Foto: Annette Pohnert / Carl Hansa Verlag
Foto: Annette Pohnert / Carl Hansa Verlag

Meldung des Tages

Reinhard Jirgl ist poet in residence

Der Schriftsteller Reinhard Jirgl, ein Autor mit Vorliebe für subtilen Sprachgebrauch, wird vom 12. bis 15. November als poet in residence lehren. Die Lesungen und Vorträge im Bibliothekssaal am Essener Campus sind öffentlich. Die Romane Jirgls thematisieren deutsche Mentalitäten und Traumata der jüngeren deutschen Geschichte, auch den Zugriff der Macht auf die Individuen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7761

1. Hochschulpolitik

Dekan Korte im Amt bestätigt

Prof. Karl-Rudolf Korte bleibt Dekan der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften. Der neue Fakultätsrat bestätigte ihn in seiner ersten Sitzung im Amt. Wiedergewählt wurden außerdem Prof Ingo Schulz-Schaeffer als Prodekan für Forschung sowie Studiendekan Martin Florack. Neu im Dekanat ist Prof. Sabine Manzel. Sie ist Studiendekanin mit Schwerpunkt Lehramt.

http://www.uni-due.de/gesellschaftswissenschaften/dekanat.php

 

Arbeit der Gleichstellungsbeauftragten

Es geht voran: In der vergangenen Amtszeit der Gleichstellungsbeauftragten Ingrid Fitzek wurden 100 ProfessorInnen neu berufen, darunter 30 Frauen. 2010 waren es noch 23 %, 2011 29 %, aktuell liegt der Wert bei 37 %. Mehr dazu und anderen Themen bietet ihr Rechenschaftsbericht 2010-2012.

http://www.uni-due.de/imperia/md/content/webredaktion/2012/rechenschaftsbericht_2010_-_2012_endfassung.pdf

2. Forschung

Neues Projekt „Sichere Ruhr“

Nicht nur AnglerInnen stehen stundenlang am Fluss. UDE-WissenschaftlerInnen nehmen aus der Ruhr umfangreiche Wasserproben. Für ein Projekt, das den Fluss noch sicherer machen soll – als Trinkwasserlieferanten und als Badeoase.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7751

 

OP-Instrumente präzise navigieren

Auch wenn Operieren immer noch Handarbeit ist: Computer und Roboter sind für die ÄrztInnen mittlerweile wichtige Assistenten. Mit intelligenten Systemen können sie Instrumente genauestens führen, selbst in Bereichen, die sie mit bloßem Auge nicht sehen. Die UDE-Ingenieure Christian Lange und Dr. Reinhard Viga haben hierfür das optische Lokalisierungs-System LoMaR entwickelt. Sie stellen es auf der Medica vor.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7757

 

Nach dem Schlag: Schneller auf die Beine kommen

Nach einem Schlaganfall gilt: Je individueller die Therapie, desto schneller können verlorene motorische Fähigkeiten, zumindest teilweise, wieder erlangt werden. Damit das künftig besser gelingt, erforschen WissenschaftlerInnen verschiedenster Disziplinen ein spezielles Software-Werkzeug.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7760

 

Aus Grünzeug mach Energie – aber effizient

Biomüll lässt sich einfach kompostieren und liefert dann neue Energie, so die landläufige Meinung. Dass der Prozess viel komplexer und aufwändiger ist, wissen die ExpertInnen vom Fachgebiet Siedlungswasser- und Abfallwirtschaft. Sie sind am Großprojekt Energieeffiziente BioabfallVerwertung (EnBV) beteiligt.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7747

 

Zwischen Arbeit und Familie

Der große Unterschied: Männer in Deutschland arbeiten im Durchschnitt 40,3 Wochenstunden, Frauen 32,3 Stunden. Mit einer Differenz von knapp 8 Stunden nimmt Deutschland einen der Spitzenplätze in Europa ein. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ).

