Initiative für Nachhaltigkeit e.V. (IfN)

Ideenbörse für die Grüne Hauptstadt Europas 2017

Essen trägt den Titel "Grüne Hauptstadt Europas 2017". Im Sinne von Teilhabe und Kooperation ist die Mitwirkung der Zivilgesellschaft ein zentrales Anliegen. Oberbürgermeister Thomas Kufen und die Bau- und Umweltdezernentin Simone Raskob laden deshalb alle Essener Einwohnerinnen und Einwohner zu einer Ideenbörse in die Weststadthalle ein.

Zu den fünf Themenfeldern

  • Meine Wege in der Stadt,
  • Mein Leben zwischen den Flüssen,
  • Mein Grün,
  • Mein Einkauf und
  • Meine Zukunft

können Projekte eingereicht werden.

Die Ideenbörse findet statt

  • am Mittwoch, 3. Februar 
  • von 19 bis 21 Uhr
  • in der Weststadthalle, Thea-Leymann-Straße 23.

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ansprechpartner ist das Projektbüro "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017", Brunnenstraße 8, 45128 Essen, Telefon: 88-82301, info@egc2017.essen.de, Internet: www.essengreen.capital.

Quelle: Haus der Wissenschaft Braunschweig/ F. Koch

BMBF- und IfN-Veranstaltung am 27. Oktober 2015 in Essen Science Slam "Zukunftsstadt"

Liebe Freunde der Initiative für Nachhaltigkeit, wir laden Euch herzlich ein

  • zum Regionalwettbewerb West des Science Slam im Wissenschaftsjahr 2015 - Zukunftsstadt,
  • am Dienstag, 27. Oktober 2015 um 20:00 Uhr
  • in der Casa des Schauspiels Essen (In der Theaterpassage, 45127 Essen).

Sechs NachwuchswissenschaftlerInnen präsentieren beim Kurzvortragsturnier ihre Forschung rund um das Thema Zukunftsstadt. Deutschlandweit wurde bereits ein Regionalwettbewerb abgehalten, zwei weitere folgen im November. Die Erst-und Zweitplatzierten dieser Regionalwettbewerbe werden Anfang Dezember ins Finale in Berlin einziehen.

TeilnehmerInnen und deren Beiträge sind:

  • Constantin Alexander (Leuphana Universität Lüneburg, Studiengang Nachhaltigkeitsmanagement)
    Die nachhaltige Wohnmaschine
  • Ines Bockhardt (Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Institut für Transportation Design)
    Zukunft – und wie wir sie am besten ruinieren können.
  • Katharina Mayr (Universität Potsdam, Institut für Germanistik)
    Du bist, was du sprichst!
  • Michael Metzger (HU Berlin, Institut für Europäische Ethnologie)
    Urban Games - Die Stadt als Spielfeld
  • Helena Schmidt (Physikalisch Technische Bundesanstalt, Fachbereich Oberflächenmesstechnik)
    Cities in the sky
  • Hanna Waeselmann (HafenCity University Hamburg, Fachbereich Stadt und Regionalsoziologie)
    Der kleine Peter in der großen Stadt

Wir freuen uns auf Euer Kommen - und natürlich über Euren alles entscheidenden Applaus für die Science Slammer.

neue IfN-Website

Aktuell entsteht unter www.initiative-fuer-nachhaltigkeit.de die neue Website der IfN. Die Inhalte auf www.uni-due.de/ifn werden parallel aktualisiert und auf die Aktivitäten der IfN an der UDE begrenzt.

Lebensqualität heute und morgen Über uns

Zukunftsfähigkeit - Lebensqualität - Nachhaltigkeit
darum geht es in der Initiative für Nachhaltigkeit e.V. (IfN) an der Universität Duisburg-Essen!

Wir bieten allen Interessierten eine Plattform mit unterschiedlichen Netzwerken, Projekten und Veranstaltungen zum Thema Nachhaltige Entwicklung. Wir sind überwiegend in Essen aktiv. Unsere Netzwerke und Projekte reichen aber auch über die Stadtgrenze hinaus.

Jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein, mit uns zu diskutieren oder sogar IfN-Mitglied zu werden.