Aktuelles | Lehramtsstudium (B.A. - Bachelor of Arts/ B.Sc. - Bachelor of Science)

Bachelor of Arts / Bachelor of Science

Einsichtnahme in Prüfungen Modul II und IV (BK) - SoSe 2021

Sehr geehrte Studierende,


die Ergebnisse der Psychologie-Prüfung Modul II bzw. Modul IV (BK) im Lehramt Bildungswissenschaft für das Sommersemester 2021 werden in Kürze in HISinOne veröffentlicht.

Aus Kapazitätsgründen können derzeit nur Studierende eine Einsicht erhalten, die die Prüfung nicht bestanden haben (Eintrag in HISinOne = FVC = Rücktritt von der Prüfung). Bitte wenden Sie sich zur Einsichtnahme bis zum 10.09.2021 , mit Angabe Ihrer Schulform, per Mail (von Ihrem Uni-Mail-Account) an die Mail-Adresse: modul_2_biwi_exam@uni-due.de.

Ihre Prüfungskoordination

 

„Änderungen Modul III ab WiSe 20/21 für GyGe/BK“

Liebe Studierende, 

Bitte beachten Sie, dass mit Beginn des Wintersemesters 20/21 ist die Struktur im Modul III nochmal überarbeitet worden ist. Somit ist im Modul III nun auch ein Wahlpflichtbereich (Teilgebiet III.3) zur Vertiefung didaktischer oder pädagogischer Themen analog zur Schulform GS/HRSGe eingeführt worden. 

Alle Studierenden, die das Modul erstmalig ab dem WiSe 20/21 belegen müssen ab WiSe 20/21 zusätzlich noch zu den Vorlesungen auch noch ein Wahlpflichtseminar im Teilgebiet III.3 belegen und im Rahmen des Seminares eine Studienleistung erbringen. Das Modul wird somit abgeschlossen, wenn die Klausur über die beiden Vorlesungsinhalte und die Studienleistung aus dem Teilgebiet III.3 erfolgreich erbracht worden sind. (Nähere Informationen dazu finden Sie in den ab dem WiSe 20/21 gültigen Modulhandbüchern und Prüfungsordnungen unter: https://www.uni-due.de/biwi/lehramt/bachelor.php (ab Anfang Oktober). 

Die Änderungen gelten ab dem WiSe 2020/21 im Modul III für folgende Studierendengruppen:

•  Studierende mit Studienbeginn ab WiSe 20/21

•  Studierende mit Studienbeginn vor WiSe 20/21, die im Modul III noch nichts belegt bzw. das Modul III erstmalig in diesem Semester belegen bzw. die Prüfungsleistung Klausur erstmalig im WiSe 20/21 ablegen. 

 

Zu den Modulhandbüchern finden Sie auf der rechten Seite in der Navigation einen Link.

Änderungen ab WiSe 19/20:

Modul I (alle Schulformen):

  • Das Modul I ist in seiner Struktur nochmals zum WiSe 2019/20 überarbeitet worden. Demnach wird die Lehrveranstaltung im Teilgebiet I.1.1. nicht mehr angeboten und durch das Teilgebiet "I.2: Berufsorientierung: Text-, Sprach- und Schreibkompetenz" ersetzt. Das ehemalige Teilgebiet I.2: Vorbereitung und Nachbereitung  EOP wird umbenannt in das Teilgebiet I.3: Vorbereitung und Begleitung EOP". Als Modulprüfung ist im Rahmen des Teilgebietes I.3 und des EOPs ein Praktikumsportfolio zu erstellen. Um das Modul abschließen zu können, ist über die beiden Teilgebiete I.1 und I.2 eine veranstaltungsübergreifende Studienleistung zu erbringen. (Nähere Informationen finden Sie in den ab WiSe 19/20 gültigen Modulhandbüchern unter: https://www.uni-due.de/biwi/lehramt/bachelor_modulhandbuecher.php . Bisher erbrachte und bestanden Leistungen im Modul I bleiben erhalten.

