Meldung des Tages

Jubelfeier zum 5. UAMR-Geburtstag

Live-Musik, Gratulationen, angeregte Gespräche über den Tellerrand der eigenen Uni hinaus: Unter dem Motto „5 Jahre UAMR – Gemeinsam besser“ begeht die Universitätsallianz Metropole Ruhr am 30. Mai ihren Geburtstag mit einem Festakt in der spektakulären Kulisse des red dot design museums auf dem Gelände des Essener Weltkulturerbe Zollverein.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7511

1. Hochschulpolitik & Senat

Gemeinsam besser – auch in der Forschung

Noch ein Grund zum Feiern für die UAMR: Im neuen Förderatlas der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der die 40 forschungsstärksten Universitäten Deutschlands beleuchtet, schaffte es das Ruhrgebiet mit seinen drei Universitäten unter die TOP 10.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7518

2. Forschung

Forschungskolleg ankert im Innenhafen

Alles neu macht der Mai: In den nächsten Tagen zieht das Käte Hamburger Kolleg (KHK) in seine neuen Räume am Duisburger Innenhafen. Im H2Office werden sich renommierte internationale WissenschaftlerInnen verschiedenster Disziplinen mit den Politischen Kulturen der Weltgesellschaft befassen und die Chancen globaler Kooperation im 21. Jahrhundert ausloten.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7520


Platz eins für umweltfreundlichen Thermogenerator

Thermogeneratoren können Temperaturunterschiede direkt in elektrische Energie umwandeln – eigentlich eine umweltfreundliche Methode der Stromerzeugung, wäre nicht oft der Einsatz von schädlichen Materialien wie Blei vonnöten. An einer verträglicheren Variante thermoelektrischer Generatoren auf Siliziumbasis arbeiten die NanostrukturtechnikerInnen grundlegend mit. Auf der InnoMateria in Köln wurde das Projekt jetzt mit dem gleichnamigen Award ausgezeichnet.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7521

Politik-Unterricht vor der Kamera

Die Wahlbeteiligungen fallen seit Jahren niedrig aus. Da stellt sich die Frage, wie die Schule politisches Interesse fördern kann. Ein aktuelles Forschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Sabine Manzel, Didaktik der Sozialwissenschaften, will das ergründen. Dazu werden interessierte Lehrkräfte und Schulen gesucht, die an der Studie teilnehmen möchten.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7517

Der perfekte Fußballschuh

Pünktlich zur Fußball-EM stellte sich der Wissenschaftsjournalist Karsten Schwanke die Frage nach dem perfekten Fußballschuh und fand Antworten bei Biomechanik-Professor Ewald Hennig. Im Internetportal WQ kann man den ForscherInnen nun bei der Arbeit zu sehen.

http://www.wq-tv.de/mediathek/mit-mathe-tore-schiessen.html

Zwei Abschlüsse zur gleichen Zeit

Studzubis werden sie genannt, und ihre Zahl wächst: Auszubildende, die gleichzeitig zum beruflichen auch einen universitären Abschluss machen. Der aktuelle Report des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) nimmt den vergleichsweise neuen Bildungsweg in den Blick.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7508

Bildung und Erziehung vor Ort vernetzen

Der Grundstein für eine gute Bildung wird nicht erst in der Schule gelegt. Die Jugendhilfe und die Kindertagesstätten spielen dabei eine ebenso große Rolle. Wie Bildung und Erziehung in diesen beiden unterschiedlichen Systemen vor Ort vernetzt werden können, beschreibt eine neue Publikation des IAQ.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7504

3. Studium & Lehre

LehrerInnenausbildung im neuen Pflanzenparadies

Fleischfresser, Dickblätter und seltene Orchideenarten: Insgesamt 3.500 Arten finden im Botanischen Garten der UDE Platz. Mit seinem Lehrgewächshaus und dem Forschungsgebäude samt fünf Klimazellen bietet das neue Botanische Kompetenzzentrum im Essener Grugapark beste Bedingungen für die Ausbildung von BiologielehrerInnen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7514


Beim KarriereTag Kontakte knüpfen

Kontakte sind das A und O für einen erfolgreichen Berufseinstieg. Der KarriereTag für angehende Geistes- und BildungswissenschaftlerInnen am 13. Juni bietet Studierenden dazu eine ideale Gelegenheit. Von 10 bis 16 Uhr können sie im Glaspavillon VertreterInnen aus Wirtschaft und Vereinen kennenlernen.