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7771

 

Herrschaftsvermittlung der Frühen Neuzeit

Drei Jahre lang haben HistorikerInnen unter Leitung von Prof. Stefan Brakensiek in einem gemeinsamen DFG-Projekt erforscht, wie Herrschaft in der Frühen Neuzeit (ca. 1500-1800) vermittelt wurde. Nun stellten sie ihre Ergebnisse bei einer Abschlusskonferenz im Kulturwissenschaftlichen Institut Essen (KWI) vor und diskutierten sie im Vergleich.

http://www.uni-due.de/geschichte/herrschaftsvermittlung/

3. Studium & Lehre

Karrieretag: Informationen aus erster Hand

Ein klares Berufsbild gibt es zwar nicht, aber die Chancen nach einem Soziologie-Studium vielfältig. Deshalb fällt es oft nicht leicht, sich einen Überblick zu verschaffen. Der Karrieretag des Instituts für Soziologie am 23. November bietet Hilfe. AbsolventInnen der Soziologie und angrenzender Fächer berichten ab 16.30 Uhr im Raum SG 135, Campus Duisburg, von ihrem Werdegang.

http://www.uni-due.de/soziologie/Karrieretag.php

 

Feier für AbsolventInnen

Mit einer Feier ehrt am 22. November die Fakultät für Bildungswissenschaften die AbsolventInnen der Studiengänge „Soziale Arbeit“ und „Erziehungswissenschaft“ und ihre Promovierten. Los geht es um 18 Uhr in der Weststadthalle Essen.

http://www.uni-due.de/biwi/alumni/aktuelles2012

 

Alle Infos für wissenschaftlichen Nachwuchs

Alles an einem Ort: Auf einer neuen Webseite können sich NachwuchswissenschaftlerInnen über alle wichtigen Aktivitäten und Informationen der UDE zur ihrer Unterstützung kundig machen. Die „Werkstatt Wissenschaftskarriere“ ist ein Angebot des Prorektorats für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Wissenstransfer.

http://www.uni-due.de/wissenschaftskarriere

 

Aus der Studierendenschaft


AStA startet „ROUNDaBOOK“

Mit dem Autor Stephan Weiner und seinem Erstlingswerk „Ellbogenland“ startet das AStA-Kulturreferat am 8. November seine Lesereihe „ROUNDaBOOK“. Los geht es ab 18 Uhr im Duisburger AStA-Keller.

http://www.asta-due.de/newsdetailseite/article/asta-lesungsreihe-roundabook-startet-am-0811-in-duisburg.html

4. Gästebuch / UDE international

Norbert Lammert bei der Mittwochsgesellschaft

Hoher Besuch am Essener Campus: Bundestagspräsident Prof. Norbert Lammert spricht am 14. November ab 19.45 Uhr im Glaspavillon über „Deutschland in Europa – Herausforderungen in Zeiten der Globalisierung“. Er folgt damit einer Einladung der Mittwochsgesellschaft Ruhr in Zusammenarbeit mit der UDE. Anmeldung erforderlich.

http://www.uni-due.de/imperia/md/content/webredaktion/2012/public_lecture_14.11.2012_prof._dr._lammert.pdf

 

Filtertechnik vom Feinsten

Einblick in die laufende Forschung und neueste Entwicklungen aus der Versuchstechnik bietet der 4. Filtrationstag am 8. November, zu dem mehr als 100 Interessierte aus Wissenschaft und Praxis im Rheinhausener Institut für Energie- und Umwelttechnik IUTA erwartet werden.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7759

 

Lernen im Onkologie-Kolleg

Die „Grundmerkmale des Tumors“ standen im Zentrum des Lebenswissenschaftlichen Onkologie-Kollegs der Studienstiftung des Deutschen Volkes an der UDE. Es bot 17 begabten Medizin-Studierenden ein Forum, um gemeinsam mit Dozierenden das selbstständige wissenschaftliche Arbeiten zu lernen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7746

 

Trinkwasser schützen

Der Hurrikan „Sandy“ macht es deutlich: Wenn ein unerwarteter Notfall eintritt, müssen Wasserversorger und Behörden angemessen auf die Herausforderungen reagieren und strukturiert handeln. Die Sicherheit der Trinkwasserversorgung steht im Mittelpunkt der Konferenz „Schutz der Wasserversorgung vor Sabotage und Anschlägen“ vom 19. bis 21. November am Rheinisch-Westfälischen Institut für Wasserforschung (IWW) in Mülheim/Ruhr.

