Über uns

Das Zentrum für Logistik & Verkehr (ZLV) vereint eine Vielzahl von Lehrstühlen für die  interdisziplinäre Konzeption, das Management und den Transfer von wissenschaftlichem Arbeiten im Zusammenhang mit Logistik, Mobilität und Verkehr aus verschiedenen Fachbereichen der Universität Duisburg-Essen. Das ZLV orientiert sich dabei an langfristig zukunftsfähigen, ökonomisch förderlichen, sozialverträglichen und ökologisch sicheren Innovationen.

> mehr zumZLV

ZLV-Aktuelles

  • 25.03.2016

    Ran an die App für MOBILE SOLUTION AWARD

    Der diesjährige MOBILE SOLUTION AWARD zeichnet das beste Geschäftsmodell für eine innovative Anwendungssoftware für Unternehmen aus. Einsendeschluss ist der 25. März 2016.

  • 02.03.2016

    Holger Hirsch erklärt im Rahmen der Kinder-Universität „Unikids“ der UDE das Phänomen Gewitter

    ZLV-Mitglied Prof. Dr.-Ing Holger Hirsch, Leiter für den Bereich Energietransport und -speicherung an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE), hält eine Vorlesung für das neue Programm der Kinder-Universität „Unikids“ der UDE. Mit dem Thema „Gewitter - Wie kommt Elektrizität in die Wolke und wieder heraus?“ stellt sich Hirsch einer Hörerschaft von Kindern zwischen acht und zwölf Jahren.

  • 04.02.2016

    Neuer berufsbegleitender Master an der Universität Duisburg Essen

    „Automotive Engineering & Management Executive“ ist ein berufsbegleitender Weiterbildungsmaster für Führungskräfte und Führungsnachwuchs der Automobilindustrie. Die Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE) bietet ab Mai 2016 den neuen und in Deutschland einzigartigen Master of Science an. Unter den Mitgestaltern und Dozenten des Masters sind fünf Mitglieder des Zentrums für Logistik und Verkehr (ZLV) der UDE.

  • 04.02.2016

    Karl-Vossloh-Stiftung wirbt mit Innovationspreis

    Die Karl-Vossloh-Stiftung vergibt stets in geraden Kalenderjahren ihren Innovationspreis für herausragende Dissertationen aus dem Gebiet der schienengebundenen Mobilitätsforschung. Für die Vergabe des Preises spielt nicht nur das Innovationspotential im fachspezifischen ingenieurwissenschaftlichen oder betriebswirtschaftlichen Bereich eine entscheidende Rolle, sondern ebenso die Vernetzung des Themas mit anderen Fachbereichen (interdisziplinäre Zusammenhänge). Der Preis ist mit 10.000 EURO dotiert.

  • 09.12.2015

    Projektaufruf Regio.NRW: Jury empfielt ZLV-Projekt zur Förderung

    Eine Jury hat vier Projektideen aus der Region NiederRhein zur Förderung weiterempfohlen und somit den Weg für weitere Maßnahmen geebnet, die die Region in ihrer Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit unterstützen. Das Zentrum für Logistik & Verkehr (ZLV) will in Kooperation mit der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer (IHK) Duisburg-Wesel-Kleve zu Duisburg das Projekt "Der NiederRhein, ein sicherer Logistikstandort" koordinieren.