Vita von Frau Prof. Dr. Ingelore Mammes

 

10.2016 - 01.2017 Gastprofessur University of Cambridge
seit 01.04.2013 W3 Professur für "Schulforschung unter besonderer Berücksichtigung früher Bildungsprozesse" an der Universität Duisburg-Essen
2013 Ruf auf eine W3 Professur "Empirie und Theorie des Sachunterrichts" an die Bergische Universität Wuppertal abgelehnt
2011-2013 W3 Professur für "Grundschulpädagogik und Pädagogik der frühen Kindheit" an der Universität Duisburg-Essen
2009-2011

W2 Professur für "Allgemeine Didaktik und Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt in der Unterrichtsforschung" an der Universität Paderborn

Ruf auf eine W3 Professur "frühkindliche Bildung/Elementarpädagogik und Grundschulpädagogik" an die Pädagogische Hochschule Karlsruhe abgelehnt

Ruf auf eine W3 Professur "Grundschulpädagogik" an die Universität Leipzig abgelehnt
2007-2009

Vertretung der Professur für das Fachgebiet "Elementar- und Schulpädagogik" an der PH Karlsruhe

Vertretung der Professur für "Grundschulpädagogik" an der Universität Duisburg-Essen

Lehrauftrag für die Vorlesung "Einführung in die Schulpädagogik" am Lehrstuhl für Schulpädagogik der Universität Bamberg
2002-2007 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl Schulpädagogik der Otto-Friedrich Universität Bamberg
Thema der Habilitation:
Denkmuster der Professionellen als Herausforderung für Unterrichtsentwicklung
2001-2002
 
Vertretungsprofessur für das Fachgebiet "Technische Elementarbildung, Schwerpunkt Sachunterricht/Technik" Universität Gesamthochschule Kassel
1997-2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Technik und ihre Didaktik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.
Thema der Promotion:
Förderung des Interesses an Technik. Eine Untersuchung zum Einfluss technischen Sachunterrichts auf die Verringerung von Geschlechterdifferenzen im technischen Interesse.
1996-1997 Lehrbeauftragte am Institut für Technik und ihre Didaktik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
1996 Erwerb des zweiten Staatsexamens
1994 Erwerb des ersten Staatsexamens (Deutsch, Mathematik, Sachunterricht/Technik)
1989-1990 Auslandsaufenthalt: Tokyo/Japan
1989 Friedensschule, Münster
Erwerb der allgemeinen Hochschulreife