Internationales Outgoings Vorbereitung und Organisation

Organisation und Bewerbung

Zeitliche Planung

Im Allgemeinen sollte mit der Planung eines Auslandsaufenthaltes mindestens ein bis eineinhalb Jahre im Voraus begonnen werden. Bachelor-Studierenden wird ein Auslandssemester im 5. Semester empfohlen. Sie sollten an der UDE bereits mindestens drei Semester vor Antritt des Auslandssemesters absolviert haben und die Module des ersten Studienjahres erfolgreich abgeschlossen haben.

Grundsätzlich gibt es drei Möglichkeiten einen Auslandsaufenthalt zu Studienzwecken an einer ausländischen Gasthochschule zu absolvieren:

1. Im Rahmen eines Austausch- bzw. eines Kooperationsprogramms an einer Partneruniversität  des Instituts für Soziologie.

2. In Form eines individuell organisierten Aufenthalts als sogenannter Free Mover an einer Universität Ihrer Wahl.

3. Als Stipendiat in einem länderspezifischen Stipendienprogramm, z.B. im China-Stipendienprogramm der Studienstiftung.

Eine gute Übersicht, welche Schritte Sie auf Ihrem Weg zum Auslandsaufenthalt machen müssen und woran Sie denken sollten, bietet die Checkliste des DAAD.

Bewerbung für Austauschprogramme

Partnerhochschulen

Bevor Sie Ihre Bewerbung zusammenstellen, befassen Sie sich bitte in Ihrem eigenen Interesse mit der Übersicht  der Partneruniversitäten. Manche Universitäten richten sich nur an einen der Studienabschnitte (BA, MA) oder haben besonders Sprachanforderungen. Informieren Sie sich bitte zusätzlich auf den Seiten der jeweiligen Partneruniversitäten. Achten Sie dabei vor allem auf das Studienangebot sowie Semesterzeiten.

Für einen Platz im ERASMUS + Programm stellen Sie online über das Online-Bewerberportal des Akademischen Auslandsamt der UDE den Bewerbungsantrag und reichen diesen ausgedruckt mit den hier geforderten Bewerbungsunterlagen innerhalb der Bewerbungsfrist bei Ihrer Auslandskoordinatorin am Institut für Soziologie ein.

Im ERASMUS-Bewerbungsformular können Sie bis zu drei Partneruniversitäten angeben, an denen Sie sich für ein Auslandssemester oder Auslandsjahr bewerben möchten (Priorität 1-3).

zusätzlich einzureichende Bewerbungsunterlagen

  • Motivationsschreiben/Studienvorhaben
  • Lebenslauf mit Foto
  • Notenübersicht incl. Durchschnittsnote
  • Abiturzeugnis
  • ggf. Bachelorzeugnis (für Masterstudierende)
  • ggf. Sprachnachweise (bitte informieren Sie sich auch rechtzeitig, ob seitens der Partnerhochschule ein Sprachnachweis gefordert wird)

Bezüglich Ihrer Zeugnisse und Zertifikate sind Kopien der (deutschsprachigen) Originale ausreichend.

Die Bewerbungsfrist für das ERASMUS + Programm für Aufenthalte im folgenden akademischen Jahr (WS und SoSe) ist jeweils der 31. Januar!

Sprachkenntnisse

Generell sind gute nachweisbare Englischkenntnisse Voraussetzung für einen Auslandsaufenthalt an den meisten Partnerinstitutionen. Für manche Partnerhochschulen sind zudem gute Kenntnisse der Landessprache notwendig; bspw. in Frankreich, Spanien, Italien,  da dort in der Regel die meisten Kurse in der Landessprache angeboten werden.

Im Rahmen des ERASMUS + Programms verlangen die Partneruniversitäten zwar gewöhnlich keine der üblichen kostenpflichtigen Sprachzertifikate (z.B. TOEFL, Cambridge Certificate, IELTS etc.). Einige Universitäten verlangen aber neben einer Bewertung der Sprachkenntnisse in Ihrer Bewerbung, eine kurze Bewertung der Sprachkenntnisse durch einen Sprachdozenten oder ein Sprachzertifikate. Das Institut für optionale Studien (IOS) der UDE bietet an mehreren Terminen im Jahr die Möglichkeit für Studierende der UDE , an einem kostenlosen Sprachtest teilzunehmen, der dann auch für die Bewerbung an der Gasthochschule verwendet werden kann (DAAD-Sprachnachweis).

Tipp:

  • Rechtzeitig Sprachkenntnisse auffrischen bzw. mit dem Erlernen der neuen Sprache beginnen 
  • Englischsprachige Veranstaltungen vorab an der UDE besuchen

Beurlaubung

Für die Zeit eines Auslandsaufenthalts können Sie sich beim Studierendensekretariat beurlauben lassen. Während Sie beurlaubt sind, zahlen Sie nur einen ermäßigten Sozialbeitrag. Sie dürfen in dieser Zeit jedoch keine Studienleistungen an der Universität Duisburg-Essen erbringen. Im Ausland erbrachte Leistungen können Sie sich aber im Anschluss an den Auslandsaufenthalt anrechnen lassen. Dafür sollten Sie im Vorfeld ein Learning Agreement, d.h. einen Studienplan, mit der Auslandskoordinatorin abstimmen.

Logo Institut F _r Soziologie Mit Zusatz

 

 

 

 

 

Kontakt

Postanschrift:

Universität Duisburg-Essen
Informations- und Beratungszentrum
- Soziologie -
Lotharstr. 65
47057 Duisburg

Ansprechpartner:

Lucia Bonikowski

Büro LK 075, Duisburg
Tel: (0203) 379-1343
Fax: (0203) 379-3656
E-Mail: soc-internat[at]uni-due.de

Die aktuellen Sprechzeiten finden Sie hier.

Aktuelles

Downloads