http://www.wcec5.eu/

5. Zur Person

Peter Horn erhält Jean Julliard Preis

Als zweiter deutscher Forscher erhielt Prof. Peter Horn, Direktor des Instituts für Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Essen (UKE), jetzt den international anerkannten Jean Julliard Preis. Ausgezeichnet wurde er von der Gesellschaft für Bluttransfusion für seine Forschung zur Invitro-Erzeugung von patientenspezifischen zellulären Blutprodukten.

http://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5btt_news%5d=1382&cHash=70205d1eb3d7620c435427a9d492c6ad

 

Forschungs- und Innovationspreis geht an Stefan Kasper

Dickdarmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland mit etwa 70.000 Neuerkrankungen jährlich. Etwa die Hälfte der Patienten ist bereits im fortgeschrittenen Krankheitsstadium. Für seine wegweisenden Erkenntnisse im Bereich der Resistenzmechanismen bei der zielgerichteten Behandlung von Darmkrebs wurde Dr. med. Stefan Kasper jetzt mit dem Forschungs- und Innovationspreis der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO) ausgezeichnet.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7763

 

GDCh-Literaturpreis für Reinhard Zellner

Den mit 10.000 Euro dotierten Literaturpreis des Fonds der Chemischen Industrie erhielt in diesem Jahr Prof. Reinhard Zellner für das Buch „Chemie über den Wolken... und darunter“. Es sei ihm gelungen, ein kenntnisreiches und zugleich spannendes und attraktives Buch über die Zusammenhänge zwischen Atmosphäre, Umwelt und Klima zu verwirklichen, so die Begründung.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7752

 

Shen Yin bekommt NAMUR-Award

Für seine Doktorarbeit zum Thema „Data-driven design of fault diagnosissystems“ erhält Dr.-Ing. Shen Yin diesjährigen NAMUR-Award. Den Preis vergibt die Interessengemeinschaft Automatisierungstechnik der Prozessindustrie NAMUR für hervorragende Abschlussarbeiten für „Intelligente Prozess- und Betriebsführung“.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3286

 

Weitere Personalmeldungen
Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Allgemeine Informationen

RuhrAuto-e: Unverbindlich Elektroautos testen

Wer mit dem Gedanken spielt, auf ein Elektroauto umzusteigen, kann dieses umweltfreundliche Fortbewegungsmittel ab sofort per CarSharing selbst testen. 30 Elektroautos stehen in den kommenden 18 Monaten an elf Essener Stationen fahrbereit zur Verfügung. „RuhrAuto-e“ heißt das Projekt.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7750

 

Duisburger Sparkassenpreise vergeben

Getreu dem Motto „Leistung muss sich lohnen“ lobt die Sparkasse Duisburg alljährlich Studierendenpreise (je 1.000 Euro) und Prämien (je 2.000 Euro) für Doktorarbeiten aus. In diesem Jahr wurden fünf Studierende und vier NachwuchswissenschaftlerInnen der UDE für ihre herausragenden Leistungen geehrt.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7744

 

Machtwechsel in China

Amerika hat seinen Präsidenten schon gewählt, in China entscheiden ab Donnerstag (8. November) mehr als zweitausend Delegierte der Kommunistischen Partei über eine neue Führung. Ein Machtwechsel ist sicher – und Anlass für den 16. Ostasientag am 16. November an der UDE, sich mit den weitreichenden Ereignissen in der Volksrepublik zu befassen.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7772

 

Impftag: Masern und Co. im Fokus

Angesichts chronisch niedriger Impfraten könnten Masern, Röteln, Mumps und Co. bald wieder auf dem Vormarsch sein. Deshalb stehen diese Infektionskrankheiten im Fokus des 17. Impftages am Uniklinikum Essen. Die Fortbildungsveranstaltung richtet sich an niedergelassene ÄrztInnen und ApothekerInnen.

http://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5btt_news%5d=1395&cHash=1baa19aac3ca41627ca7d794abacb950

 

Mit dem Audioguide durch die Bibliothek

Die letzte Bibliotheksführung verpasst? Das ist künftig kein Problem mehr. Durch die Fachbibliotheken GW/GSW und MNT (Campus Essen) sowie LK (Campus Duisburg) kann man sich individuell per Audioguide führen lassen. Einfach vor Ort die QR-Codes einscannen und dazu die MP3-Dateien anhören. Für Audio-Player können vorab die Dateien auf einer Internetseite heruntergeladen werden.

