Prof. Dr. med. Katja Kölkebeck

Curriculum Vitae ( Kurzfassung

 

Prof. Dr. med. Kölkebeck ist W2-Professorin und Oberärztin der LVR-Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Duisburg-Essen (Direktor: Prof. Dr. med. Norbert Scherbaum) und verantwortlich für den Depressions-/psychotherapeutischen Schwerpunkt der Klinik.

Nach Studium an den Universitäten Leipzig, Essen und Münster: Beginn der wissenschaftlichen Laufbahn an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Westfälischen-Wilhelms-Universität Münster (Direktor: Univ.-Prof. Dr. Arolt).

Sie promovierte 2004 und habilitierte 2014 an der Medizinischen Fakultät der Universität Münster. Im Jahr 2019 beendete sie den Studiengang "Master of Medical Education" (MME) an der Universität Heidelberg.

Von 2007 bis 2008 Stipendiatin und Gastwissenschaftlerin am Department of Neuropsychiatry der Universität Kyoto, Japan (Prof. Toshiya Murai).

Zu den wesentlichen Forschungsschwerpunkten zählen sozial-kognitive Defizite von PatientInnen mit einer Schizophrenie und (transkulturelle) Emotionspsychologie.

Frau Prof. Dr. med. Kölkebeck erhielt Forschungsförderung von DFG, der japanischen Wissenschaftsorganisation JSPS und intramuralen Förderinstrumenten.

Sie ist Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN), European Psychiatric Association (EPA), Deutsche Gesellschaft für Biologische Psychiatrie (DGBP) und der Schizophrenia International Research Society (SIRS).

Koelkebeck
Fr. Prof. Dr. Katja Kölkebeck

W2-Professur für Psychopathologische Forschung

LVR-Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie 

Kliniken und Institut der Universität Duisburg-Essen

 katja.koelkebeck@uni-due.de