Bücher und Herausgeberschaften

  • ​​Cantone, K.F., Roll, H. & Schroedler, T. (seit 2022). Sprachliche Teilhabe in mehrsprachigen Kontexten. Buchreihe. Münster & New York: Waxmann.

 

  • Budde, J., Lengyel, D., Böning, C., Claus, C., Weuster, N., Doden, K. & Schroedler, T. (Hrsg.) (2022). Schule in Distanz - Kindheit in Krise: Auswirkungen der Covid-19 Pandemie auf Wohlbefinden und Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen. Wiesbaden: Springer VS.

 

  • Wernicke, M., Hammer, S., Hansen, A. & Schroedler, T. (eds) (2021). Preparing Teachers to Work with Multilingual Learners. Bristol: Multilingual Matters. [ISBN: 9781788926096].

 

  • Lengyel, D., Schroedler, T. & Grommes, P. (eds) (2020). European Journal of Applied Linguistics - Special Issue: Linguistic Diversity and its Challenges for Educational Institutions and Teacher Training. [DOI: 10.1515/eujal-2019-0046]

 

  • Gogolin, I., Androutsopoulos, J., Bührig, K., Giannoutsou, M., Lengyel, D., Maggu, J., Mösko, M., Mueller, J.T., Oeter, S., Schmitt, C., Schroedler, T., Schulz, H. & Siemund, P. (Hrsg.) (2017). Mehrsprachigkeit in der nachhaltigen Universität. Hamburg: Universität Hamburg. 122 S. peDOCS: Open Access Erziehungswissenschaften: URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-140469.

 

  • Schroedler, T. (2018). The Value of Foreign Language Learning. A Study on Linguistic Capital and the Economic Value of Language Skills. Wiesbaden: Springer VS. (234 S.).

 

  • Schroedler, T. (2016). The Irish Economy and its Language Needs: An Analysis of the Perceived Economic Value of Foreign Language Learning in Ireland. Dublin: Trinity College Dublin. [Ph.D. Thesis].

Beiträge in Zeitschriften und Sammelwerken

  • Gerhardt, S. & Schroedler, T. (2022). Lernerfolg von Lehramtsstudierenden im „DaZ-Modul“ an der Universität Duisburg-Essen – eine Evaluation individueller und studienbezogener Merkmale. In Cantone, K.F., Gürsoy, E., Lammers, I. & Roll, H. (Hrsg.) Fachorientierte Sprachbildung und sprachliche Vielfalt in der Lehrkräftebildung. S. 49-76. Münster & New York: Waxmann.

 

  • Schroedler, T., Lengyel, D., Budde, J., Claus, C., Weuster, N. & Doden, K. (2022). Remote Learning and its Effects on the Well-Being of Primary School Learners. International Journal of Primary, Elementary and Early Years Education. Education 3-13. DOI: 10.1080/03004279.2022.2029525 

 

  • Schroedler, T. (2021). What is Multilingualism? Towards an inclusive understanding. In Wernicke, M., Hammer, S., Hansen, A. & Schroedler, T. (eds). Preparing Teachers to work with multilingual learners. Pp. 17-37. Bristol: Multilingual Matters.

 

  • Berkel-Otto, L., Hammer, S., Hansen, A., Lemmrich, S. & Schroedler, T. (2021). Multilingualism and Teacher Education in Germany – approaches under the condition of increasing diversity and federalism. In Wernicke, M., Hammer, S., Hansen, A. & Schroedler, T. (eds). Preparing Teachers to work with multilingual learners. Pp. 82-103. Bristol: Multilingual Matters.

 

  • Wernicke, M., Hansen, A., Hammer, S. & Schroedler, T. (2021) Multilingualism and Teacher Education: Introducing the MultiTEd Project. Preparing Teachers to work with multilingual learners. Pp. 1-16. Bristol: Multilingual Matters.

 

  • Schroedler, T. (2021). Book Review: Sierk Horn, Philippe Lecomte and Susanne Tietze (Eds.): Managing Multilingual Workplaces: Methodological, Empirical and Pedagogic Perspectives. Language Problems and Language Planning 45(3), Pp. 357-363. 

