Welcome to the Research Group of Prof. Dr. Carsten Schmuck

20. Februar 1968 – 1. August 2019

Nachruf Prof. Dr. Carsten Schmuck

Der Tod von Prof. Dr. Carsten Schmuck hat die Mitglieder der Fakultät für Chemie und die Kolleginnen und Kollegen an der gesamten Universität sehr bewegt. Carsten Schmuck hat durch die Entdeckung neuer Bindungsmotive und den Einsatz kombinatorischer Methoden Neuland in der Supramolekularen Chemie betreten, und hocheffiziente Liganden für Proteine sowie neue selbstassemblierte Materialien geschaffen. Er hat sich nicht nur als exzellenter Wissenschaftler z. B. als Vize-Sprecher des DFG Sonderforschungsbereichs Supramolecular Chemistry on Proteins und als DFG Fachkollegiat einen Namen gemacht. Darüber hinaus war er bei den Kolleginnen und Kollegen ausgesprochen beliebt und ein kompetenter Ansprechpartner für den wissenschaftlichen Nachwuchs. Als Lehrbuchautor hat er sich gleichzeitig für die universitäre Lehre in seinem Fachgebiet, der Organischen Chemie, engagiert. Mit seiner pragmatischen, aber ebenso sachlichen und umsichtigen Art hat er acht Jahre lang als Dekan die Geschicke der Fakultät für Chemie gelenkt und erfolgreich daran mitgewirkt, die Fakultät als eine interdisziplinäre und forschungsstarke Einrichtung zu positionieren. Dabei hatte er stets ein offenes Ohr für kleine und große Probleme innerhalb der Fakultät und klare Ziele in der Weiterentwicklung der Fakultät und der Universität vor Augen. Mit Carsten Schmuck verlieren wir nicht nur einen hervorragenden Wissenschaftler, sondern auch einen geschätzten Ratgeber und Freund.

AK Retreat in Würzburg

Himmelspforten _26 Von 37_

From Friday 20th to Sunday 22nd July our group together with the groups of Michael Giese, Jens Voskuhl and Jochen Niemeyer spent a weekend in Würzburg for our biannual retreat. Besides improving and practicing our scientific skills (e.g. preparing a table of content graphic for a given paper, coming up with new research projects, or completing some initial data to make a good story out of it) we also enjoyed the city and its cultural richdom. And of course good food and wine. We are looking forward to the next retreat in two years.

Interacting Molecules!

We are fascinated by supramolecular chemistry. We strive to understand how molecules interact with each other, how non-covalent interactions control the stability and selectivity of molecular interactions and how we can use this understanding to develop supamolecular systems that either bind to biological targets such as proteins or nucleic acids or self-assemble with themselves to form supramolecular polymers and gels.

Explore our websites to learn more about who we are and what we do. Of course as a university group we are also devoted to teaching and you will find some useful information here regarding the classes and lectures we teach.

Bastel Bild

​Supramolecular Chemistry
on Proteins (SFB 1093)

Crc-1093-logo-180

Logo-mix

Poster Price ISMSC 2019

Marlen won the Materials poster price at the ISMSC 2019 (International Symposium on Macrocyclic and Supramolecular Chemistry) in Lecce, Italy (June 2-6, 2019). The certificate was signed by the Nobel Laureates Ben Feringa and Sir Fraser Stoddart who held inspiring lectures at the symposium.
Congratulation.

Poster Price

For her presentation Marlen was awarded a poster price from Thieme at the ORCHEM 2018 which took place in Berlin from September 10th to 12th.
Congratulation Marlen.

For his presentation Alexander was awarded a poster price from the journal ChemCommun at the ISMSC (Interntional Symposium on Macrocyclic and Supramolecular Chemistry)  which took place in Québeck City from July 8th to 13th.
Congratulation Alexander.

Marlens master thesis got published

Marlens work from her master thesis on a pH responsive gelator with AIE properties led to a publication in Soft Matter (which is currently in press). Congratulation Marlen, well done.

Zweite Auflage des "Basisbuch Organische Chemie" erschienen

Die zweite Auflage des erfolgreichen Lehrbuches "Basisbuch Organische Chemie" von Prof. Schmuck ist soeben erschienen. Neben der Korrektur von Fehlern enthält die zweite Auflage auch ein neues Kapitel zu den Grundlagen pericyclischer Reaktionen, insbesondere zu Cycloadditionen wie der Diels-Alder-Reaktion und sigmatropen Umlagerungen.

Basisbuch2