Warum ein Auslandsstudium?

Ein Studienaufenthalt im Ausland eröffnet die Möglichkeit, internationale Studienerfahrungen zu sammeln, Sprachkenntnisse zu vertiefen, die eigene interkulturelle Kompetenz zu erweitern sowie Einblicke in die internationale Forschungslandschaft zu erlangen. Zudem erhöhen sich dadurch auch die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten bieten sich für einen Auslandsaufenthalt an: ein Auslandssemester an einer ausländischen Hochschule, Besuch einer Summerschool oder eines Sprachkurses, Studienreisen sowie das Verfassen einer Abschlussarbeit im Ausland.

Dabei haben Sie die Wahl entweder über unsere europäische Partnerhochschulen als Austauschstudierender einen Studienplatz zu erhalten oder Sie entscheiden sich für eine andere Wunschuniverstität und studieren als "Freemover" (es fallen ggf. Studiengebühren an!) an einer ausländischen Hochschule.

Einen Auslandsaufenthalt sollten Sie frühzeitig (9-12 Monate) planen, um Vorbereitungen für den Studienaufenthalt zu treffen.

Vor der Planung eines Auslandsaufenthaltes stellt sich oft die Frage nach Finanzierungsmöglichkeiten. Wenn Sie Anspruch auf Auslandsbafög haben, könnten Sie einen einmaligen Zuschuss in Höhe von max. 4.600 € zu den Studiengebühren erhalten. Eine weitere Möglichkeit, einen Studienaufenthalt innerhalb Europas zu finanzieren, bietet das ERASMUS-Programm an, das monatliche Teilstipendien vergibt.

Die kommenden Seiten informieren Sie über Studienmöglichkeiten, unsere Partnerhochschulen sowie verschiedene Fördermöglichkeiten. Zudem werden Erfahrungsberichte von ehemaligen ERASMUS-Austauschstudierenden der UDE vorgestellt.

Ein Auslandsstudium ist ein unvergessliches Erlebnis. Nutzen Sie die Chance während Ihres Studiums und entscheiden Sie sich für einen Auslandsaufenthalt. Wir ünterstützen Sie gerne dabei!

Bildnachweis:

Bild 1: www.eventfotograf.in, Alex Muchnik und Schuchrat Kurbanov

Kontakt Fakultät für Bildungswissenschaften

Melanie Leung
Sprechstunde: dienstags 14-15 Uhr
Raum: S06 S06 A23
Tel.:0201 183 4529
E-mail: melanie.leung@uni-due.de

Kontakt Akademisches Auslandsamt

Ira Terwyen
Tel.:0201 183 2032
E-mail: ira.terwyen@uni-due.de
Internet: www.uni-due.de/international

Winter school an der ZHAW (Schweiz)

Die ZHAW veranstaltet vom 9.1.-3.2.2017 die winter school "Challenges in Interprofessional Health and Social Care and Cooperation" .

Weitere Informationen finden Sie hier.

Stipendien für kurzfristige Auslandsaufenthalte DUE-MOBIL Stipendium

Das DUE MOBIL Programm vergibt für das Förderjahr 2016 Stipendien für die Förderlinien Auslandspraktika und Auslandssemester außerhalb Europas, Fachkurse, Sprachkurse und Abschlussarbeiten. Nähere Infos unter:https://www.uni-due.de/international/outgoings_promos_duemobil.php

ERASMUS Studie Auslandserfahrung erleichtert die Jobsuche

Studie zur Wirkung von Erasmus
Eine neue Studie der EU zur Wirkung des Erasmus-Programms belegt, dass sich die Absolventinnen und Absolventen mit internationaler Erfahrung viel besser auf dem Arbeitsmarkt behaupten. http://europa.eu/rapid/press-release_IP-14-1025_de.htm

Studierendenmobilität ERASMUS Austauschplätze 2014/15

Möchten Sie einmal ein oder zwei Semester an einer unserer Partneruniversitäten studieren?

Für das Sommermester 2015  gibt es noch freie ERASMUS-Austauschplätze an der Uni Barcelona, Uni Salamanca, Uni Florenz und an der Uni Pécs.Bitte reichen Sie Ihre ERASMUS Bewerbung bei der ERASMUS Koordinatorin Melanie Leung (WST B 12.06, E-mail: melanie.leung@uni-due.de) bis zum 20.10.2014  ein. Nähere Informationen zum ERASMUS Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Stipendium Japan erleben

Im Rahmen eines vierwöchigen Stipendienprogramms lernen die Teilnehmenden Japan, seine Lebensweise und Arbeitswelt kennen. Das Stipendium umfasst eine 2-wöchige Vorbereitung in Tokyo und Studienreise sowie ein 10-12-tägiges Praktikum in einem Unternehmen oder Instititution.

Weitere Infos unter: http://www.japan-studienwerk.de/stipendium.php

Studieren im Ausland Radboud Summer School im August 2014

Die Radboud University Nijmwegen bietet im August 2014 wieder eine Summer School an. Nähere Informationen unter www.ru.nl/radboudsummerschool.