Die Arbeitsgruppe Spritzgießen bearbeitet Themenstellungen aus dem Bereich der Spritzgießverarbeitung, Maschinentechnik, Simulation und Qualitätssicherung.

In Kooperation mit Maschinenherstellern und industriellen Unternehmen aus der Verarbeitung und Anwendung werden aktuelle Themen und Problemstellungen zum Teil mit öffentlicher Forschungsförderung behandelt. Kernthema ist dabei die Generierung von Mehrwert aus Prozessdaten zur Steigerung der Produkt- und Prozessqualität. Des Weiteren ist die realitätsnahe Simulation von Prozessen zur Bestimmung von Bauteileigenschaften ein wichtiger Schwerpunkt.

Das umfassend ausgestattete Labor des Lehrstuhls bietet die Grundlage für Forschungsprojekte im Bereich der Anomalie-Erkennung, Qualitätsprognose, Predictive Maintenance uvm. und kann auf Spritzgießanlagen mit unterschiedlichen Antriebskonzepten und Automationsgraden zurückgreifen.

Weitere Details zu unseren aktuellen Forschungsvorhaben können Sie den entsprechenden Detailbeschreibungen entnehmen.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie unsere Mitarbeiter aus dem Bereich Spritzgießen an!

Aktuelle Forschungsthemen

Experimentelle Untersuchung und Nutzung einer CFD-gestützten Mehrphasensimulation

Vorhersage des Fließverhaltens von komplexen Suspensionen im Kunststoffspritzgießprozess am Beispiel eines mineralstoffgefüllten Polyamids.

Mehr erfahren

Modellbasierte Qualitätsprognose für Spritzgießformteile

Entwicklung eines ganzheitlichen Systems, welches alle notwendigen Schritte für eine genaue Prognose automatisiert durchführt. Dieses System soll im Rahmen der Industrie 4.0 die Grundlage für eine autonome Qualitätsregelung schaffen. 

Mehr erfahren

Lebensdauerprognose der Rückströmsperre durch Nutzung von Prozess- und Maschinendaten

Ziel ist die Entwicklung eines Expertensystems für eine frühzeitige Erkennung des zukünftigen Ausfalls von Rückströmsperren zur Steigerung der Maschinenverfügbarkeit und Senkung von Lager- sowie Wartungskosten.

Mehr erfahren