http://www.uni-due.de/karrieretag/


MINT-Talent richtig einschätzen

Schön, aber irre schwer: Diese Einschätzung hält viele von einem Studium der MINT-Fächer ab, möglicherweise völlig zu Unrecht. Wer vorher genauer wissen möchte, ob Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik das richtige Studienfach sein könnten, sollte einen neuen Online-Selbsteinschätzungstest durchlaufen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7522


Erfolgreich unterrichten in gemischten Klassen

Inklusion statt Sonderschulen: Darauf setzen immer mehr BildungsforscherInnen. Doch LehrerInnen, die Jungen und Mädchen mit unterschiedlichem Förderbedarf in Regelschulen unterrichten, stehen vor besonderen Herausforderungen. Erfahrene Lehrkräfte und WissenschaftlerInnen erläutern am 27. Juni, 12 bis 16 Uhr, in einem Fortbildungsseminar, worauf beim inklusionsgerechten Englischunterricht zu achten ist.

http://zlb.uni-due.de/zlb/inklusion-anmeldung


Infoveranstaltung zu erster Staatsprüfung

Für Lehramtsstudierende im 5. Semester rückt die erste Staatsprüfung näher. Deshalb organisiert das Zentrum für Lehrerbildung (ZLB) am 20. Juni von 14 bis 16 Uhr die Informationsveranstaltung „Organisation und Durchführung von Hauptstudium und erster Staatsprüfung“ im Essener Audimax. Eine Anmeldung ist erforderlich.

http://zlb.uni-due.de/zlb/orga-hes


BauwissenschaftlerInnen werden verabschiedet

Dipl.-Ing., B.Sc., M.Sc. und Dr. Ing: Mit diesen akademischen Titeln verlässt die Abteilung Bauwissenschaften (Fakultät für Ingenieurwissenschaften) ihre AbsolventInnen in die Arbeitswelt. Am 8. Juni ab 14 Uhr werden sie im Glaspavillon, Campus Essen, verabschiedet. Die Besten unter ihnen werden mit einem Preis ausgezeichnet.

4. Gästebuch / UDE international

Forster-Forschungsstipendiat bei PhysikerInnen

Energie ist kostbar und im Alltag unverzichtbar. Dr. Igor Bejenari untersucht, wie sich möglichst viel davon gewinnen lässt, wenn man auf thermoelektrische Materialien zugreift, die bei Temperaturschwankungen elektrische Spannung liefern. Für sein Vorhaben ist der 38-Jährige zwei Jahre Gast in der Arbeitsgruppe von Prof. Peter Kratzer an der Fakultät für Physik. Gefördert wird er mit einem Georg Forster-Forschungsstipendium für Postdoktoranden der Alexander von Humboldt-Stiftung.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7523


Tagung zur Kraft-Wärme-Kopplung

In Zeiten der Energiewende rückt die Frage einer effizienteren Energienutzung in den Fokus. Die Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) ist eine Möglichkeit. Beim 10. KWK-Symposium bieten der Lehrstuhl Energietechnik und der KWK-Bundesverband ExpertInnen aus ganz Deutschland die Gelegenheit, sich auszutauschen. Als Gast stellt NRW-Umweltminister Johannes Remmel die KWK-Pläne der Landesregierung vor. Die Tagung findet vom 4. bis 5. Juni im Fraunhofer inHaus-Zentrum, Duisburg, statt.

http://www.uni-due.de/kwk/

 
Erstmals zusammen

Unternehmensverlagerungen in der Elektronikindustrie im chinesischen Perlfluss-Delta, wachsender chinesischer Einfluss bei der Nutzung natürlicher Ressourcen in Kambodscha und Laos: Diese und andere Fragen beschäftigten die Mitglieder der Arbeitskreise Ostasien und Südostasien in der Deutschen Gesellschaft für Geographie auf ihrer ersten gemeinsamen Jahrestagung an der UDE. Veranstalter war das Institute of East Asian Studies (IN-EAST).

http://www.uni-due.de/in-east/50/?tx_ttnews%5btt_news%5d=254&cHash=93281973
 

LehrerInnen aus Minnesota im Ruhrgebiet

Frisch gebackene LehrerInnen aus den USA erhalten Einblicke in den deutschen Schulalltag: Das „ITE International Externship Program“ der Fakultät für Geisteswissenschaften, dem College of Saint Benedict und der Saint John`s University in Minnesota macht es möglich. Eine vierköpfige Gruppe absolviert gerade ein Praktikum an mehreren Schulen im Ruhrgebiet.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=2790