http://www.uni-due.de/ub/abisz/audioguide.shtml

 

Spannendes Kapitel der Unigeschichte

Wer hat früher in Duisburg studiert oder gelehrt? Dies erfährt man in einer neuen Datenbank mit rund 6.000 Mitgliedern („Matrikeln“) der Universität Duisburg aus den Jahren 1652 bis 1818. Die Recherche in dieser „Matrikeldatenbank“ des Universitätsarchivs erlaubt die Rekonstruktion bio- und bibliographischer Informationen früherer Studierender und Universitätsangehöriger.

http://www.uni-due.de/ub/archiv/universitaetsmatrikel.shtml

 

Primo – der Bibliothekskatalog der nächsten Generation

Alles in Einem: Die Unibibliothek schaltet am 14. November den online-Katalog Primo frei, der so einfach funktioniert wie Google. Statt wie bisher Bücher, Zeitschriften und Open Access-Publikationen je nach Standorten getrennt über verschiedene Masken suchen zu müssen, wird Primo alles auf einen Blick liefern.

http://www.uni-due.de/ub/primo.shtml

 

„Kinder spielen Theater“ auf Video

Mathe, Sprache und Co. bringen Lehramtsstudierende angeleitet von Wolfgang Haupt, Professor für Technologie und Didaktik der Technik, mit SchülerInnen auf die Bühne. Das Projekt „Kinder spielen Theater“ wurde erst kürzlich zum „Ausgewählten Ort 2012“ im Wettbewerb „Land der Ideen“. Nun sind einige der selbstverfassten Stücke sogar in die Mediathek „Kulturelle Bildung“ des Internationalen Theaterinstitutes Berlin aufgenommen worden.

http://www.kinderspielentheater.de/

 

Ratschläge zur Existenzgründung

Eine Geschäftsidee im Kopf, aber keine Vorstellung davon, ob sie auch zur Existenzgründung reicht? Für diesen Fall bietet das startUP-Büro der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften am 20. November einen Ideencheck an. Wie man bereits konkrete Konzepte umsetzt, darum geht es dann am 28. November und 5. Dezember beim Gründungsstart. Anmeldeschluss: 12. bzw. 21. November.

http://www.startup.wiwi.uni-due.de/angebote/erstberatung/

 

„Science Slam“: Wissenschaft findet Stadt

Beim „Science Slam“ am 26. November, 20.15 Uhr, geht es im Duisburger Grammatikoff, Dellplatz 16a, wieder hoch her. Aber: Duisburg-Essener fehlen bisher! Wer das ändern kann und in 10 Minuten Erkenntnisse wissenschaftlich und unterhaltsam präsentieren will, sollte sich so schnell wie möglich anmelden.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=3305

8. Tipps & Termine

Interdisziplinäre Ringvorlesung: Karrierewege

Wie und wann gelingen Karrieren? Wie hängen Karrierewege und soziale Lebenswelten zusammen? Mit diesen und ähnlichen Fragen befasst sich eine neue interdisziplinäre Vorlesungsreihe ab dem 8. November. Veranstaltet wird sie vom Forschungsforum Gender.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7754

 

Wechselvolle Geschichte

Die Lebenswelt der Deutschen und der Franzosen ist geprägt von großen Unterschieden. Und doch sind aus „Erbfeinden“ „Erbfreunde“ geworden. Passend zum Gastland der Essener Lichtwochen gibt es eine Ringvorlesung zur deutsch-französischen Geschichte.

http://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=7749

 

Menschenrechte ohne Staatsbürgerschaft?

