Gero Scheiermann

Wissenschaftlicher Mitarbeiter Gero Scheiermann

Tel +49 (0) 201 183-6345
Fax +49 (0) 201 183-2509
Email gero.scheiermann@uni-due.de
Adresse

 

 

Universität Duisburg-Essen
Raum S06 S02 B50
Universitätsstr. 2
45141 Essen
Sprechzeiten

 

In der Vorlesungszeit: Mi, 13.00 - 14.00 Uhr
(in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung)

Beruflicher und akademischer Werdegang

10/2015 – heute    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachgebiet Berufspädagogik/Berufsbildungsforschung des Instituts für Berufs- und Weiterbildung (IBW), Fakultät für Bildungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen
01/2013 – 10/2015  Studentische Hilfskraft am Fachgebiet Berufspädagogik/Berufsbildungsforschung des Instituts für Berufs- und Weiterbildung (IBW), Fakultät für Bildungswissenschaften, Universität Duisburg-Essen
10/2011 – 10/2015  Studentische Hilfskraft an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Universität Duisburg-Essen
10/2010 – 07/2015  Studium des Lehramts an Berufskollegs, Berufliche Fachrichtung Wirtschaftswissenschaft in Verbindung mit Speziellen Wirtschaftslehren (Personalwirtschaft & Betriebswirtschaftliche Steuerlehre) an der Universität Duisburg-Essen, Abschluss: 1. Staatsexamen

Titel der Staatsarbeit: Durchlässigkeit in der beruflichen Bildung: Akademisierung der ErzieherInnenausbildung

Veröffentlichungen

Scheiermann, G./Münk, D. (im Erscheinen): Das berufsbildende Schulwesen im Zeichen des demografischen Wandels. In: Friese, M. (Hrsg.): Modernisierung der Arbeitslehre. Im Wandel von Demografie, Lebenswelt und Beruf. Bielefeld: wbv.

Scheiermann, G./ Münk, D. (im Druck): Berufs- und Wirtschaftspädagogisch relevante Habilitationen und Dissertationen im Meldejahr 2017. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik.

Scheiermann, G. (im Druck): Burkart Lutz. In: Lipsmeier, A./Münk, D. (Hrsg.): Biographisches Handbuch der Berufs- & Wirtschaftspädagogik. Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

Scheiermann, G. (im Druck): Dieter Mertens. In: Lipsmeier, A./Münk, D. (Hrsg.): Biographisches Handbuch der Berufs- & Wirtschaftspädagogik. Stuttgart: Franz Steiner Verlag.

Münk, D./ Scheiermann, G./ Vogel, C. (im Druck): Vielfalt in der beruflichen Bildung - Heterogenitätssensible Ausbildung gestalten. So kann Ausbildung und Integration von geflüchteten Jugendlichen gelingen. Bonn: BIBB.

Scheiermann, G./ Vogel, C. (eingereicht): „Warum das Rad neu erfinden? – Transferpotenziale aus der Modellversuchsforschung zur Förderung der Integration von Geflüchteten in die duale Ausbildung“. In: Tagungsband der 6. BBFK „Bildung = Berufsbildung?!“ Bielefeld: wbv.

Scheiermann, G. (eingereicht): Betriebliche Herausforderungen, Erfahrungen & Gelingensbedingungen für die gewerblich-technische Ausbildung Geflüchteter. In: Journal of Technical Education (JOTED).

Scheiermann, G./ Münk, D. (angenommen): Integration von Zugewanderten durch Bildung und Arbeit: Stand und Perspektiven in NRW. In: Tagungsband des AG BFN-Forums "Zugang zu beruflicher Bildung für Zuwandernde".

Scheiermann, G. (2018): Das Rendezvous auf dem Ausbildungsmarkt. Betriebliche Anforderungen, regionale Passungsprobleme und die nachlassende Integration des dualen Systems. In: berufsbildung – Zeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog, 72. Jg., H. 172, S. 2 – 5.

