Zentrum für Logistik und Verkehr (ZLV)

​​Zlv Logo 300 Ppi

Über uns

Das Zentrum für Logistik und Verkehr (ZLV) vereint eine Vielzahl von Lehrstühlen für die  interdisziplinäre Konzeption, das Management und den Transfer von wissenschaftlichem Arbeiten im Zusammenhang mit Logistik, Mobilität und Verkehr aus verschiedenen Fachbereichen der Universität Duisburg-Essen. Das ZLV orientiert sich dabei an langfristig zukunftsfähigen, ökonomisch förderlichen, sozialverträglichen und ökologisch sicheren Innovationen.

> mehr zumZLV

  • 09.11.2017 - 13:08:11

    Zukunft der Logistik, Logistik der Zukunft

    Das 11. FOM Forum Logistik am 15. November am Hochschulzentrum in Duisburg widmet sich der Digitalisierung und den damit ausgelösten wirtschaftlichen und personellen Verschiebungen in der Arbeitswelt der Logistikbranche. Auf dem Forum berichten branchennahe Akteure über aktuelle Entwicklungen einer wachsenden Digitalisierung in der Wirtschaft. ZLV-Mitglied Matthias Klumpp als auch DIALOGistik-Koordinator Johannes Franke werden im Rahmen der Veranstaltung Vorträge halten.

  • 01.11.2017 - 16:38:11

    UDE-Studentin Katharina Ewald gewinnt beim Logistik-Wettbewerb

    Logistikstudentin der Universität Duisburg-Essen Katharina Ewald belegt den ersten Platz in der Kategorie Master 2017 im jährlich ausgetragenen Logistik-Wissenswettbewerb „Logistik Masters“ .

  • 25.10.2017 - 18:28:10

    Neue Innovationsplattform startport

    Am 23. Oktober 2017 eröffnete startport für Junggründer aus den Branchen Logistik und Supply Chain Management. Mitten im Duisburger Innenhafen können Startups ihre Ideen für mindestens ein Jahr weiterentwickeln, mit der Möglichkeit einer Weiterfinanzierung. Perfekte Infrastruktur und Workshopangebote liefern gute Voraussetzungen für einen gelungenen Start in die Branche. Das Zentrum für Logistik und Verkehr (ZLV) der Universität Duisburg-Essen unterstützte das Projekt von Beginn an.

  • 25.10.2017 - 12:43:10

    #ROEcity Reclaim Our Economy: Cities as Drivers for Alternative Economies

    Die internationale Initiative „Reclaim Our Economy“ (ROE) lädt vom 27. bis zum 29. Oktober 2017 zur Veranstaltung „Cities as Drivers for Alternative Economies“ in Essen ein. Über das Wochenende werden verschiedenen Veranstaltungsformate miteinander verknüpft. Keynotes, Podiumsdiskussionen und Workshopeinheiten werden von Vertretern aus Think-Tanks, Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Wissenschaft geführt, die sich mit der besonderen Rolle der Stadt für transformative Prozesse in der Wirtschaft auseinandersetzen. Der Profilschwerpunkt Urbane Systeme unterstützt die Veranstaltung.

  • 25.10.2017 - 10:17:10

    Einladung zur Exkursion am Duisburger Hafen

    Am Mittwoch, 08. November 2017 stellt sich duisport Studierenden der Universität Duisburg-Essen vor. Das Zentrum für Logistik und Verkehr unterstützt den Rundgang.