 

  • Schroedler, T. (2020). Sprachbildung als Inhalt im Lehramtsstudium. In Gogolin, I., Lengyel, D., Bainski, C., Lange, I., Michel, U., Rutten, S. & Scheinhardt-Stettner, H. Durchgängige Sprachbildung. Qualitätsmerkmale für den Unterricht (2. Aufl.). S. 39-44. Münster & New York: Waxmann.

 

  • Schroedler, T. (2020). Mehrsprachigkeit in tertiären Bildungsinstitutionen. In Gogolin, I., Hansen, A., McMonagle, S. & Rauch, D. (Hrsg.). Handbuch Mehrsprachigkeit und Bildung. S. 259-265. Wiesbaden: Springer VS.

 

  • Schroedler, T. & Fischer, N. (2020). The Role of Beliefs in Teacher Professionalisation for Multilingual Classroom Settings. European Journal of Applied Linguistics 8(1). Pp. 49-72 [DOI: 10.1515/eujal-2019-0040].

 

  • Lengyel, D., Schroedler, T. & Grommes, P. (2020). Editorial. European Journal of Applied Linguistics - Special Issue: Linguistic Diversity and its Challenges for Educational Institutions and Teacher Training. Pp. 1-6 [DOI: 10.1515/eujal-2019-0046].

 

  • Stangen, I., Schroedler, T., & Lengyel, D. (2020). Kompetenzentwicklung für den Umgang mit Deutsch als Zweitsprache und Mehrsprachigkeit im Fachunterricht: Lerngelegenheiten und Kompetenzmessung in der Lehrer(innen)bildung. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft Edition: Evidenzbasierung in der Lehrkräftebildung. S. 123-149 [DOI: 10.1007/978-3-658-22460-8].

 

  • Bührig, K., Grommes, P., Lengyel, D., Schroedler, T., & Stangen, I. (2020). Die Chancen eines Punkts: Grundlagen DaZ für Lehramtsstudierende in Hamburg. In B. Ahrenholz, B. Geist & B. Lütke (Hrsg.). Deutsch als Zweitsprache: Perspektiven auf Schule und Hochschule, Erwerb und Didaktik. S. 195-209. Stuttgart: Fillibach bei Klett.

 

  • Schroedler, T. (2020): Multilingual Realities in the Governance of a “Monolingual” Institution: An Explorative Study on Linguistic Diversity and Language Practices in the University of Hamburg. International Journal of Multilingualism 17(2), Pp. 134–151. [DOI: 10.1080/14790718.2018.1520237].

 

  • Schroedler, T. & Grommes, P. (2019). Learning about Language: Preparing Pre-Service Subject Teachers for Multilingual Classroom Realities. Journal of Language Learning in Higher Education, 9(1). Pp. 223-240. [DOI: 10.1515/cercles-2019-0014].

 

  • Schroedler, T. (2019). Mehrsprachigkeit in der Universität: Eine Ressource?. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft 22(1). S. 169-184. [DOI: 10.1007/s11618-019-00889-x].

 

  • Schroedler, T., & Stangen, I. (2019). Zusammenhänge zwischen handlungsorientierten und thematischen Lerngelegenheiten und der DaZ-Kompetenz angehender Lehrkräfte. In T. Ehmke, P. Kuhl, & M. Pietsch (Hrsg.). Lehrer. Bildung. Gestalten. - Beiträge zur empirischen Forschung in der Lehrerbildung. S. 176-189. Weinheim: Beltz - Juventa. [ISBN 978-3-7799-6177-2].

 

  • Schroedler, T. & Lengyel, D. (2018). Umgang mit sprachlich-kultureller Heterogenität im Fachunterricht – Was kann die erste Phase der Lehrerbildung leisten?. SEMINAR 4/2018 Interkulturelles Lernen in Schule und Seminar. S. 6-20 [ISBN 3-89676-Sem4-18].

 

  • Gogolin, I., Ticheloven, A. & Schroedler, T. (2018). Success for All (SfA) – ‚Erfolg für alle‘ in Deutschland? Eine Machbarkeitsstudie. Hamburg: Universität Hamburg (79 S. mimeo).

