Praxisnah über Karrierewege und Berufsperspektiven für Geisteswissenschaftler/innen informieren

Studierende der geisteswissenschaftlichen Fächer finden in vielen Bereichen der Wirtschaft wie beispielsweise in Feldern der Public Relations, Öffentlichkeit, Marketing, Medien, Verlage, Museen, Eventmanagement, Kulturmanagement, Öffentlicher Dienst, Verwaltungen,  Personalabteilungen und der Unternehmensberatung eine
adäquate berufliche Position. Das zentrale Praktikumsbüro bietet Studierenden bereits während ihres Studiums die Möglichkeit in Form von regelmäßigen Workshops und Veranstaltungen zur Berufsorientierung praxisnahe Einblicke in verschiedene Berufsfelder zu bekommen.

Workshops und Veranstaltungen des zentralen Praktikumsbüros im Wintersemester 2020/2021 - Anmeldungen ab sofort möglich!

Bewerbungscoaching für Studierende der Geisteswissenschaften (Online-Workshop)

Universität Duisburg-Essen, Campus Essen
Obligatorische Termine:
Dienstags, 24.11.2020, 01.12.2020 und 08.12.2020, jeweils 15-17 Uhr

Wer bin ich? Was kann ich? Und hindert mich mein Geschlecht mein volles Potential zu entfalten?

Den richtigen Job zu finden; das Gehalt verhandeln; sich in einem patriarchalisch geprägtem Arbeitsumfeld behaupten und dabei einen möglichen Konkurrenzkampf überwinden ohne sich danach selbst zu hassen. Und dann noch glücklich sein. Geht das? Und wie?

Laura Dabelstein, Coach und Schauspieldozentin, prüft mit Euch Eure Ausgangssituation und zeigt Möglichkeiten und Chancen auf. In diesem Workshop ist Raum um jegliche Alltagssituation bis zum Bewerbungsgespräch zu besprechen und vorzubereiten.

Die Teilnahmezahl ist auf 16 begrenzt. Bitte melden Sie sich unter Angabe der Matrikelnummer, des Studiengangs und der Fächerkombination bei Dr. Claudia Drawe verbindlich an. Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung vom Praktikumsbüro.

Flyer als PDF hier.

Passion und Beruf - Arbeitsgespräche mit Kulturschaffenden (Online-Blockseminar)

Universität Duisburg-Essen
Vorbesprechung: 25.01.2021
, 10-14 Uhr
Weitere Termine: 22.-24.02.2012 und 01.-03.03.2021 jeweils 10-14 Uhr

 

Wie sind die Strukturen in einem Stadttheater? Was tun ein*e Dramaturg*in, Disponent*in, Inspizient*in? Welche Jobs gibt es im Literaturbetrieb, was machen die Literaturhäuser und –büros, wie sieht die Arbeit eines*er Lektors*in aus? Wie werde ich Kulturvermittler*in, Kurator*in, Redakteur*in, Presseferent*in? Suche ich eine Festanstellung oder will ich frei arbeiten? Wie kriege ich einen Fuß in die Tür? Wie lässt sich die Arbeit mit Freizeit und Familie vereinbaren?

Fragen wie diese stellen sich vielen Geisteswissenschaftler*innen, wenn sie eine Berufstätigkeit im Kultursektor anstreben. Die Kulturmanagerin Kristina Wydra arbeitet nach Festengagements an Theatern und bei Festivals nun seit zehn Jahren selbstständig im Bereich PR, Produktionsleitung und Dramaturgie für Theater-, Tanz- und andere Kulturschaffende und -einrichtungen. In der Übung gibt sie praxisnahe Einblicke in ihr Arbeitsumfeld und lädt Kolleg*innen und Kompliz*innen aus ihrem Netzwerk ein, dasselbe zu tun.

Die Teilnahmezahl ist auf 20 begrenzt. Bitte melden Sie unter Angabe der Matrikelnummer, des Studiengangs und der Fächerkombination bei Dr. Claudia Drawe verbindlich an. Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung vom Praktikumsbüro.

Flyer als PDF hier.

Wie PR und Journalismus miteinander agieren (Online-Seminar)

Universität Duisburg-Essen
Freitags ab 06.11.2020, 10-12 Uhr

PR und Journalismus erzählen professionell(e) Geschichten. Beide Themenfelder kommunizieren im Auftrag. Beide unterliegen Zwängen. Freie Kunst sieht anders aus. Und dennoch sind die Tätigkeiten kreativ, bunt, vielschichtig und spannend.
In diesem Seminar erfahren Sie, wie schillernd beide Berufswelten sind und wie unterschiedlich sie sich sehen und geben. Sie werden feststellen, dass man viel mehr können muss, als Vokabeln gutklingend aneinander zu ketten. Und Sie tauchen in die Berufswelten und -perspektiven ein, indem sie Szenen aus dem realen Alltag beider Branchen mitbekommen – keine akademischen Ideale.

