranstaltung, Prof. E. Perau, konnte bei seiner Einführung auf den regen Zuspruch der Tagung in der Fachwelt mit 290 angemeldeten Teilnehmern verweisen.

Nach dem Grußwort des Dekans der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen, Herrn Prof. D. Schramm beschäftigten sich die Fachvorträge mit dem aktuellen Stand der einschlägigen Normung sowie den Neuerungen der 5. Auflage der Empfehlungen des Arbeitskreises Baugruben (EAB), die anhand von Beispielen illustriert wurden. Weitere Beiträge befassten sich mit Modellbildungen zum hydraulischen Grundbruch sowie zur statischen und zyklischen Verflüssigung von Böden. Es schlossen sich Fachbeiträge zu konkreten Bauprojekten an, die durch eine wasserdichte Baugrube mit einer geneigten Bohrpfahlwand, durch eine komplexe Grundwasserhaltung sowie durch die Auswertung eines umfangreichen Messprogramms zur Sicherung gegen hydraulischen Grundbruch geprägt sind. Den Abschluss der Fachbeiträge boten Vorträge zum Spezialtiefbau: der Herstellung von Schlitzwänden und dem Düsenstrahlverfahren sowie einem Verfahren zur Entwässerung von Baugrubenrückständen.

Die Veranstaltung, die von einer kleinen Fachausstellung begleitet war, endete mit der alljährigen Verleihung der Jessberger Medaille, die in diesem Jahr an Frau Imke Malik (M.Sc.) für ihre Masterarbeit ging.

Die Fachvorträge sind in einer schriftlichen Version im Tagungsband zusammengefasst, der in der Schriftenreihe Report Geotechnik der Universität Duisburg-Essen als Heft 41 erschienen ist.

Download Flyer zum 4. RuhGeo Tag als pdf-Dokument

Innerstädtischer Tunnelbau

29.03.2012 3. RuhrGeo Tag 2012 in Wuppertal

Innerstädtischer Tunnelbau und Spezialtiefbau

Gemeinsam veranstaltet von den Fachgebieten Geotechnik der RU Bochum, der TU Dortmund, der Universität Wuppertal sowie der Universität Duisburg-Essen findet am Donnerstag, 29.03.2012 zum dritten Mal der RuhrGeo Tag statt. Nach den beiden erfolgreichen Veranstaltungen dieser Reihe in den Jahren 2010 und 2011 wird der RuhrGeo Tag diesmal an der Bergischen Universität Wuppertal stattfinden.

Thema ist der innerstädtische Tunnelbau und der Spezialtiefbau. Die Veranstaltung bietet unter anderem zehn Fachvorträge zu verschiedenen aktuellen Baumaßnahmen in Düsseldorf, Cochem, Berlin und Hamburg.

Download: Flyer zum RuhrGeo Tag 3 (ca. 162kB, PDF-Dokument)

Weitere Informationen zur Tagung und Anmeldung auf der homepage der Bergischen Universität Wuppertal

24.03.2011 2. RuhrGeo Tag 2011 in Dortmund

Eurocode 7 - Einführung in Deutschland

Gemeinsam veranstaltet von den Fachgebieten Grundbau, Boden- und Felsmechanik der Ruhr-Universität Bochum, Prof. Dr.-Ing. Tom Schanz, Baugrund-Grundbau der Technische Universität Dortmund, Prof. Dr.-Ing. Achim Hettler, Geotechnik der Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr.-Ing. Eugen Perau und Grundbau und Bodenmechanik der Bergischen Universität Wuppertal, Prof. Dr.-Ing. Matthias Pulsfort findet am 24.03.2011 zum zweiten Mal der RuhrGeo Tag statt.

Nach der erfolgreichen Auftaktveranstaltung dieser Reihe im Mai 2010 in Bochum wird am 24.03.2010 die Einführung des Eurocode 7 in Deutschland sowie der neuen DIN 1054 als nationales Anwendungsdokument Thema der Veranstaltung sein.

Downloads: Flyer zum RuhrGeo Tag 2 (ca. 300kB, PDF-Dokument)

27.05.2010 1. RuhrGeo Tag 2010 in Bochum

Geotechnische Herausforderungen beim Umbau des Emschersystems

Gemeinsam veranstaltet von den Fachgebieten

Grundbau, Boden- und Felsmechanik der Ruhr-Universität Bochum, Prof. Dr.-Ing. Tom Schanz, Baugrund-Grundbau der Technische Universität Dortmund, Prof. Dr.-Ing. Achim Hettler, Geotechnik der Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr.-Ing. Eugen Perau und Grundbau und Bodenmechanik der Bergischen Universität Wuppertal, Prof. Dr.-Ing. Matthias Pulsfort fand am 27.05.2010 zum ersten Mal der RuhrGeo Tag statt.

Downloads: Flyer zum RuhrGeo Tag (ca. 200kB, PDF-Dokument)

Die neu gestartete Tagungsreihe erfreute sich guten Zuspruchs bei Ingenieurbüros, Baufirmen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Hochschulen. Thema der Tagung waren die geotechnischen Herausforderungen beim Umbau des Emscher-Systems.