 

  • Schroedler, T. (2018). The Role and Value of Foreign Language Skills in International Business for Native English Speaking Countries, in Sherman, T. and J. Nekvapil (eds), English in Business and Commerce: Interactions and Policies. pp. 231-255. Boston and Berlin: Mouton de Gruyter.

 

  • Schroedler, T. and I. Gogolin (2017). Ein Beitrag über Sprachenvielfalt und Mehrsprachigkeit, einBlick: Themenheft der Agentur für Erwachsenen- und Weiterbildung Niedersachsen 5.

 

  • Schroedler, T., Gogolin, I., & Lengyel, D. (2017). Die Sprachen des Campus: Mehrsprachigkeit als Ressource nachhaltiger Governance in der Universität Hamburg. In I. Gogolin, J. Androutsopoulos, K. Bührig, M. Giannoutsou; D. Lengyel, J. Maggu, M. Mösko, J. T. Mueller, S. Oeter, C. Schmitt, T. Schroedler, H. Schulz, & P. Siemund (Hrsg.), Mehrsprachigkeit in der nachhaltigen Universität (S. 74-93). Hamburg: Universität Hamburg - URN: urn:nbn:de:0111-pedocs-140469.

 

  • Schroedler, T. & Dehnen, H. S. (2015). The Language Path of Venture Capital Receiving Companies. Conference Proceedings Groupe d’Études Management et Langage.

Medien, Praxis und Transfer

 

 

 

 

  • Schroedler, T. (2019) Wie mehrsprachig ist die Universität Hamburg. Beitrag zur Ringvorlesung „Mehrsprachiges Hamburg: Sprachliche Vielfalt in der Geschichte und Gegenwart der Hansestadt“. Verfügbar: https://lecture2go.uni-hamburg.de/l2go/-/get/v/25271

 

2. Portrait von Prof. Dr. Tobias Schroedler


Prof. Dr. Tobias Schroedler

Leiter des Arbeitsbereichs Mehrsprachigkeit und
gesellschaftliche Teilhabe

Anschrift:

Universität Duisburg-Essen
Deutsch als Zweit- und
Fremdsprache
Universitätsstr. 12
45141 Essen

Raum: R12 R03 B28
Tel.: +49-(0)201-183 6620
Fax: +49-(0)201-183 3959
E-Mail: tobias.schroedler@uni-due.de 

Zuständiges Sekretariat:

Vassiliki Metaxa (DaZ/DaF)
Raum: R12 R03 B39
Tel.: +49-(0)201-183 3580
Fax: +49-(0)201-183 3959
E-Mail: dazdaf@uni-due.de

Wir beschäftigen uns mit unterschiedlichen Themen der Mehrsprachigkeitsforschung. Lesen Sie hier mehr. 

Arbeitsbereich Mehrsprachigkeit und gesellschaftliche Teilhabe

Prof. Dr. Tobias Schroedler ist Sprach- und Erziehungswissenschaftler (Educational Linguist), Leiter des Arbeitsbereichs Mehrsprachigkeit und gesellschaftliche Teilhabe.

Zur Person

Wir wachsen noch. Lesen Sie hier mehr. 

Team

Eine Auswahl Tobias Schroedlers Vorträge und Tagungsbeiträge finden Sie hier. 

Vorträge und Tagungsbeiträge

Wenn Sie eine Abschlussarbeit (BA, MA, Dr. Phil.) bei Herrn Prof. Dr. Tobias Schroedler schreiben möchten, können Sie sich hier über Themenschwerpunkte informieren.

Lehre, Betreuung und Sprechstunde

Einen Überblick Tobias Schroedlers aktueller Forschungsprojekte finden Sie hier. 

Projekte

Tobias Schroedlers Internationalisierungsaktivitäten in der Lehre, Gastprofessuren und Kooperationen finden Sie hier. 

Internationale Lehre, Gastprofessuren und Kooperationen

Einen Überblick ausgewählter Funktionen und Mitgliedschaften von Tobias Schroedler finden Sie hier. 

Funktionen und Mitgliedschaften