Wir beschäftigen uns mit redaktionellen Aufgaben, aber auch mit Social Media, Fotografie, Videos, Netzwerken, Pressearbeit, Werbung, Teamwork und noch viel mehr. Und wir werden abermals Gäste dazu schalten, die über ihren Einstieg in die Berufswelt, Herausforderungen und schöne Momente im Job berichten werden. Die Zeiten für diese Exkursionen können vom Seminar-Zeitfenster abweichen. Flexibilität und Improvisationsvermögen sind (soviel sei verraten) auch eine Basisqualifikation in PR und Journalismus. Also fangen wir direkt damit an!

Michael Bokelmann hat bereits als Student der Kommunikationswissenschaft u. a. bei 1Live, WDR 2 und WDR 5 gearbeitet. Er war Pressesprecher, PR- Manager, Geschäftsführer und ist seit 12 Jahren mit seiner Agentur wort:laut PR (www.wortlaut-pr.de & www.bildstill.de) selbstständiger PR-Typ. Anmeldung unter Angabe der Matrikelnummer, des Studiengangs und den Fächern bei Dr. Claudia Drawe.

Flyer für die Veranstaltung als PDF hier.

Schreiben für die Berufliche Praxis (Online-Workshop)

Universität Duisburg-Essen
Samstag, 28.11.2020, 9-18 Uhr

Wissenschaftliches Schreiben stößt im Berufsleben oft auf Widerstand – Ob es um das Verfassen einer Agenda für ein Meeting, das Briefing eines Vorgesetzten, die Betreffzeile einer E-Mail oder Texte für die Firmen-Website und -Social Media-Kanäle geht, im Berufsalltag gelten eigene Regeln. Dieser praxisnahen Schreib-Workshop macht Sie mit den wichtigsten Anforderungen und Erwartungshaltungen vertraut.

Unser Gastdozent, Joachim Ochs, ist Geschäftsführer der  strategischen Kommunikationsberatung R.O.E. Consulting GmbH und hat sowohl in mittelständischen Unternehmen als auch in Großkonzernen Erfahrungen gesammelt.

Anhand praktischer Beispiele und Übungen lernen Sie die wichtigsten Regeln für die schriftliche Kommunikation mit Vorgesetzten und Kolleg/innen kennen und erleichtern sich den Start in Ihre berufliche Karriere.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 begrenzt. Bitte melden Sie sich unter Angabe der Matrikelnummer, des Studiengangs und der Fächerkombination bei Dr. Claudia Drawe verbindlich per E-Mail an. Teilnehmer*innen erhalten eine Bescheinigung vom Praktikumsbüro.

Flyer für die Veranstaltung als PDF hier.

Storytelling im Bewegtbild (Online-Workshop)

Universität Duisburg-Essen
Samstag, 05.12.2020, 9-16 Uhr

Wie kommt eine Geschichte zu ihrem roten Faden? Wie baut man einen Spannungsbogen auf und kommt trotzdem schnell zum Punkt? Mit welchen Mitteln spricht man Emotionen an? Und warum ist Storytelling in den Medien heute wichtiger denn je? Genau um diese Fragen (und die passenden Antworten) geht es im Seminar „Storytelling im Bewegtbild“ von Dr. Felicitas Bonk, Journalistin, Moderatorin und Inhaberin der formatfrei-Agentur für Text und Design.

Durch überwiegend praktische Einheiten erlernen die Teilnehmer*innen des Workshops die wichtigsten Methoden für ein gelungenes Storytelling. Sie erfahren, wie sie Inhalte auf das Wesentliche konzentrieren, ohne das die Geschichte darunter leidet. Sie finden heraus, wie auch die kleinste Story ganz groß werden kann. Und sie erfahren, welche unglaublich Macht Geschichten haben können – wenn sie gut erzählt sind. Anhand individuell auf die Teilnehmer*innen zugeschnittener Arbeitsaufträge, üben diese wie sie effektiv, nachhaltig und erfolgreich kommunizieren.

Die Teilnahmezahl ist auf 10 begrenzt. Bitte melden Sie sich unter Angabe der Matrikelnummer, des Studiengangs und der Fächerkombination bei Dr. Claudia Drawe verbindlich an. Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung vom Praktikumsbüro.

Flyer für die Veranstaltung als PDF hier.

