Professor - bis zum 31. März 2008 Inhaber des Lehrstuhls für Sozialwissenschaftliche Methoden/Empirische Sozialforschung
Fachgebiete: Sozialwissenschaftliche Methoden / Empirische Sozialforschung

Publikationen

 

AKTUELLE PUBLIKATIONEN

  • Faulbaum, F. (2015). Fragebogenkonstruktion, in: Guzy, N., Birkel, C. & Mischkowitz, R. (Hrsg.), Viktimisierungsbefragungen in Deutschland (Band 1, S. 151-186). Wiesbaden: BKA.
  • Faulbaum, F. (2015). Ausbildungsqualität als Ergebnisoptimierung, in: König, C., Stahl, M. & Wiegand, E. (Hrsg.), Human Ressources (S. 13-22). Wiesbaden: Springer VS.
  • Faulbaum, F. (2014). Total survey error, in: Blasius, J. & Baur, N. (Hrsg.), Handbuch der empirischen Sozialforschung (S. 439-453). Wiesbaden: Springer VS.
  • Schreckenberg, D., Eikmann, T., Faulbaum, F., Haufe, E., Herr, C., Klatte, M., Meis, M., Möhler, U., Müller, U., Schmitt, J., Seidler, A., Swart, E., Zeeb, H., zur Nieden, A., Guski, R. (2011). NORAH – study on Noise Related Annoyance, Cognition and Health: a transportation noise effects monitoring program in Germany. ICBEN 2011 London.

 

WEITERE PUBLIKATIONEN (AUSWAHL)

  • Faulbaum, F., Stahl, M. & Wiegand, E. (Hrsg.) (2012). Qualitätssicherung in der Umfrageforschung. Wiesbaden: Springer VS.
  • Faulbaum, F. & Wolf, Ch. (Hrsg.) (2010). Gesellschaftliche Entwicklungen im Spiegel der empirischen Sozialforschung. Wiesbaden: Springer VS.
  • Faulbaum, F. (2009). Nicht-reaktive Erhebungsverfahren: Einführung. In: König, C., Stahl M. & Wiegand, S. (Hrsg.), Nicht-reaktive Erhebungsverfahren. GESIS Schriftenreihe. Band 1. GESIS: Bonn
  • Faulbaum, F., Prüfer, P. & Rexroth, M. (2009). Was ist eine gute Frage? Die systematische Evaluation der Fragenqualität. Wiesbaden: Springer VS.
  • Faulbaum, F. (2004). Computer Assisted Pretesting of CATI-Questionnaires. Bulletin de Methodologie Sociologique, 83, 5-17.
  • Faulbaum, F. (2004). Computer Assisted Pretesting of CATI-Quesionnaires. In: Prüfer, P., Rexroth, M. & Fowler, F.J. (Eds.), Proceedings of the 4th International conference on Question Evaluation Standards, ZUMA-Nachrichten Spezial Bd. 9 (129-141). Mannheim: ZUMA.
  • Deutschmann, M., Faulbaum, F. & Kleudgen, M. (2003): Computer Assisted Pretesting of Telephone Interview Questionnaires (CAPTIQ). Proceedings of the American Statistical Association, Survey Research Section, New York: ASA.
  • Murza, G. & Faulbaum, F. et al. (2003). Telefonische Bevölkerungsumfrage als Instrument kommunaler Gesundheitsberichterstattung. Journal of Public Health 11, 131-145
  • Faulbaum, F.,Deutschmann, M., Kleudgen, M. (2003). Computerunterstütztes Pretesting von CATI-Fragebögen: Das CAPTIQ-Verfahren. ZUMA-Nachrichten 52, 20-34
  • Faulbaum, F. (2002). Das sozialwissenschaftliche Umfragezentrum als Paradigma praxisrelevanter Methodenausbildung. In: Engel, U. (Hrsg.), Praxisrelevanz der Methodenausbildung. (S. 73-77). Bonn: Informationszentrum Sozialwissenschaften.
  • Deutschmann, M. & Faulbaum, F. (2001). The recruitment of online samples by CATI-screening: Problems of nonresponse. In: Westlake, A. (ed.), The challenge of the Internet. London: Association for Survey Computing.
  • Faulbaum, F., Stein, P. & Kelleter, K. (2001). Die statistische Aufdeckung kausalstrukturell unterschiedener Gruppen am Beispiel des politischen Teilnahmeverhaltens. ZUMA-Nachrichten 48, 28-48.
  • Faulbaum, F. (2001). Lag es am schönen Wetter? Vorder- und Hintergründiges zur Beteiligung an der Landtagswahl 2000 in der Stadt Duisburg. In: Abromeit, H., Nieland, J.-U. & Schierl, Th. (Hrsg.), Politik, Medien, Technik (S. 278-286). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.
  • Faulbaum, F. & Stein, P. (2000). Wie homogen sind Einstellungen gegenüber Ausländern? Zur Aufdeckung und Modellierung unbeobachteter Heterogenität in Umfragedaten. In: Alba, R., Schmidt, P. &Wasmer, M. (Hrsg.), Deutsche und Ausländer: Freunde, Fremde oder Feinde? (S. 486-518). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.