Experimentelle Astrophysik - Prof. Dr. Gerhard Wurm - Willkommen

In unseren Forschung­saktivitäten versuchen wir Schlüsselfragen zu Planeten und ihrer Entstehung zu beantworten. In irdischen Labor­experimenten, unter Schwere­losigkeit und in (Computer­)modellen reicht dies von Fragen nach der Haftung von nanometergroßen Eis­partikeln in proto­planetaren Scheiben über die Entstehung von km-großen Planete­simalen bis hin zu Photo­phorese und Staub­teufeln auf dem Mars und die Entstehung eisen­reicher Planeten wie Merkur.

Front Fig Trans

 

Astronomie für Studierende

Das Obser­vatorium auf dem MD-Gebäude bietet die Mög­lichkeit, innerhalb des Praktikums für Fortgeschrittene eigene Beobachtungen durchzuführen und astronomische Bild­prozessierung zu erlernen. Dazu steht ein 14''-Schmidt-Cassegrain-Teleskop (Celestron14''Edge-HD) zur Verfügung. Zur Be­obachtung steht eine gekühlte CCD-Kamera (Atik 383L) und je nach Objekt verschiedene Filtersätze, wie z.B. Breit­bandfilter (LRGB) oder Linienfilter (Ha, Hb, OIII, SII), zur Verfügung.

Kuppel Nachts

​​Hantelnebel-zoom
​Dieses Bild des Hantelnebels (M 27) wurde im Rahmen des FP-Praktikums auf­ge­nom­men.​