Profil

Wer wir sind: Das Fachgebiet Berufspädagogik/Berufsbildungsforschung an der Universität Duisburg-Essen

Das Fachgebiet Berufspädagogik/Berufsbildungsforschung des Instituts für Berufs- und Weiterbildung (IBW) ist angegliedert an die Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen. In der Lehre ist das IBW für die berufspädagogische Ausbildung von Lehrerinnen und Lehrern für berufliche Schulen sowie für weitere erziehungswissenschaftliche Bachelor- und Masterstudiengänge, unter anderem einen berufsbegleitenden Weiterbildungs-Master, verantwortlich.

Unsere Forschungsaktivitäten treiben wir theoretisch und empirisch sowohl durch eigenfinanzierte Forschungsarbeiten, als auch im Rahmen von Drittmittelprojekten voran. In den vergangenen Jahren waren wir für die Planung und Durchführung zahlreicher nationaler (z.B. Evaluierung des Berufsgrundbildungsjahres in Hessen) und internationaler Drittmittelprojekte (z.B. Beitrag zum vierten Forschungsbericht des Cedefop) verantwortlich.

Zu unseren Kooperationspartnern zählen nationale und internationale Akteure aus dem öffentlichen (Tongji-Universität Shanghai, Cedefop, Bundesinstitut für Berufsbildung) und dem privatwirtschaftlichen (GTZ, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutsche Bank) Sektor. Über regelmäßige Vortrags- und Beratungsleistungen sind wir darüber hinaus mit einer Vielzahl regionaler und überregionaler Akteure (z.B. berufliche Schulen, Betriebe, Organisationen der Sozialpartner) vernetzt.

Weiterführende Informationen zur Professur, unseren Aktivitäten sowie Verweise auf Veröffentlichungen finden Sie hier im Rahmen unseres Webauftritts.