5. Zur Person

Gerd Heusch Mitglied der NRW-Akademie

Der bekannte Herzspezialist Prof. Gerd Heusch gehört zu den 16 Forschern, die jetzt als ordentliches Mitglied in die Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste neu aufgenommen wurden. Heusch ist Direktor des Instituts für Pathophysiologie am Universitätsklinikum Essen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7509


G.-D.-Baedeker-Preis für Andreas Ney

Physikprofessor Andreas Ney ist diesjähriger G.-D.-Baedeker-Preisträger. Die Auszeichnung würdigt insbesondere seine an der UDE eingereichte Habilitationsschrift, mit der er die Vorhersagen zur Existenz von magnetischer Ordnung in verdünnten magnetischen Halbleitermaterialien experimentell überprüft hat.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7527


Christoph K. Naber im Board of Directors

In das EuroPCR-Board of Diretors ist Privatdozent Dr. Christoph K. Naber berufen worden. Naber, der an der Medizinischen Fakultät lehrt, ist Direktor der Klinik für Kardiologie und Angliologie, Elisabeth Krankenhaus Essen. Mit weit über 10.000 TeilnehmerInnen ist der EuroPCR, der jährlich in Paris stattfindet, der bedeutendste internationale Kongress auf dem Gebiet der interventionellen Kardiologie.


Bodenständig und allgemeinverständlich: Zum Tode von Georg Scherer

Trauer im Philosophischen Institut: Mit dem kürzlich verstorbenen Prof. Georg Scherer verliere die UDE einen herausragender Wissenschaftler und das Ruhrgebiet ein Original mit Bodenhaftung, heißt es in einem Nachruf auf der Institutswebseite. Scherer habe es auf einzigartige Weise verstanden, die großen Fragen der Philosophie in allgemeinverständlicher, alltagsnaher Weise zu vermitteln.

http://www.uni-due.de/philosophie/

Weitere Personalmeldungen
Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Allgemeine Informationen

Ferienfreizeit für UDE-Nachwuchs

Filmen, entdecken, forschen – das kann der Nachwuchs von UDE-MitarbeiterInnen beim Sommerferienprogramm des Elternzeitbüros. Da während der ersten vier Ferienwochen auch viele Ausflüge auf dem Programm stehen, sollten sich Interessierte zwischen dem 1. und dem 15. Juni anmelden. Mitmachen können Schulkinder bis 13 Jahren bzw. Jungen und Mädchen, die in diesem Jahr eingeschult werden.

http://www.uni-due.de/elternservice/freizeit_aktuelles.shtml
 

Promotion – und dann?

Die Promotion ist geschafft – doch wie geht es weiter? Informationen über die wesentlichen Programme der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) in der Post-Doc-Phase bietet eine Veranstaltung am 19. Juni ab 15.15 Uhr im Glaspavillon, Essener Campus. Außerdem erhalten NachwuchswissenschaftlerInnen bei einem Antragscoaching wertvolle Tipps. Anmeldeschluss für das Coaching: 11. Juni.

http://www.uni-due.de/ssc/fofoer/nat_dfg_antrag.php
 

Infos für Eltern im BildungsPunkt

Neue Studienabschlüsse, unzählige Studiengänge, Fachhochschule oder Universität, doppelter Abiturjahrgang, überfüllte Universitäten, minderjährige Studierende – diese Schlagwörter sorgen für Verunsicherungen, nicht nur bei Abiturienten, sondern auch bei Eltern. Das Akademische Beratungs-Zentrum (ABZ) bietet deshalb eine Elternsprechstunde im BildungsPunkt, Kennedyplatz in Essen, an. Am 14. Juni von 16 bis 18 Uhr beantworten ihnen dort BeraterInnen alle Fragen rund ums Studium.

http://www.uni-due.de/abz/
 

Klima-RetterInnen präsentieren sich

Gebäude sanieren, erneuerbare Energie nutzen und aufs Rad umsteigen: das sind zentrale Themen der Essener Klimatage vom 4. bis 5. Juni. Die UDE ist u.a. beim Klima | Retter | Treffen vertreten. ExpertInnen des Zentrums für Logistik und Verkehr geben am 5. Juni von 11 bis 18 Uhr auf dem Essener Burgplatz z. B. Tipps rund um den Drahtesel. BesucherInnen können E-Bikes testen, Räder codieren lassen eine Radtour mitmachen.

http://www.klimawerkstattessen.de/
 

Green-IT im Essener Serverraum

Kühle Server bei geringerem Energieverbrauch: Das konnte das Zentrum für Informations- und Mediendienste (ZIM) durch ein neues Verfahren zur Kühlung in seinem Essener Serverraum erreichen. Bei der „Kaltgang-Einhausung“ werden gegenüberliegende Serverschränke mit Wänden vom übrigen Raum abgetrennt. In den so entstandenen Mittelgang wird die kalte Luft eingeleitet und bleibt in dem isolierten Bereich.

