MS-AUFTRÄGE  
Erteilung von MS-Aufträgen

Berechtigt zur Erteilung von Aufträgen zur Durchführung von MS-Analysen sind alle Mitarbeiter der Fakultät für Chemie der Universität Duisburg-Essen. Über die Erledigung anderer Aufträge kann im Einzelfall nach persönlicher Absprache  entschieden werden. Die Erteilung von Aufträgen erfolgt durch persönliche Abgabe der zu untersuchenden Proben zusammen mit den vollständig ausgefüllten Auftragsformularen.

          

     160419-1

 

Weitere Infos:

MS-Probenvorbereitung

MS-Einlassmethoden

MS-Ionisationsmethoden

MS-Bestimmung der exakten Molmasse

MS/MS-Analysen

   
   
   

MS-Auftragsformular

 
     
MS-MALDI-Anlage

zum Auftragsformular

Auftragsformular

Auftragsformulare sind im Arbeitsbereich erhältlich oder können von dieser Website heruntergeladen werden. Das Auftragsformular wird stets vollständig ausgefüllt. Für jede Probe wird ein gesondertes Formular genutzt. Der Auftraggeber bestätigt, seine Probe sachgerecht gemäß Abschnitt "MS-Probenvorbereitung" vorbereitet zu haben und erkennt die beschriebene Verfahrensweise verbindlich als Abgabevoraussetzung an.

Vorbereitungen durch den Auftraggeber

Die nachfolgend beschriebenen Vorbereitungen werden vor Abgabe der Probe durch den Auftraggeber erfüllt. Sie sind Voraussetzungen zur erfolgreichen Weiterbearbeitung der Proben und dienen der Sicherung eines kontinuierlichen Betriebsablaufes. Ausnahmen können im Einzelfall und ausschließlich nach persönlicher Absprache erfolgen. Zu den Vorbereitungen durch den Auftraggeber gehören:

Vorbereitung der Probe

Auswahl der Probenaufgabe

Auswahl der Ionisationsmethode 

Messergebnisse

Nach Durchführung der Analysen können die Messergebnisse im Arbeitsbereich eingesehen, abgeholt und ggf. diskutiert werden.

Netzlaufwerk

Auf Wunsch können die Rohdateien der Messergebnisse über ein Netzlaufwerk bereitgestellt und mithilfe unserer Software zur Datenverarbeitung selbständig ausgewertet werden. Eine Lizenz zur Nutzung dieser Software kann ggf. erworben werden.

 Impressum letzte Änderung: 19.04.2015