Zum Auftakt des Philosophischen Kolloquiums ins Wintersemester geht Prof. Andreas Niederberger am 8. November der Frage „Gibt es Menschenrechte ohne Staatsbürgerschaft?“ nach. Beginn: 18.15 Uhr, Raum R12 V05 D20, Campus Essen.

http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=termine

 

Bioelektrizität und Überraschungen

Mit einem großen Naturwissenschaftlichen Kolloquium eröffnet die Gesellschaft Deutscher Chemiker, Ortsverband Essen-Duisburg, in diesem Semester ihre Vortragsreihe an der Fakultät für Chemie. Prof. Erwin Neher, Göttingen, spricht am 14. November ab 16.15 Uhr über „Bioelectricity: Early concepts, nerve impulses, ion-channel, and some surprises“. Ort: S07 S00 D07, Campus Essen.

http://www.uni-due.de/gdch/gdch_vortraege.shtml

 

Waasen stellt Forschungszentrum vor

Mit dem Leiter des Zentralinstituts für Elektronik am Forschungszentrum Jülich, Dr. Stefan van Waasen, startet das Elektrotechnische Kolloquium ins Semester. Er spricht zum Thema „Central Institute for Electronics (ZEL) at Forschungszentrum Jülich – System House for Research“. Beginn: 16 Uhr, Ort: BA 039, Campus Duisburg.

 

Alumni-Treffen

In Erinnerungen schwelgen, alte Bekannt einmal wieder sehen: Diese Gelegenheit bietet sich beim großen Alumni-Treffen am 14. November. Ab 18 Uhr lädt dazu der Alumni-Verein des Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben auf den Campus Duisburg, LF 030, ein.

http://www.schwubile.net/

-------------------------------------------------

Die KLEINE FORM
21. November: Prof. Susanne Weirich
Vom Finden und Inszenieren: „Die Glücksprophezeiungsmaschine“
5. Dezember: Prof. Christoph Bieber
Digital diskutieren und online entscheiden – Liquid Democracy als neues Politikmodell?

13.15 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/kleine-Form

Uni-Colleg
7. November: Dr. Nicolas Wöhrl
Diamanten aus der Mikrowelle
14. November: Prof. Markus Winterer
Fremdatome in Nanopartikeln: Störenfriede oder hilfreiche Geister?

19.30 Uhr, Raum MD 162, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/de/uni-colleg

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Ringvorlesung „Arbeitsmarkt und Soziale Arbeit“
8. November: Prof. Thomas Klatetzki, Siegen
Soziale Arbeit als Vermittlungsinstanz – eine organisations-theoretische Betrachtung
22. November: Dr. Carsten Weiß, Siegen, Michael Wiedemeyer
Employability un Arbeitsmarktintegration: Neue Exklusionsdynamik in Folge einschneidender Arbeitsmarktreformen

18 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/webredaktion/2012/rvl_arbeitsmarkt-soziale-arbeit__2012-13_.pdf

Ringvorlesung „Bildung über die Lebenszeit“
12. November: Prof. Anne Schlüter
Der Stellenwert von Weiterbildung im Lebenslauf
19. November: Dr. habil Elke Theile
Die biografische Wendung der „Sinnorientierten Erwachsenenpädagogik“: Ein Rekurs im Kontext der 'Bildung über die Lebenszeit'

10 Uhr, Raum S05 T00 B83, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/bildung_lebenszeit.pdf

Ringvorlesung „Herausforderung Metropole“
7. November: Prof. Jens Martin Gurr, Berit Michel
From Urban Complexity to Literary Complexity: How Literary Studies can contribute to Urban Complexity Research
14. November: Christian Walloth
An Introduction to Urban Complexity and Systems Thinking
21. November: Prof. Bernd Noche
Logistics in Urban Systems

18.15 Uhr, Raum R11 T00 D01, Campus Essen
http://www.uni-due.de/urbane-systeme/us_ringvorlesung.shtml

Vortragsreihe „Naturwissenschaftlicher Unterricht“
8. November: Prof. Birgit Neuhaus, München
Beobachtungskompetenz im Vorschulalter
15. November: Christina Drüke-Noe, Kassel
Was testen Klassenarbeiten im Fach Mathematik? – Ergebnisse einer empirischen Untersuchung zur Aufgabenkultur von Klassenarbeiten neunter und zehnter Klassen

17.15 Uhr, Raum SE 111, Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/vortragsreihe_nwu_ws_2012-13.pdf

Ringvorlesung „Erbfeinde – Erbfreunde? Deutsche und Franzosen in der Geschichte“
7. November: Prof. Ute Schneider
„Der freie deutsche Rhein“? Kooperation und Konflikt in der Zentralkommission für die Rheinschifffahrt (1815-1918)
14. November: Prof. Markus Bernhardt
Talleyrand und die Deutschen auf dem Wiener Kongress (1815) – bildlich gesehen
21. November: Dr. Michaela Bachem-Rehm
Der „Ruhrkampf“ 1923 – Aktionen, Reaktionen, Wahrnehmungen

