28. Mai 2014

12. Duisburger KWK-Symposium

9:00 Uhr

Registrierung und Begrüßungskaffee

  9:30 Uhr

Eröffnung

Prof. Dr. Angelika Heinzel
Lehrstuhl Energietechnik der Universität Duisburg-Essen, Zentrum für Brennstoffzellentechnik

  9:40 Uhr

Der Ausbau der Kraft-Wärme-Kopplung zwischen EEG und KWKG

Berthold Müller-Urlaub
Präsident des B.KWK, Halle

10:00 Uhr

Regelleistungspotenziale aus BHKW

Frank Merten, Wuppertal-Institut

10:30 Uhr

Entwicklung der KWK seit der letzten KWKG-Novelle und aktuelle Marktbedingungen

Marko Wünsch, Prognos AG, Berlin

11:00 - 11:30 Uhr 

Kaffeepause

11:30 Uhr

Podiumsdiskussion: KWK und erneuerbare Energien für die Energiewende

 

 

 

Gerd Krieger, VDMA Power Systems, Frankfurt

Oliver Krischer, MdB, Bündnis 90/Die Grünen, Berlin

Dr. Annette Loske, Hauptgeschäftsführerin VIK, Essen

Berthold Müller-Urlaub, Präsident des B.KWK, Halle

Marieluise Reißenweber, Umwelt- und Klimaschutzministerium NRW

Udo Wichert, Präsident AGFW, STEAG Fernwärme GmbH, Essen

Marco Wünsch, Prognos AG, Berlin

Gesprächsleitung: Othmar Verheyen, Universität Duisburg-Essen

13:00 - 14:00 Uhr 

Mittagessen

14:00 Uhr

Effizienzverbesserung bei bestehenden KWK-Anlagen

Rüdiger Leibauer, Stadtwerke Kempen GmbH

14:30 Uhr

Liberalisierte Wärmenetze - was ist alles wichtig

Jan Schülecke, MegaWatt, Berlin

15:00 - 15:20 Uhr

Kaffeepause

15:20 Uhr

Markteinführung von Brennstoffzellen-Heizgeräte

Markus Dönges, Viessmann Deutschland Industrie GmbH, Allensstein

15:50 Uhr

Industrie-KWK mit Gasturbinen

Gerald Menzler, VIK Constulting, Essen   

Ende ca. 16:20

Schlusswort