Informationen für Schüler/-innen

Du hast Lust auf ein Studium?

Aber du bist dir nicht sicher, ob ein Studium das Richtige für dich ist?
Du interessiert dich zwar für ein Studium, aber weißt nicht, was du studieren willst?
Du weißt nicht, ob du dir ein Studium leisten kannst?

"Chance hoch 2" bietet dir eine zweifache Chance! Du lernst schon während deiner Schulzeit eine der größten deutschen Unis kennen. Und: Wenn du dich für ein Studium an der UDE entscheidest, dann kannst du ein Stipendium von 300,- Euro pro Monat erhalten, sowie zusätzliche Förderangebote neben dem Studium!

Wer kann sich bewerben?


Besonders ermutigen möchten wir Jugendliche, die "Erststudierer" wären, deren Eltern also keine Universität besucht haben. Und auch die Schülerinnen und Schüler sprechen wir besonders an, die nicht in Deutschland geboren sind oder deren Eltern nicht aus Deutschland kommen.
Ansonsten gilt:

  • Du würdest gerne dein Abitur machen
  • Du bist jetzt im 9. Schuljahr des Gymnasiums (nach der verkürzten Schulzeit G8) oder im 10. Schuljahr (Gymnasium oder Gesamtschule G9)
  • Du hast ganz gute Noten im letzten Zeugnis gehabt (Du musst kein Überflieger sein!)
  • Du engagierst Dich, z.B als Streitschlichter/-in in der Schule, du hast eine Patenschaft übernommen, hilfst jüngeren Schülerinnen und Schülern bei den Hausaufgaben oder organisiert etwas in eurer Gemeinde, im Sportverein oder in anderen Einrichtungen
  • Du kannst dir vorstellen, zu studieren - du weißt aber nicht, was und ob du es schaffst
  • Es wäre für deine Eltern aus finanziellen Gründen schwierig, wenn du studieren würdest

nach oben

Wie kann ich mich bewerben?

 
Für die Bewerbung benötigen wir folgende Unterlagen:

  1. einen Bewerbungsbogen (pdf)
     
  2. ein Motivationsschreiben (bitte max. 1 DIN A4-Seite), warum du am Projekt teilnehmen möchtest
    (Leitfaden zum Verfassen von Motivationsschreiben)
     
  3. eine Zeugniskopie des vergangenen Jahreszeugnisses
     
  4. ein kurzes (möglichst nicht länger als eine DIN A4-Seite) Schreiben einer Lehrerin/ eines Lehrers oder einer anderen Person (aus der Kirche, aus der Gemeinde, aus dem Moscheeverein etc.), die deine Eignung und dein Potenzial für deine Teilnahme an "Chance hoch 2" bestätigt
    (Leitfaden für LehrerInnen zum Verfassen von Gutachten)


Wir sammeln alle Bewerbungen und laden dann geeignete Bewerberinnen und Bewerber zu einem Auswahlgespräch ein. Insgesamt stehen für das Programm pro Jahr 25 Plätze zur Verfügung.
Das Auswahlgespräch ist keine Prüfung, es geht nicht um Schulnoten oder das Abfragen von Wissen. Wir möchten dich kennen lernen, z.B. wissen, was du in deiner Freizeit machst und wofür du dich interessierst.
Zum ersten Treffen laden wir auch deine Eltern ein; hier lernst du die anderen Stipendiatinnen und Stipendiaten kennen und wir erklären dir die nächsten Termine.

nach oben

 

Noch Fragen?

Kann ich das überhaupt neben der Schule schaffen?
Die Seminare sind auf die nächsten Jahre bis zum Abitur verteilt. Die jeweiligen Termine dauern 2 bis 5 Stunden, je nach Thema. Die Veranstaltungen finden in der Regel am Anfang oder am Ende des Halbjahres statt, aber im Normalfall nicht während der Klausurzeit. Wir werden mit eurer Schule abklären, dass du auch den einen oder anderen Tag während der Schulzeit frei bekommst - dafür liegen auch in den Oster- und Herbstferien Termine.
Ganz wichtig ist uns eine Sache: Das Programm wird nicht benotet, es geht nicht um Leistung wie in der Schule! Die Seminare sollen dich in der Schule unterstützen und motivieren, ein Studium aufzunehmen!! Und - der Spaß wird sicherlich nicht zu kurz kommen.

Kostet die Teilnahme etwas?
Natürlich nicht. Im Gegenteil: Die Veranstaltungen und Seminare finden an der Universität statt, entweder in Duisburg oder in Essen. Für alle, die kein Schokoticket haben, ersetzen wir die Fahrtkosten. Das heißt: Es kostet euch nichts außer Zeit und Engagement.

Welche Bedingungen gibt es während des Programms?
Eine Voraussetzung musst du erfüllen: Du brauchst etwas Ausdauer. Wenn du jetzt schon glaubst, dass dir vier Termine in einem Halbjahr an der Uni zuviel sind, dann ist das Projekt nichts für dich.
Zu Beginn werden wir mit dir einen „Vertrag" abschließen, in dem du dich verpflichtest, regelmäßig an den Veranstaltungen teilzunehmen.
Natürlich wissen wir, dass du nicht an allen Terminen teilnehmen kannst, da du mal auf einer Klassenfahrt oder krank bist. Allerdings musst du dich dann schriftlich entschuldigen!
Wenn du an mehr als 25 % der Termine fehlst, bitten wir dich zu einem Gespräch und werden deinen Platz vielleicht an einen anderen Bewerber vergeben.
Falls du merken solltest (was wir natürlich nicht hoffen!), dass dir das Projekt doch zu viel ist, kannst du dich jederzeit ohne Probleme schriftlich abmelden.

Ich habe aber in der Schule Probleme in Deutsch oder Englisch...
Ein zusätzliches Plus: Wenn du in einem oder zwei Fächern Probleme hast, kannst du unseren Förderunterricht wahrnehmen. In kleinen Gruppen geben Studierende der Uni euch quer durch alle Fächer Nachhilfeunterricht. Der Förderunterricht in Essen findet an der Uni statt (in der Nähe der Stadt), in Duisburg an der Kampstraße im ehemaligen Clauberg-Gymnasium in Marxloh.

Bei weiteren Fragen:
Özlem Ipiv, oezlem.ipiv@uni-due.de, 0201/183-6292

nach oben