Informationen zur Barrierefreiheit

Allgemeines zur Barrierefreiheit

Barrierefreiheit nach § 4 BGG NRW ist die Auffindbarkeit, Zugänglichkeit und Nutzbarkeit der gestalteten Lebensbereiche für alle Menschen. Der Zugang und die Nutzung müssen für Menschen mit Behinderung in der allgemein üblichen Weise, ohne besondere Erschwernis und grundsätzlich ohne fremde Hilfe möglich sein; hierbei ist die Nutzung persönlicher Hilfsmittel zulässig. Zu den gestalteten Lebensbereichen gehören insbesondere bauliche und sonstige Anlagen, die Verkehrsinfrastruktur, Beförderungsmittel im Personennahverkehr, technische Gebrauchsgegenstände, Systeme der Informationsverarbeitung, akustische und visuelle Informationsquellen sowie Kommunikationseinrichtungen.

Bauliche Anlagen, die öffentlich zugänglich sind, müssen in den dem allgemeinen Besucherverkehr dienenden Teilen von Menschen mit Behinderung, alten Menschen und Personen mit Kleinkindern barrierefrei erreicht und ohne fremde Hilfe zweckentsprechend genutzt werden können.

Barrierefreiheit an den Campi Duisburg und Essen

In Trägerschaft des Landes NRW arbeitet die Universität Duisburg-Essen an der Verbesserung der Barrierefreiheit und der öffentlichen Zugänglichkeit mit. Die Umsetzung wird ein längerfristiger Prozess in Kooperation zwischen dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) sein.

Für einen ersten Eindruck sind auf der Seite des Gebäudemanagements Bilder abrufbar. Diese Bilder ersetzen jedoch nicht die Besichtigung vor Ort.

Zum Seitenanfang

Angebote nach Maß an der Universitätsbibliothek

Im Rahmen von "Angebote nach Maß" bietet die Universitätsbibliothek für Menschen mit Behinderung verschiedene Unterstützende Dienste an.  Hierzu zählen z.B. PC-Arbeitsplätze für sehbeeinträchtigte Studierende an. Erkundigen Sie sich am Informationspoint oder lassen Sie sich ggf. von ihrer Studienassistenz die Anleitung vor Ort vorlesen. Die barrierefreien PCs sind mit einem  24 Zoll-Monitoren, 36xfache Vergrößerungs-Software (Zoomtext) und Großfeldtastatur, Lupe ausgestattet.

Weitere Angebote für beeinträchtigte Studierende sind Schließfächer-Nutzung zu erleichternden Konditionen möglich, verlängerte Ausleihfristen, etc.

Für Anfragen füllen Sie bitte das Kontaktformular aus oder wenden Sich an die MitarbeiterInnen der jeweiligen Bibliothek.

Zum Seitenanfang

Gestaltung barrierefreier Lehrmaterialien

Auf der folgenden Seite finden Sie Informationen rund um das Thema "Barrierefreiheit in der Hochschullehre und Hochschuldidaktik". Der Schwerpunkt liegt hier auf mediengestützter Lehr- und Seminargestaltung sowie aktuellen Veranstaltungshinweisen etc.

Nähere Informationen sind unter folgender Homepage abrufbar.

Zum Seitenanfang

Mediengeräteausleihe – Barrierefreie Notebooks für Prüfungszwecke

Für beide Campi können barrierefreie Notebooks mit Vergrößerungssoftware (16fach, Zoomtext) bei bestehendem Nachteilsausgleich und ausschließlich für Prüfungszwecke vom Dozenten ausgeliehen werden. Die Ausleihmöglichkeit ist zeitlich begrenzt. In der Mediengeräteausleihe Campus Duisburg und Campus Essen kann derzeit ein Notebook mit barrierefreier Software online gebucht werden. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Servicezentrale für Medientechnik.

Zum Seitenanfang

Barrierefreie PC-Plätze am Campus Essen

Die PC-Hall des ZIM mit barrierefreien Arbeitsplätzen bietet eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Unter folgenden Link finden Sie weitere Details zur barrierefreien Ausstattung der PC-Hall am Campus Essen. Hierzu gehören neben elektrische höhenverstellbare Tische, stufenlos einstellbare Lichtquellen auch Vergrößerungsmöglichkeit am Monitor bis 16facher Vergrößerung zur Verfügung. http://www.uni-due.de/zim/services/pc-pruefungen/pc-hall_barrierefrei.shtml

Unter Information zur Ausstattung der PC-Hall am Campus Essen ist der Abruf des Raumplans hier möglich, in dem Plan sind die barrierefreien Plätze in der 1. und 2. Reihe in der Farbe Rot dargestellt.  Als Ansprechpartner steht Herr Terzenbach zur Verfügung.

Zum Seitenanfang

Digitale Barrierefreiheit der E-Learning-Plattform „Moodle“ an der UDE

Die E-Competence Agentur (ECA) ist eine gemeinsame Beratungsstelle von ZIM (Zentrum für Informations-und Mediendienste) und UB (Universitätsbibliothek). Die ECA berät Hochschulangehörige, Fakultäten und Einrichtungen qualifiziert und nachfrageorientiert zu den digitalen Diensten und Techniken, die von ZIM und UB angeboten werden. Auf folgender Webeseite finden Sie weitere Informationen zur Barrierefreiheit der Lernplattform „Moodle“.

Zum Seitenanfang