Scheiermann, G./ Dobischat, R./ Münk, D./ Muscati, N. (2018): German Labour Market Integration for Young Refugees. Background Report. n. V.

Scheiermann, G./ Elm, M. (2018): Dual-Mode-Veranstaltungen in der Lehrerbildung für das Lehramt an Berufskollegs. In: Ackeren, I. van, Kerres, M., Heinrichs, S. (Hrsg.): Flexibles Lernen mit digitalen Medien ermöglichen – Strategische Verankerung und Erprobungsfelder guter Praxis an der Universität Duisburg-Essen. Münster: Waxmann, S. 80 – 87.

Scheiermann, G./ Münk, D. (2017): Berufs- und Wirtschaftspädagogisch relevante Habilitationen und Dissertationen im Meldejahr 2016. In: Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Band 113, H. 4, S. 668 – 674.

Scheiermann, G./ Münk, D. (2017): Die europäische Berufsbildungspolitik und ihre Folgen für die deutsche Berufsbildung. In: Bonz, B.; Schanz, H.; Seifried, J. (Hrsg.): Berufsbildung vor neuen Herausforderungen. Wandel von Arbeit und Wirtschaft, Hohengehren: Schneider, S. 140 - 162.

Scheiermann, G. (2016): Konzepte und Herausforderungen des Kommunalen Übergangsmanagements im Ruhrgebiet. In: berufsbildung, Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, Jg. 70, H. 162, S. 18-20.

Scheiermann, G. (2016): Kommunales Bildungsmanagement. In: berufsbildung, Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, Jg. 70, H. 162, S. 31.

Heftbetreuung der "berufsbildung, Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule"; Schwerpunktthema: Kommunales Bildungsmanagement (Jg. 70, H. 162, 2016) (zusammen mit Dieter Münk)

Scheiermann, G./ Walter, M. (2016): Flüchtlingsintegration durch berufliche Bildung – neue Herausforderungen und improvisierte Lösungen in einem alten Handlungsfeld. In: bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, Ausgabe 30, 1-21. Online: http://www.bwpat.de/ausgabe30/scheiermann_walter_bwpat30.pdf (18-10-2016).

Scheiermann, G./ Elm, M./ Walter,M. (2016): Zentrale Herausfordrungen und Entwicklungsbedarfe bei der Integration berufsschulpflichtiger Asylsuchendender aus Akteursperspektive. In: berufsbildung - Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, Jg. 69, H. 158, S. 5-7.

Vorträge/Workshops

„Betriebliche Herausforderungen und Konzepte für die gewerblich-technische Ausbildung Geflüchteter“, Vortrag auf dem 3. Technikdidaktik-Symposium 2018 am 15.11./16.11.2018, Universität Duisburg-Essen

„Individuelle Bildungswege als Grundlage regionaler Fachkräftesicherung - Heterogenität als Auslöser einer Neujustierung beruflicher Bildung“, Vortrag auf der 20. gtw-Konferenz „Digitalisierung – Fachkräftesicherung – Lehrerbildung. Antworten der Gewerblich-Technischen Wissenschaften und ihrer Didaktiken“ am 05.10.2018, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg (zusammen mit Christian Vogel)

„Voraussetzungen und Gelingensbedingungen für die Integration Geflüchteter in die duale Ausbildung aus betrieblicher Perspektive“, Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft 2018 am 03.09.2018, Goethe-Universität Frankfurt am Main

„Warum das Rad neu erfinden? – Transferpotenziale aus der Modellversuchsforschung zur Förderung der Integration von Geflüchteten in die duale Ausbildung“, Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft 2018 am 05.09.2018, Goethe-Universität Frankfurt am Main (zusammen mit Christian Vogel)

„Förderung der Integration von Geflüchteten in die duale Ausbildung – Transfer‐potenziale aus dem Modellversuchsschwerpunkt ‚Neue Wege/Heterogenität‘“, Vortrag auf der 6. Berufsbildungsforschungskonferenz (BBFK) „Bildung = Berufsbildung?!“ am 06.07.2018, Steyr/OÖ (zusammen mit Christian Vogel)

