Foto eines im Grundriss kreisrunden, sich nach oben verjüngenden Bücherstapels mit einem Eingang ähnlich wie in einem Indianertipi

Herzlich willkommen auf der Startseite

des Bereichs Literaturwissenschaft und -didaktik

im Fach Deutsch für die Sekundarstufe I und II

 

Die Literaturdidaktik für die Sekundarstufen an der UDE lehrt und beforscht Wege des literarischen Lernens, also des Lernens durch Literatur- und Medienerfahrungen. In enger Verzahnung von Didaktik, Fachwissenschaft und Schulpraxis werden die Studierenden dabei befähigt, die Möglichkeiten und Bildungspotentiale des Literaturunterrichts theoriegestützt zu reflektieren wie auch selbst differenzierte, methodisch und medial vielfältige Unterrichtskonzepte zu entwickeln.

 Informationen:

Termine:

 

Anmeldephase für Prüfungen:

WiSe 19/20: 11.11.2019 - 22.11.2019
SoSe 20: 04.05.2020 - 15.05.2020


Anmeldefrist Abschlussarbeiten WiSe 19/20:

01.10.2019 - 01.11.2019
SoSe 20: 01.04.2020 - 01.05.2020

Wenn Sie Ihr Anmeldeformular zur Abschlussarbeit innerhalb dieser Frist im  Prüfungswesen einreichen, können Sie sich auf jeden Fall zur nächsten Anmeldephase für vorgezogene Masterleistungen anmelden bzw. erhalten Ihr Zeugnis rechtzeitig für das Referendariat. Reichen Sie das Anmeldeformular später ein, wird beides nicht mehr garantiert.


Referendariat
Am 25. März bzw. 25. September müssen alle Leistungen verbucht sein. Ansonsten wird eine rechtzeitige Erstellung der Masterzeugnisse für das Referendariat nicht mehr garantiert.

Aktuelle Informationen:

 

Call for Papers: Mediale Signaturen von Überwachung und Selbstkontrolle, 24.–26.09.2020, Universität Łódź, Dr. Liane Schüller (liane.schueller@uni-due.de), Prof. Dr. Werner Jung (werner.jung@uni-due.de), Germanistisches Institut der Universität Duisburg-Essen und Torsten Erdbrügger, (torsten.erdbruegger@uni.lodz.pl), Instytut Filologii Germańskiej, Uniwersytet Łódzki

 





Logo Uni Due Geiwi                 Logo Lodzki

WEGWEISER

LAGEPLAN

Barrierefreier Zugang zu den WST für Studierende

Zugang über die Tiefgaragenzufahrt von der Altendorfer Str. aus (unter der Brücke zum Colosseum), dann geradeaus Richtung Tiefgaragentor, links vor dem Tor ist eine Steele, an der ein Rufsäule zum Pförtner (Firma Gegenbauer) betätigt werden kann, dann wird die Tür zur Tiefgarage geöffnet, dort zu den Aufzügen und in das gewünschte Geschoss. In der Tiefgarage gibt es einen Behindertenparkplatz.
Mit dem PKW kommen Sie auf den Behinderten- Parkplatz, wie bei oben zur Zufahrt beschrieben, jedoch biegen Sie dann hinter der Rufsäule /Schranke links ab über die Rampe hinauf zu den Behinderten-Parkplätzen. In die Weststadttürme kommen Sie dann durch die Haupteingangstür.