Allgemeine Formulare des Bereichs Prüfungswesen für alle Studierende

 

Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen

Informationen und Antragsformular zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen

Antrag zur Prüfung der Einschreibung bei endgültig nicht bestandener Prüfung im vorherigen Studium

Informationen und Antragsformular zur Prüfung der Einschreibung bei endgültig nicht bestandener Prüfung im vorherigen Studium gem § 50 Abs. 1 Nr. 2 HG vom 16. September 2014.

Das Formular finden Sie >> hier <<

Formular zu Anmeldung von Prüfungsleistungen im Rahmen der UA Ruhr

Studierende, die an einer Hochschule der UA Ruhr - die Ruhr-Universität Bochum, die Technische Universität Dortmund und die Universität Duisburg-Essen -  eingeschrieben sind, können Lehrveranstaltungen aller drei Universitäten belegen, ohne die sonst übliche Zweithörergebühr bezahlen zu müssen. Dies bietet ihnen innerhalb der UA Ruhr interessante Möglichkeiten zur Spezialisierung und Vertiefung.

Das Formular finden Sie >> hier <<

Nachteilsausgleich/Mutterschutz

Individuelle Nachteilsausgleiche für Studierende mit chronischer Erkrankung/Behinderung

Der Nachteilsausgleich unterstützt Studierende dabei, ihr Studium mit einer chronischen Erkrankung/Behinderung in Einklang zu bringen. So unterschiedlich die Erkrankungen und Studienbedingungen sein können, so verschieden sind auch die Lösungswege. Ein individueller Nachteilsausgleich berücksichtigt diese jeweils besondere Situation. Alle Studierenden, die Studienerschwernisse durch ihre chronische Erkrankung oder Behinderung haben, können einen Nachteilsausgleich beantragen.

Nachteilsausgleich für Studentinnen während Schwangerschaft, nach der Entbindung und während der Stillzeit

Seit dem 01.01.2018 gilt das Mutterschutzgesetz für Studentinnen während der Schwangerschaft, nach der Entbindung und während der Stillzeit. Durch die Wahrnehmung von Familienaufgaben sowie durch Schwangerschaft und Mutterschutz können für Studierende Nachteile im Studium bzw. bei den Prüfungen entstehen. Soweit es nach den Vorschriften dieses Gesetzes verantwortbar ist, ist der Frau auch während der Schwangerschaft, nach der Entbindung und in der Stillzeit die Fortführung ihrer Tätigkeiten zu ermöglichen. Nachteile aufgrund der Schwangerschaft, der Entbindung oder der Stillzeit sollen vermieden oder ausgeglichen werden. (§ 9 Abs. 1 S. 3 und S. 4 MuSchG).

Das Verfahren Schritt für Schritt

  • Die oder der Studierende stellt den Antrag an die Mitarbeiter*innen des Prüfungswesens des jeweiligen Studienganges. Im Antragsformular kann angegeben werden, ob die Beteiligung der Beauftragten (für die Belange behinderter und chronisch kranker Studierender bzw. der Gleichstellungsbeauftragten) gewünscht ist. Bei Ablehnungen oder Änderungen durch den Prüfungsausschuss muss den o.g. Beteiligten Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben werden.
  • Folgende Unterlagen müssen eingereicht werden:
    • vollständig ausgefülltes Antragsformular
    • Nachweis über die Berechtigung: z.B. ärztliches Attest
  • Der Prüfungsausschuss entscheidet über den Antrag und gibt der Beauftragten nach §62b HG bei Ablehnung oder Änderung des Antrags Gelegenheit zur Stellungnahme.
  • Der Prüfungsausschuss leitet den bearbeiteten Antrag (unter Beifügung der genannten Nachweise) an den Bereich Prüfungswesen zurück.
  • Der Studierende erhält eine Information zu Ihrem Antrag, das Prüfungswesen informiert die entsprechenden Lehrenden.

 

Antragsformular

Das Formular finden Sie in HISinOne, melden Sie sich dazu mit Ihrer Unikennung an. Unter dem Menüpunkt "Studienservice" finden Sie das o.g. Formular unter der Registerkarte Bescheinigungen/Anträge.

 

Beratungsmöglichkeiten

Wir empfehlen Studierenden vor Antragsstellung eine Beratung über die Möglichkeit der Nachteilsausgleiche

Wichtige Vorlagen für Abschlussarbeiten

 

Vorlage für eine eidestattliche Versicherung

Die Versicherung an Eides statt muss zwingend in die finale Version der Abschlussarbeit mit eingearbeitet werden. Diese ist ebenfalls im Original zu unterschreiben.

Die deutschsprachige Vorlage finden Sie >> hier <<

Die englischsprachige Vorlage finden Sie >>hier<<

Wo Sie uns finden

Campus Duisburg
Dienstgebäude: SG
Geibelstr. 41
47057 Duisburg

Campus Essen
Dienstgebäude: V15
Universitätsstr. 15
45141 Essen