Die Änderungen gelten ab dem WiSe 2019/20 im Modul I für folgende Studierendengruppen:

  • Studierende mit Studienbeginn ab WiSe 19/20
  • Studierende mit Studienbeginn ab/vor WiSe 16/17, die im Modul I noch nichts belegt oder eine Prüfungsleistung abgelegt haben. 
  • Studierende die im Modul I erstmalig ab WiSe 19/20 die Teilgebiete I.1 und I.1.1 (jetzt 1.2) belegen werden. Hier ist anstelle der Klausur die Studienleistung über die Teilgebiete I.1 und I.2 zu erbringen. 
  • Studierende die erstmalig im WiSe 19/20 das ehemalige Teilgebiet I.2, jetzt 1.3: "Vorbereitung und Begleitung des EOPs" belegen müssen/wollen und die Klausur im Modul I schon geschrieben haben wiederholen müssen. Hier ist jedoch die Prüfungsleistung Klausur über die Teilgebiete I.1 und I.1.1 noch zu erbringen und das Teilgebiet ehemals I.2 noch zu absolvieren. Die Prüfungsleistung "Klausur" wird noch bis einschließlich WiSe 20/21 für Wiederholer angeboten werden. 

Modul IV (für GS, HRSGe, GyGe):

GS/HRSGe:

Ab dem WiSe 19/20 ist im Modul IV zusätzlich zur Prüfungsleistung Projektbericht noch eine veranstaltungsübergreifende Studienleistung im Rahmen der Vorlesungen im Teilgebiet IV.1 und IV.3 zu erbringen. Schon bestandene Prüfungsleistungen und Module bleiben davon jedoch gemäß der Fachprüfungsordnung von Oktober 2019 unberührt.

GyGe:

Ab dem WiSe 19/20 ist im Modul IV zusätzlich zur Prüfungsleistung Posterpräsentation noch eine Studienleistung im Rahmen der Vorlesungen im Teilgebiet IV.1 zu erbringen. Schon bestandene Prüfungsleistungen und Module bleiben davon jedoch gemäß der Fachprüfungsordnung von Oktober 2019 unberührt.

Hinweise zum Eignungspraktikum Modul C

Der Nachweis eines gesonderten Eignungspraktikums entfällt. Am 20.04.2016 wurde das neue Lehrerausbildungsgesetz (LABG 2016 https://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/dokumentenarchiv/Dokument/MMG16-185.pdf) verabschiedet. Die Pflicht zum Nachweis eines Eignungspraktikums beim Zugang zum Vorbereitungsdienst entfällt mit sofortiger Wirkung. Das Ministerium für Schule und Weiterbildung teilt mit, dass daher ab dem Schuljahr 2016/17 keine Praktikumsplätze für das Eignungspraktikum mehr zur Verfügung gestellt werden. https://zlb.uni-due.de/

Informationen zu vorgezogenen Masterleistungen ab SoSe 2018

„Hinweis zur Verbuchung vorgezogener Masterleistungen:

Die Erbringung von Masterprüfungen stellt ein freiwilliges Entgegenkommen für die Bachelorstudierenden dar. Regelungen werden im o.g. Rektoratsbeschluss einheitlich festgelegt.

Bezüglich dieser Prüfungsleistungen stellt sich nicht die Frage nach deren Anerkennung nach Einschreibung in den Masterstudiengang (Gegenstand der Anerkennung von Prüfungsleistungen gem. 63a HG ist eine erbrachte Leistung und eine Leistung auf die hin anerkannt werden soll. Sinn und Zweck der Anerkennung ist es, den Studierenden bereits (anderweitig) erbrachte Leistungen nicht nochmals abzuverlangen).

Bei der vorgezogenen Prüfungsleistung handelt es sich um dieselbe Prüfungsleistung aus dem Masterstudiengang. Es gibt hier mithin nichts zu ersetzen bzw. anzuerkennen. Die vorgezogenen Prüfungsleistungen sind nach Einschreibung in diesen Studiengang nachzuerfassen. Dies betrifft selbstverständlich auch Fehlversuche.

Weitere Informationen zu erhalten Sie unter dem Link "Informationen zu vorgezogenen Masterleistungen".

 

Zusatzqualifikation „Sprachbildung in mehrsprachiger Gesellschaft (ZuS)"

Ab dem Wintersemester 2014/15 können Lehramtsstudierenden die Zusatzqualifikation „Sprachbildung in mehrsprachiger Gesellschaft (ZuS)" zusätzlich zum Lehramtsstudium im Bereich DaZ erwerben. Weitere Informationen unter: https://www.uni-due.de/daz-daf/zus.php