http://www.uni-due.de/zim/info/einhausung.shtml
 

Die Vorlesung auf dem Bildschirm

Der/die DozentIn vor der Kamera: Das ist immer öfter der Fall, denn das ZIM bietet an, Vorlesungen aufzuzeichnen. Zum Vorteil der Studierenden: Sie können so z.B. zur Klausurvorbereitung die Veranstaltungen noch einmal Revue passieren lassen.

http://www.uni-due.de/zim/services/vaz/vorteile.shtml
 

Neue Ausstellung: Armut, Recycling und Klimawandel

Klimawandel, Recycling und Wassernot: Wie gehen wir mit unserer Welt um? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine neue Ausstellung: „Facetten der Nachhaltigkeit“ sind vom 22. Mai bis zum 6. Juni in der Fachbibliothek GW/GSW und im Café Brücke (Campus Essen) zu sehen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7505

7. Ausschreibungen & Stipendien

Auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir über folgende Themen:

++ Forschungspreis der Walter Schulz Stiftung
++ Fellowships für Innovationen in der Hochschullehre
++ Essay-Wettbewerb „Unsere Erde 2050“

8. Tipps & Termine

Sind Eurobonds der richtige Weg?

„Quo vadis Euro(pa)?: Sind Eurobonds der richtige Weg aus der Krise?“ lautet die kontroverse Fragestellung des vierten Streitgesprächs der Reihe „Die Debatte“ am 5. Juni um 18 Uhr (Gebäude LS, Raum 105, Campus Duisburg). Veranstaltet wird die Reihe von der NRW School of Governance und der Landeszentrale für politische Bildung NRW.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7525
 

Wie weit darf Meinungsfreiheit gehen?

Seit den „Mohammed-Karikaturen“ und den islamfeindlichen Weblogs des norwegischen Attentäters Breivik ist die Freiheit des Wortes vor allem in den digitalen Medien weltweit in die Diskussion geraten. Mit der Frage: Can (and should) there be Global Norms for Freedom of Expression? beschäftigt sich der renommierte Politologe Timothy Garton Ash bei der ersten Käte Hamburger Kolleg Lecture am 11. Juni, 14. 30 Uhr, im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI).

http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltung-459.html
 

Kandidatencheck zur OB-Wahl

Welche Ziele setzen sich die BewerberInnen um das höchste kommunale Amt in Duisburg? Sechs OB-KandidatInnen nehmen in einer öffentlichen Podiumsdiskussion am 31. Mai Stellung. Veranstalter sind Studierende der NRW School of Governance in Kooperation mit Radio Duisburg. Beginn: 18 Uhr im „Kleinen Prinzen“ auf der Schwanenstraße 5 in 47051 Duisburg.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7512
 

Festkonzert für die besten Kulturwirtstudierenden

Ungewöhnliches Ambiente, ungewöhnliche Klänge: Mit einem Festkonzert des baskischen Akkordeonisten Gorka Hermosa in der Alten Synagoge Essen ehrt die UDE ihre besten Kulturwirtstudierenden. Die Haniel-Preise für herausragende Studienleistungen werden am 11. Juni um 18 Uhr verliehen.

http://www.uni-due.de/de/hanielpreis/
 

Mit Mercator auf der Theaterbühne

Beim Day-of-Song-Wunschkonzert der Duisburger Philharmoniker am 2. Juni um 18 Uhr wird der Mercator-Projektchor der Uni als Bühnenchor im Theater Duisburg mitwirken. Das Ensemble steht jedem offen, wird von Armin Klaes geleitet und mit Studierenden der Lehrveranstaltungen im Musik- und Kulturmanagement des Instituts für Optionale Studien (IOS) zum Jubiläumsjahr „500 Jahre Gerhard Mercator“ organisiert.

http://www.dayofsong.de/programm/wunschkonzert_duisburg.php
 

WiWi Beach Party

Die Open Air Saison wird eröffnet: Am 15. Juni lädt die Fachschaft der Wirtschaftswissenschaften zur Beach Party auf den Campus Essen ein. Los geht es um 20 Uhr auf der Campuswiese und im Hörsaalzentrum. Eintritt: Fünf Euro.

