Institut für Kunst und Kunstwissenschaft

Anschrift
Universitätsstr. 12
45141 Essen
Raum
R12 R02 A42
Sprechzeiten
Dienstag 11:00h - 12:00h

Funktionen

  • Akademische/r Rätin/Rat, Institut für Kunst und Kunstwissenschaft

Aufsätze

„Woran anschließen? Otobong Nkangas optionale Kartierungen im Museum Folkwang / Connecting to what? Otobong Nkanga's alternative mapping at Museum Folkwang,“ Begleittext zur Künstlerpublikation: Tracing Confessions. Otobong Nkanga, hg. v. Museum Folkwang, Essen, 2016

„Kritsche Choreographien. Tanz im Werk der Photographien Germaine Krull,“ in: Griffelkunst, Edition Germaine Krull: Tanz und Revolte, Hamburg, 2016

„Neue Dokumente, neue Fiktionen. Kulturelle Erinnerung und dokumentarische Differenzen,“ in: Dokumentarfotografie Förderkreise 10, Ausst.-Kat. Wüstenrot Stiftung, Ludwigsburg: Verlag der Wüstenrot Stiftung, 2015, S. 5-10

„Currency Affairs. Photography and Productivity,“ in: Art History and Fetishism Abroad. Global Shiftings in Media and Methods, hg. v. G. Genge u. A. Stercken, Bielefeld: transcript, 2014, S. 93-112

„We felt on top of the world. Die Dekolonisation Nigerias in den Campusfotografien von J.D. 'Okhai Ojeikere,“ in: IZ3W, 343/2014, Themenheft Fotografie und Macht, S. 36-37

„Germaine Krull: Préface, Études de nu, Paris: Librairie des arts décoratifs, A. Cavalas, 1931,“ in: Manifeste! Eine andere Geschichte der Fotografie, AUsst.-Kat. Museum Folkwang, Essen / Fotomuseum Winterthur, hg. v. Museum Folkwang, Essen / Fotomuseum Winterthur, Göttingen: Steidl, 2014, S. 389

„Voyage Retour. Bericht über ein Ausstellungsprojekt der Fotografischen Sammlung des Museum Folkwang, Essen in Lagos, Nigeria,“ in: DEKAMIRED, Magazin für Fotografie, 6/2014, Essen, S. 18-19

„Ephemere Monumente. Maryam Jafri: Independence Day 1936-1967,“ in: F-Stop: The History of Now: 5. Festival für Fotografie Leipzig, Ausst.-Kat, hg. v. Zentrum für zeitgenössiche Fotgrafie Leipzig e.V., Leipzig: Spector Books, 2012, S. 60

Konzeptionen

Tracing Confessions. Otobong Nkanga (mit Mario-Andreas von Lüttichau), hg. v. Museum Folkwang, Essen, 2016

Tanz und Revolte, Edition von Germaine Krull für die Griffelkunst (mit Florian Ebner), Hamburg, 2016

Dokumentarfotografie Förderpreis 10, Ausstellungskatalog der Wüstenrot Stiftung (mit Florian Ebner), Ludwigsburg: Verlag der Wüstenrot Stiftung, 2015

The Citizen, Zeitung zu Tobias Zielonys gleichnamiger Arbeit, Deutscher Pavillon / La Biennale di Venezia 2015 (Hg. mit Florian Ebner u. Tobias Zielony), Essen 2015

Voyage Retour, Ausstellungskatalog Museum Folkwang, Essen in Lagos, Nigeria, Federal Government Press Building, Göttingen: Steidl, 2013 (mit Anne-Lena Michel)

Afrika, hin und zurück, Ausstellungskatalog Museum Folkwang, Essen, Göttingen: Steidl, 2012 (mit Ute Eskildsen)

Rezensionen

„Germaine Krull, Wegbereiterin des modernen Fotojournalismus,“ Rezension der Ausstellung im Jeu de Paume, Paris / Gropius Bau, Berlin (2015/2016), in: fotogeschichte 139/2016, S. 72-73

„Vom Schmerz des Fragments. Otobong Nkangas Ausstellung Tracing Confessions im Museum Folkwang, Essen“ (23. Januar – 18. Mai 2015), in: kritische berichte, 2/2015, Kunsttopographien globaler Migration, hg. v. Burcu Dogramaci, Birgit Mersmann, Anna Minta u. Mona Schieren, S. 138-141