„Betriebliche Konzepte für eine erfolgreiche Ausbildung Geflüchteter“, Vortrag auf dem AG BFN-Forum „Berufliche Integration durch Sprache“ am 20.04.2018, Ludwig-Maximilians-Universität München (zusammen mit Christian Vogel)

„Förderung der Integration von Geflüchteten in die duale Ausbildung: Transferpotenziale aus dem Modellversuch Neue Wege/Heterogenität“, Posterbeitrag auf dem Tag der Bildungsforschung 2018 des Interdisziplinären Zentrum für Bildungsforschung an der Universität Duisburg-Essen, 08.02.2018, Essen

„Inklusive Lehrerbildung (BK) aus Sicht der Studierenden“, Workshopleitung im Rahmen des Symposiums „Inklusion für das berufliche Schulwesen“ der Querschnittsaufgabe inklusive Lehrer*innenbildung an der Universität Duisburg-Essen, 24.11.2017, Essen

„Auf dem Weg zur inklusiven Berufsbildung“, Workshopleitung im Rahmen der Herbstschule „Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht“ des Zentrums für Lehrerbildung und der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen, 06.09.2017, Essen

„Strukturelle Herausforderungen für die berufliche Bildung in der Flüchtlingsintegration“, Workshopleitung im Rahmen der Herbstschule „Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht“ des Zentrums für Lehrerbildung und der Fakultät für Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen, 05.10.2016, Essen

„Strategien und Konzepte zur Aus- und Weiterbildung und zur Integration von Zuwanderern in das Berufsbildungssystem“, Vortrag im Rahmen des AG BFN-Forums "Zugang zu beruflicher Bildung für Zuwandernde: Chancen und Barrieren“, 11.07.2016, Nürnberg (zusammen mit Dieter Münk & Marcel Walter)

Lehr- und Weiterbildungsveranstaltungen

Lehrtätigkeit im Rahmen meiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Berufs- und Weiterbildung der Universität Duisburg-Essen: 

(V) Einführung in die Berufspädagogik im Kontext erziehungswissenschaftlicher Grundlagen 

(S) Ausgewählte Probleme der Didaktik beruflichen Lernens und Lehrens 

(S) Struktur, Evaluation und Entwicklung von Institutionen der beruflichen Bildung im internationalen bzw. europäischen Vergleich 

(S) Berufliche Kompetenzentwicklung und professionelles Handeln in beruflichen Bildungsprozessen 

Lehrtätigkeiten im Rahmen von Weiterbildungsstudiengängen an der Universität Duisburg-Essen:

(S) Berufliche Bildung – Modulveranstaltung im Studiengang „educational Media / educational Leadership“ (SoSe 2017, SoSe 2018)

Lehrtätigkeiten an der Technischen Universität Dresden

(V & S) Personalentwicklung – Modulveranstaltung im Master-Studiengang „Vocational Education and Personnel Capacity Building“, WiSe 2018/19

Akademische Mitgliedschaften und Funktionen

- seit 03/2017 Stellvertrender Mittelbauvertreter im Institut für Berufs- und Weiterbildung (IBW) an der Universität Duisburg-Essen

- Mitglied der Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik und Sektion Erwachsenenbildung in der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE)

- Mitglied des Verbands der Lehrerinnen und Lehrer an Wirtschaftsschulen in NRW e. V. (vLw NRW)

- Mitglied des Interdisziplinären Zentrums für Bildungsforschung (izfb) der Universität Duisburg-Essen

- Mitglied des Interdisziplinären Zentrums für Integrations- und Migrationsforschung (InZentIM) der Universität Duisburg-Essen

- Mitglied des Netzwerks Flüchtlingsforschung

- Mitglied des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB) der Universität Duisburg-Essen