Institut für Baubetrieb & Baumanagement, Prof. Dr.-Ing. A. Malkwitz

Hinweis

Aus Gründen des Datenschutzes bearbeiten wir Anfragen aller Studierenden nur noch von E-Mail-Adressen (*@stud.uni-due.de) der Universität Duisburg-Essen.

Für Anfragen von nicht studierenden Personen der Universität Duisburg-Essen können per E-Mail persönliche Termine vereinbart werden.

Wichtiger Hinweis zum Semesterstart

Zum Start des neuen Sommersemesters 2018 wird das Modul Baubetrieb 11 - Industrielles bauen nicht mehr Angeboten. Zur Prüfung werden daher keine neuen Studierenden zugelassen. Alle Studierenden die sich im zweiten oder dritten Versuch befinden melden sich direkt am Institut.

Aktueller IBB-Report

Der aktuelle IBB Report, der zum Sommersemester 2018 erschienen ist, beinhaltet unter anderem Informationen zur Gründung der Fachgruppe 4 Anlagenbau des DVPs. Des Weiteren hat das IBB eine empirische Untersuchung durchgeführt, um festzustellen welche Prozesse in Abhängigkeit zur Häufigkeit zu Bauablaufstörungen im Projekt führen. Da die Studierenden nach wie vor im Fokus des IBBs stehen, bieten wir praktische Projekte an. Dem IBB steht ein interessantes Untersuchungsobjekt zur Verfügung, dass den Studierenden die Möglichkeit gibt, an einem realen Objekt ihre Abschlussarbeiten zu schreiben. Außerdem stellt das neu eingeführte E-Learning System, ein hervorragendes Lerninstrument zur Ergänzung der Lernveranstaltungen dar.

mehr zuIBB-Report Sommersemester 2018

Aktuelle Buchprojekte

Baubetrieb im Stahlbau

Das IBB hat gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Baubetrieb und Bauwirtschaft von Prof. Helmus an der Bergischen Universität Wuppertal und dem Verband der deutschen Baustahlindustrie „bauforumstahl“ das Handbuch "Baubetrieb im Stahlbau“ herausgebracht. Das Buch ist Anfang 2018 im Beuth Verlag erschienen. Unser Mitarbeiter Raban Siebers ist in seiner Tätigkeit bei bauforumstahl und am Institut für Baubetrieb und Baumanagement mit dem Editoring und der Organisation des Projektes betraut. Neben den Mitarbeitern der Lehrstühle an den beiden Universitäten und von bauforumstahl, tragen auch viele Autoren aus der Praxis und von anderen Hochschulen zu dem Inhalt des Buches bei. Insgesamt sorgen ca. 33 Autoren für eine umfassende Betrachtung des Stahlbaus in den verschiedenen Baubetriebsthemen. 

Essener Bauthementage

Der 16. Bauthementag nähert sich. Am 22.02.2018 findet die Traditionsveranstaltung erneut am Universitätscampus Essen statt. In diesem Jahr wird der Fokus auf die Faktoren für eine erfolgreiche Projektabwicklung von Bauwerken gelegt. Dabei gehen wir auf Themen wie Kostensteigerung sowie gestörte Bauabläufe in Großprojekten ein und geben Einblicke in wesentliche Aspekte zur termin- und kostensicheren Projektrealisierung.

mehr zu16. Essener Bauthementag

Der 15. Bauthementag nähert sich. Am 21.02.2017 findet die Traditionsveranstaltung erneut am Universitätscampus Essen statt. Im Fokus stehen Aktivitäten rund um die Stadt Essen als "Grüne Hauptstadt Europas 2017 / European Green Capital 2017". Mit dieser Titelverleihung durch die Europäische Kommission, reiht sich die Stadt Essen nun neben namhaften Städten wie Stockholm, Kopenhagen, Nantes und Hamburg ein. In gewohnter Tradition des Bauthementags, werden spannende Einblicke in bauliche und architektonische Veränderungen der Verkehrsplanung gegeben sowie Auswirkungen des Klimawandels diskutiert.

Die Veranstaltung findet erneut in Kooperation mit dem Ruhrländischer Architekten- und Ingenieur-Verein (RAIV) und dem Institut für Baubetrieb und Baumanagement (IBB) der Universität Duisburg-Essen statt.

mehr zu15. Essener Bauthementag

Neue Herausforderungen durch Zuwanderung an den Sozialen Wohnungsbau?

Im aktuellen 14. Essener Bautehmentag  nehmen wir uns dieser Problematik an unter dem Thema:

"WohnRaumNot"

mehr zu14. Essener Bauthementag

Aus dem Esserner Baufilmtag wird der Essener Bauthementag.

Kaputte Straßen, marode Brücken, 30er-Zonen wegen Straßenschäden, Stau! Wen treffen diese Probleme nicht?
Im aktuellen 13. Essener Bautehmentag  nehmen wir uns dieser Problematik an unter dem Thema:

"Straßen und Brücken in NRW- Droht uns der Kollaps?"

mehr zu13. Essener Bauthementag