Über uns

Das Zentrum für Logistik & Verkehr (ZLV) vereint eine Vielzahl von Lehrstühlen für die  interdisziplinäre Konzeption, das Management und den Transfer von wissenschaftlichem Arbeiten im Zusammenhang mit Logistik, Mobilität und Verkehr aus verschiedenen Fachbereichen der Universität Duisburg-Essen. Das ZLV orientiert sich dabei an langfristig zukunftsfähigen, ökonomisch förderlichen, sozialverträglichen und ökologisch sicheren Innovationen.

> mehr zumZLV

ZLV-Aktuelles

  • 19.01.2017

    Einladung zur zweiten ILoNa Innovationsplattform

    Ende Januar findet der zweite Expertenworkshop des vom BMBF geförderten Projekts „ILoNa – Innovative Logistik für Nachhaltige Lebensstile“ statt. Eingeladen sind VertreterInnen der Logistikbranche, die sich mit Zukunftstrends auseinandersetzen möchten. Für diesen Workshop steht das Thema „E-Food als Geschäftsmodell für mehr Nachhaltigkeit“ im Vordergrund.

  • 07.12.2016

    ILoNA Innovationsplattform erfolgreich gestartet

    In diesem Jahr fand die erste Innovationsplattform des BMBF geförderten Forschungsvorhaben ILoNa statt. Vertreter aus der Logistikbranche berieten gemeinsam über die verschiedenen Rollen der nachhaltigen Logistik in der Zukunft. Für das neue Jahr ist bereits ein zweiter Workshop in Witten geplant.

  • 16.11.2016

    KOMPASS Logistikstandort Niederrhein

    Das Zentrum für Logistik & Verkehr (ZLV) der Universität Duisburg-Essen startet am 1. September 2016 gemeinsam mit der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer (IHK) das Projekt „KOMPASS Logistikstandort Niederrhein“.

  • 15.11.2016

    FIEGE INNOVATION CHALLENGE

    ZLV-Projektpartner FIEGE Logistics ruft zum Innovationswettbewerb auf. Bis zum 9. Dezember können BewerberInnen ihre Geschäftsideen einsenden. Den GewinnerInnen wird nicht nur ein Preisgeld versprochen, sondern auch die Möglichkeit, ihre Idee umzusetzen.

  • 10.11.2016

    Zwei ZLV-Projekte zur Förderung empfohlen

    Zwei Forschungsprojekte aus den Lehrstühlen des Zentrums für Logistik & Verkehr (ZLV) haben sich für die zweite Gewinnerrunde des Leitmarktwettbewerbs MobilitätLogistik.NRW qualifiziert. Für Mobilitätskonzepte, Logistikdienstleistungen und technologische Innovationen von Mobilität und Logistik reichen jedes Jahr Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und kulturelle Einrichtungen aus NRW ihre Projektskizzen ein.