18 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/~se753pa/geschichte/programm_ringvorlesung_2012.pdf

GDCh-Kolloquiumsreihe
14. November: Großes Naturwissenschaftliches Kolloquium, Prof. Erwin Neher, Göttingen
Bioelectricity: Early concepts, nerve impulses, ion-channel, and some surprises

16.15 Uhr, Raum S07 S00 D07, Campus Essen

21. November: Bruno-Werdelmann-Vorlesung, Prof. Katharina Landfester, Mainz
Kleine Tröpfchen als Schraubzwingen für chemische Reaktionen

17.15 Uhr, Raum S07 S00 D07, Campus Essen
http://www.uni-due.de/gdch/gdch_vortraege.shtml

Elektrotechnisches Kolloquium
15. November: Dr. Stefan van Waasen, Jülich
Central Institute for Electronics (ZEL) at Forschungszentrum Jülich – System House for Research

16 Uhr, Raum BA 039, Campus Duisburg

22. November: Dr. August Dorn, Hamburg
Exploiting Exciton Energy Transfer in Nanostructured Optoelectronic Devices

16 Uhr, Raum BA 143, Campus Duisburg

„Karrierewege und soziale Welten“
8. November: Prof. Amalie Fößel, Prof. Anne Schlüter
Geschlecht, Rang, Amt, Karriere und sozialer Wandel
15. November: Prof. Amalie Fößel
Karrierechancen im Mittelalter
22. November: Prof. Anne Schlüter
Karriere macht man nicht allein...

16 Uhr, Raum V13 S00 D50, Campus Essen
http://www.uni-due.de/ekfg/vortragsreihe2012-13.shtml

Linguistisches Kolloquium
13. November: Karin Pittner, Bochum
Ist der Dativ dem Genitiv sein Tod? – Funktionen und Konkurrenzformen des Genetivs im heutigen Deutsch
20. November: Volker Harm, Göttingen
Funktionsverbgefüge des Deutschen zwischen Phraseologie und Grammatik

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen/articles/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
7. November: Dr. Lorenz Jäger, Frankfurt a.M.
Das Schicksal lesen: Kafkas Legende und Horváths Bäume
21. November: Prof. Andrea Polaschegg, Berlin
„daß nicht alles gleich ganz da ist“. Überlegungen zur Literatur als Verlaufskunst

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/literaturwissenschaft/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Medizinisch-Philosophisches Seminar
13. November: Prof. Jens Wildfang
Euphorie – Manie
20. November: Melanie Möller, Münster
Spiritualität als Wohlfühl-Aspekt

18.15 Uhr, Hörsaal I, Institutsgruppe 1, Virchowstraße 171, Uniklinikum Essen
http://www.uniklinik-essen.de/aktuelles/veranstaltungen1/veranstaltungen-offen0/?tx_avakeventmanager_pi1[test]=test&tx_avakeventmanager_pi1[showUid]=72

Philosophisches Kolloquium
8. November: Prof. Andreas Niederberger
Gibt es Menschenrechte ohne Staatsbürgerschaft?

18.15 Uhr, Raum R12 V05 D20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=termine

„Queer.Life.Duisburg“-Festival
14. November: Bärbel Bas, MdB
Was Lesben und Schwule über Trans* und Intersexuelle wissen sollten
20. November: Ingrid Matthäus-Maier
Katholisch operieren – evangelisch Fenster putzen? Wie Kirchen nicht nur Lesben und Schwule diskriminieren

19.30 Uhr, Raum LF 030, Campus Duisburg
http://schwubile.net/queer-life-duisburg-2012/


Weitere Veranstaltungen

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung
http://www.uni-due.de/inkur
Alle Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Sommerprogramm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/genderportal/schwubile_programm_2012_13_-_komplett.pdf
Hörsaalkino 47 (Duisburg)
http://unifilm.de/studentenkinos/duisburg/elbfilm
Unifilmclub Essen
http://www.filmclub.uni-duisburg-essen.de/


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/city/Essen.htm

9. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Pressestelle

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 16. November