Personal Analytics

Das Kompetenzzentrum Personal Analytics ist eine durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte interdisziplinäre Nachwuchsforschergruppe. Der Forschungsschwerpunkt liegt im Bereich der Mensch-Technik-Interaktion für den demografischen Wandel. Das Team besteht aus Wissenschaftlern aus den Fachgebieten Informatik, Kognitionswissenschaft, Elektrotechnik, Gesundheitswissenschaft und Philosophie.

Aktuelles

Zukunftskongress - 04.07.2017

PAnalytics beim Zukunftskongress

Am 26. und 27.06. fand der 3. Zukunftskongress zum Thema "Technik zum Menschen bringen" in Bonn statt. PAnalytics stellte dort unter anderem das im Rahmen von unserer studentischen Hilfskraft Alexandra Bergen entwickelte Kartenspiel "App Privacy Game - Findest du die passende Berechtigung?" vor. So wurde am PAnalytics-Stand spielerisch darüber aufgeklärt, welche Daten einer Gesundheitsapp im Gegenzug zu welchen Funktionen freigegeben werden müssen. Das Spiel soll eine ethische Diskussion zu Datenschutzaspekten bei der Nutzung von Gesundheitsapps anregen.

Unsere SHK Alexandra und Boris Roskothen beim Kreativworkshop

Workshops - 23.05.2017

Wissenschaft spielerisch vermitteln

Im Rahmen ihrer Abschlussarbeiten veranstalteten unsere studentischen Hilfskräfte Alexandra Bergen und Simone Löppenborg Kreativworkshops mit Spieleexperten aus der jeweiligen Branche:

Den Anfang machte Alexandra mit einem Workshop zur Entwicklung eines Spiels, das die Awareness für Datenschutzaspekte in Gesundheitsmonitoringanwendungen steigern und zur ethischen Diskussion dieses Themas anregen soll. Am Workshop nahmen die PAnalytics-Projektmitarbeiter sowie Spieleexperte Boris Roskothen, Inhaber des Spielwarengeschäfts Roskothen teil, der neben seinem Know-How auch seine Räumlichkeiten zur Verfügung stellte.

Unsere SHK Simone entwickelt im Rahmen ihrer Bachelorarbeit ein Escape Game, welches zur ethischen Reflektion des Themas Autonomie beitragen soll. Auch dafür wurde in der Anfangsphase ein interdisziplinärer Kreativworkshop veranstaltet. Als Experte war zu diesem Workshop Nicolas Ehring von der Geschlossenen Gesellschaft Duisburg geladen, der den PAnalytics-Mitarbeitern bei der Ideengenerierung für das Konzept mit Rat und Tat zur Seite stand.

 

Studie - 04.01.2017

Probanden gesucht für laufende Online-Studie

Für eine Studie zur Erfassung von Motivation und Zielsetzung suchen wir aktuell noch weitere Probandinnen und Probanden aller Altersgruppen. Die Teilnahme dauert etwa 30 min und kann auf Wunsch mit 1/2 Versuchspersonenstunde vergütet werden (Dies ist für Studierende einiger Studiengänge relevant). Um teilzunehmen oder um weitere Informationen zu erhalten, folgen Sie einfach diesem Link.

Katja Herrmanny stellt die Kognitionswissenschaft vor

Transdisziplinäre Konferenz - 04.01.2017

Wissen die Menschen, was sie wirklich wollen?

Am 12. und 13. Dezember 2016 fand die 2. Transdisziplinäre Konferenz "Technische Unterstützungssysteme, die die Menschen wirklich wollen" an der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg statt. Organisiert wurde diese durch die Nachwuchsforschergruppe SmartAssist . Personal Analytics war mit zwei Beiträgen vertreten: Katja Herrmanny gab eine Einführung in die Kognitionswissenschaft und stellte darüber hinaus den Beitrag "Wissen die Menschen, was sie wirklich wollen? Widersprüche in der Anforderungsanalyse und methodische Vorgehensweise am Beispiel von Gesundheitsmonitoring für ältere Menschen" vor. Die Gelegenheit wurde auch zum Austausch mit den anderen Nachwuchsforschergruppen smartAssist, mitei und MTI-engAge genutzt.

Der Konferenzband kann hier heruntergeladen werden.

Das 3-Säulen-Modell wird begutachtet

Statustreffen - 04.01.2017

2. Statustreffen hat stattgefunden

Am 08. November fand das zweite Statustreffen des Forschungsprojektes PAnalytics statt. Im Zuge dessen wurde der aktuelle Projektstatus präsentiert, unter anderem veranschaulicht durch Demonstrationen der erzielten Ergebnisse in 2016. Darüber hinaus wurde ein Ethik-Workshop zu den Themen Ethical, Legal and Social Implications (ELSI) im Bereich des Gesundheitsmonitoring durchgeführt. Auch Herr Alexander Dix, Forschungspate von PAnalytics, war zu Besuch.

mehr zu2. Statustreffen hat stattgefunden

Forschungsprojekt - 12.10.2016

Entwicklung einer modularen Health-App

Im kommenden Wintersemester 2016/17 bietet PAnalytics ein Forschungsprojekt zum Thema "Entwicklung einer modularen Health-App" an. Zielgruppe sind Master-Studierende der Fächer Angewandte Informatik und Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft.

Ziel des Forschungsprojektes ist die Entwicklung einer mobilen Health-App, die modular aufgebaut ist und über unterschiedliche Plugins erweitert werden kann. Über diese Plugins sollen mehrere Lebensstilbereiche (z.B. Schlaf-, Bewegungs- und Ernährungsverhalten), sowie weitere Module individuell von den BenutzerInnen eingebunden werden können.

