Antragstellung und Durchführung

Eine ERASMUS-Dozentenmobilität sollte möglichst frühzeitig geplant werden. Bitte beachten Sie, dass Anträge für eine ERASMUS-Mobilität ca. 6 Monate vor der Abreise  beim Akademischen Auslandsamt (Nikolina Susa) eingereicht werden können. 

VOR DER REISE

  • Nehmen Sie Kontakt zu einer Partneruniversität der Fakultät Bildungswissenschaften auf. Die Kontaktdaten der europäischen Hochschule sowie relevante Ansprechpartner nennt Ihnen die ERASMUS-Koordinatorin der Fakultät Bildungswissenschaften. (Melanie Leung, E-mail: melanie.leung@uni-due.de)
  • Vereinbaren Sie mit der Partneruniversität ein Lehrprogramm (Teaching Assignment) über den Zeitraum des Lehraufenthaltes, Ziele und Inhalte der Veranstaltung sowie die Anzahl der Lehrstunden
  • Reichen Sie das offzielle Einladungschreiben der Gasthochschule bei Frau Susa ein.
  • Stellen Sie frühzeitig einen Antrag auf Genehmigung einer Dienstreise, die vom Dekan unterzeichnet werden muss.
  • Füllen Sie die ERASMUS-Annahmeerklärung (Grant Agreement) aus, in der die Bedingungen der Mobilitätsmaßnahme geregelt sind (mind. 4 Wochen vor Reiseantritt)

NACH DER REISE

Reichen Sie bitte nach Ihrer Rückkehr folgende Unterlagen beim Akademischen Auslandsamt (Frau Susa) ein:

  • Bestätigung der Gasthochschule der europäischen Partneruni (Original)
  • Online-Dozentenbericht
  • Mobilitätsvereinbarung
  • Reisekostenabrechnung

 Weitere Informationen finden Sie hier.