http://www.wiwi-beachparty.de/
 

Jacobs spielt Jacobi im Bayerischen Rundfunk

Etwas für Nachtschwärmer: Der Bayerische Rundfunk (Bayern 2) sendet in seinem „Concerto bavarese“ am 5. Juni, von 0.12 bis 2 Uhr, auch sechs Stücke, die von Romanistik-Professor Helmut C. Jacobs aufgenommen wurden. Der renommierte Akkordeonist gibt Walzer-Bagatellen von Wolfgang Jacobi zum Besten.

http://www.br.de/radio/bayern2/programmkalender/sendung300726.html

-------------------------------------------------

Uni-Colleg
13. Juni: Prof. Andreas Wucher / Prof. Marika Schleberger
Physik des Segelns

19.30 Uhr, Raum MD 162, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/de/uni-colleg

Die KLEINE FORM
13. Juni: Prof. Annette Kluge (Wirtschaftspsychologie / Ingenieurwissenschaften )
Sind Verstöße gegen Vorschriften in Organisationen kontraproduktiv ?
Die Rolle organisationaler Ziele und ihrer Kommunikation

13.15 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/kleine-Form

Vortragsreihe „Naturwissenschaftlicher Unterricht“
31. Mai: Prof. Swapna Kumar (University of Florida)
Social Presence in Online Learning

17.15 Uhr, Schützenbahn 70, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/vortragsreihe_nwu_ss_2012.pdf

Vortragsreihe „Wandel von Demokratie“
5. Juni: Prof. Christopher Daase
Das Analogon der Demokratie. Gerechtigkeit als Erfolgsbedingung von Legitimationspolitik im entgrenzten Raum

18 Uhr, Raum LF 123, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/gesellschaftswissenschaften/profilschwerpunkt/plakat-profil-sose2012.pdf

Philosophisch-Medizinisches Seminar
5. Juni: Prof. Jan P. Beckmann
Die gesetzl. Regelung der Patientenverfügung aus ethischer Sicht: neue Möglichkeiten, alte Probleme

18.15 Uhr, Hörsaal 1 in der Institutsgruppe I, Uniklinikum Essen

Diversityforschung
31. Mai: Prof. Haci-Halil Uslucan (Turkistik)
Die Vielfalt türkischer Lebenswelten
14. Juni: Prof. Josef Raab (Amerikanistik)
Verflechtungen: Von den Nordamerikastudien zu den Inter-Amerikanischen Studien

16 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen

GDCh-Kolloquium
6. Juni: Prof. Klaus Müllen, MPI Mainz
Ist die Zukunft schwarz? Zur Chemie von Graphenen und Kohlenstoffmaterialien

17 Uhr, Evonik Industries AG, Gerlingstr. 65 (Tor 3), Essen
http://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

Linguistisches Kolloquium
5. Juni: Raphael Berthele (Freiburg/Fribourg, Schweiz)
Mehrsprachigkeit, sprachliche Heterogenität und schulische Beurteilung: Theoretische Überlegungen und empirische Evidenz
12. Juni: Anne Betten (Salzburg)
Vom Bildungsbürgerdeutsch zur Familiensprache. Interviews mit der 1. und 2. Generation deutschsprachiger Migranten in Israel

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://udue.de/CIDDC

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
13. Juni: Daniela Gretz (Bochum):
Das „innere Afrika“ des Realismus. Literatur und Wissen über Afrika in der (Zeitschriften-)Kultur der zweiten Hälften des 19. Jahrhunderts

18 Uhr, R12 S03 H20
http://www.uni-due.de/literaturwissenschaft/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Mediävistisches Kolloquium
5. Juni: Matthias Johannes Bauer
„Erschrickst Du gern, kein Fechten lern!“ Fechtkunst und Fechtmeister in der frühneuhochdeutschen Fachliteratur der 'artes'

18 Uhr, Raum S05 T03 B94, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/webredaktion/2012/gesamtplakat_kolloquium_sose_2012.pdf

ZIM-UB Kolloquiumsreihe
12. Juni: Steffi Engert, Dr. Anke Petschenka
Moodle Version 2.x - Altes/Bewährtes und Neue Funktionalitäten

13 Uhr, LE 011, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/e-competence/ZIMUBKolloquiumsreihe.shtml

Weitere Veranstaltungen

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung
http://www.uni-due.de/inkur
Alle Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Sommerprogramm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)http://www.schwubile-due.de
Elbfilm – das Hörsaalkino (Duisburg)
http://unifilm.de/studentenkinos/duisburg/elbfilm
Unifilmclub Essen
http://www.filmclub.uni-duisburg-essen.de/

Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/city/Essen.htm

9. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Pressestelle

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Alexandra Nießen, Arne Rensing, Carmen Tomlik.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 8. Juni