Zu beachten ist, dass die Plugins ein einheitliches Layout und Menüführung vorgeben, um dem Benutzer die Bedienung von kürzlich hinzugefügten Plugins zu ermöglichen. Dazu sollte ein Framework / Library erstellt werden, die bei der Programmierung weiterer Plugins verwendet werden kann (Vgl. auch http://shealth.samsung.com/ ). Bei der Konzeption ist ebenfalls zu berücksichtigen, dass die Anwendung auf eine ältere Zielgruppe (50+) ausgelegt sein sollte.

Interessierte Studierende sind herzlich zur Kickoff-Veranstaltung am 19.10.2016 von 14:00 bis 16:00 Uhr im LF122 eingeladen. Weitere Informationen und Voraussetzungen für die Teilnahme finden sich hier.

Innovationsscreening - 06.09.2016

Zweites Innovationsscreening

Am 31.08. fand das zweite Innovationsscreening mit PAnalytics in der Innovationsfabrik der UDE statt. Unter der Leitung von Tobias Schenck (2.v.l.) und Simon Hombücher wurde einen Tag lang daran gearbeitet Innovationen und Marktpotenziale rund um PAnalytics zu identifizieren. Im Mittelpunkt standen dieses Mal insbesondere die einzlnen Fachbereiche.

Praxisprojekt - 26.07.2016

Praxisprojekt Healthtracking geht in die zweite Runde

Auch im Sommersemester 2016 wurde wieder ein Praxisprojekt zum Thema "Health Tracking" von PAnalytics betreut.

Studierende der Bachelorstudiengänge Angewandte Informatik und Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft arbeiteten ein Semster lang an der Weiterentwicklung der Ergebnisse des ersten Praxisprojektes aus dem vorherigen Wintersemester (weitere Informationen hier).

Dabei beschäftigten die Studierenden sich konkret mit der Weiterentwicklung der Hardware und Datenanalyse, der technischen Validierung und der Berechnung eines Aktivitätsindexes. Darüber hinaus wurden Usability Untersuchungen durchgeführt und ein Konzept für eine webbasierte Nutzerschnittstelle erarbeitet.

Melanie Lausen und ein Teilnehmer der TVX stehen vor einem Fernseher, auf dem das virtuelle Shoppingsystem läuft. Auf dem Bildschirm ist ein Einkaufswagen und mehrere Lebensmittel zu sehen. Der Herr hat seine Arme gehoben, um das Shoppingsystem zu steuern.

TVX 2016 - 28.06.2016

Virtuell durch den Supermarkt - PAnalytics bei der TVX

Melanie Lausen hat im Namen von PAnalytics in der Demo-Session der TVX 2016 ein Virtuelles Shoppingsystem für ältere Menschen präsentiert, das zur Gesundheitsförderung konzipiert ist. Gedacht ist es für Personen, die physisch (je nach Tagesform) nicht mehr in der Lage sind, alleine einkaufen zu gehen. Um ihre Selbstständigkeit zu erhalten, empfindet das System das Einkauferleben nach, wird jedoch in der häuslichen Umgebung verwendet. Durch die Steuerung mittels Arm-/Handgesten wird ein Mindestmaß an Bewegung sichergestellt. Im Hinblick auf eine individuell gesunde Ernährung werden die Nutzer durch auf ihre Vorerkrankungen und Ernährungsproblematiken zugeschnittene Warnhinweise und Empfehlungen unterstützt. Der Beitrag ist onlineverfügbar.

Logo der 52. Jahrestagung der DGSMP

52. Jahrestagung der DGSMP - 15.06.2016

Workshop "Urban Health mAPPing"

Personal Analytics ist mit dem Workshop "Urban Health mAPPing" auf der 52. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention vertreten.

Unter dem Slogan "Chancen und Risiken der digitalen Vernetzung für gesunde Städte und Metropolregionen" sollen Projekt- und Forschungsideen zu den Schnittstellen Gesundheit, Stadtplanung und Informatik vorgestellt, vertieft, generiert und diskutiert werden.

Der Workshop ist kostenlos und findet am 16. September 2016 im Haus der Technik in Essen statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Workshops.

Banner der CHI 2016

ACM CHI 2016 #chi4good - 17.05.2016

Go For It! - PAnalytics mit einem Beitrag auf der CHI vertreten

Nils Beckmann von Personal Analytics nahm vom 7. bis 12. Mai an der diesjährigen CHI in San Jose, Kalifornien, teil. Unter dem Titel "Using Psychophysiological Parameters to Support Users in Setting Effective Activity Goals" stellte er die erarbeiteten Ansätze bezüglich möglicher Anwendungen der Herzratenvariabilität (HRV) im Kontext der Zielsetzung vor. Nutzer von Activity-Tracking Anwendungen sollen beim Setzen motivierender Bewegungsziele unterstützt werden. Die Herzratenvariabilität als vielversprechender Surrogatparameter der Selbstregulationsfähigkeit kann beispielsweise dabei helfen, den richtigen Zeitpunkt für eine realistische Zielsetzung zu bestimmen, den Orientierungswert für die Zielhöhe anzupassen oder die Nutzer auf ihre persönlichen Grenzen hinzuweisen.

Campus:Report - 26.04.2016

"Alles in Bewegung"

PAnalytics ist in der aktuellen Ausgabe des Campus:Report der Universität Duisburg-Essen mit einem Beitrag vertreten. In der Ausgabe 01|2016 des Magazins mit dem Schwerpunkt "Alles in Bewegung" wird das Projekt vorgestellt und insbesondere auf dessen Konzepte und Arbeiten zur Förderung eines aktiven Lebensstils eingegangen.

 

 

Für ältere Neuigkeiten, siehe Menüpunkt "Aktuelles".