Traumberuf Lektor/in? - Praxisworkshop Lektorat (Online-Workshops)

Universität Duisburg-Essen
Samstag, 09.01.2021, 10-16 Uhr

Der Workshop „Traumberuf Lektor/in?“ bietet einen ersten Überblick über das Berufsbild. Studierende können darin erste Kenntnisse erwerben. Er wird durchgeführt von Kathrin Jurgenowski, einer erfahrenen Lektorin, Autorin und Übersetzerin.

Zu den Kursinhalten zählen:

·Einführung in die deutsche Verlagslandschaft
·Einblicke ins Tätigkeitsfeld Verlagslektorat
·Übungen Redaktion und Programm
·Tipps und Infos für den Karrierestart


Der Kurs vermittelt Basiswissen, es sind also keine Vorkenntnisse erforderlich. Der am 30.01.2021 stattfindende „Praxisworkshop Lektorat“ ergänzt diesen Kurs. Die Anmeldung erfolgt automatisch für BEIDE Workshops. Die Teilnahmezahl ist auf 16 begrenzt. Bitte melden Sie sich unter Angabe der Matrikelnummer, des Studiengangs und der Fächerkombination bei Dr. Claudia Drawe ab sofort verbindlich an.

Flyer für die Veranstaltung als PDF hier.

Informationen zum Praxisworkshop Lektorat (30.01.2021)

Dieser Workshop ergänzt den Workshop „Traumberuf: Lektor/in?“ vom 09.01.2021 und dient als Einführung in das Handwerk des professionellen Redigierens von Sachtexten und Belletristik.

•Welche Aufgaben gehören zu einem professionellen Lektorat?
•Welche Hilfsmittel und Kenntnisse brauche ich zum Redigieren?
•Wie weit darf und muss der Lektor/die Lektorin in einen Text eingreifen? Nach welchen Kriterien treffe ich Entscheidungen?
•Wie gestaltet sich das Verhältnis von Autor/in, Übersetzer/in und Lektor/in?

In verschiedenen Übungen wenden die Teilnehmenden die vermittelten Grundlagen an.

Kathrin Jurgenowski ist seit vielen Jahren Lektorin und Autorin für Buchverlage sowie zertifizierte Trainerin.

Die Teilnahmezahl ist auf 16 begrenzt. Studierende sind bereits durch die Teilnahme am Workshop „Traumberuf: Lektor/in?“ angemeldet. Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung vom Praktikumsbüro.

Wie "geht" Personalmanagement oder: "Geht" Personalmanagement für mich? (Online-Workshop)

Universität Duisburg-Essen
Samstag, 16.01.2021, 9-17 Uhr

Was macht man im Personalmanagement? Welche unterschiedlichen Aufgaben fallen dort an? Was sollte man dafür mitbringen ? Wie kann ich mich bewerben?

In diesem Workshop haben Studierende der geisteswissen-schaftlichen Fächer die Möglichkeit, sich intensiv mit diesen und anderen Fragen auseinanderzusetzen. Sie lernen auf spielerische Art und Weise die wichtigsten Funktionen des Personal-managements kennen und probieren sich selbst in unter-schiedlichen  Situationen   aus.

Er wird durchgeführt von Udo Stauber, einem ausgebildeten Lehrer, der umfangreiche Erfahrungen im Personalbereich von internationalen  Unternehmen und als Berater hat.  Er arbeitet aktuell bei der RWE AG im Bereich Corporate Transformation & Change.

Die Teilnehmerzahl Ist auf 20 begrenzt. Verbindliche Anmeldungen sind ab sofort unter Angabe der Matrikelnummer, des Studiengangs und der Fächerkombination per E-Mail an Dr. Claudia Drawe möglich. Teilnehmer*Innen erhalten eine Bescheinigung vom Praktikumsbüro.

Flyer für die Veranstaltung als PDF hier.

Poster für den Workshop "Krisen-PR" am 23.01.2021

Krisen-PR (Online-Workshop)

Universität Duisburg-Essen
Samstag, 23.01.2021, 9-18 Uhr

Was ist Krisen-PR? Wie geht man mit kritischen Situationen im beruflichen Umfeld um? Was muss man beachten? Mit diesen Themen befasst sich der Workshop „Krisen-PR“. Er wird durchgeführt von Joachim Ochs, Geschäftsführer der strategischen Kommunikationsberatung R.O.E.  Consulting GmbH.

Der Workshop ist stark praxisbezogen, vermittelt aber auch das erforderliche theoretische Basiswissen zur Krisen-PR. Die Teilnehmer*innen erhalten einen Einblick in die Machart kritischer Medienberichte. Im Rahmen eines Planspiels werden sie ein Unternehmen auf die möglichen krisenhaften Folgen eines negativen Fernsehbeitrags vorbereiten bzw. als Fernsehteam diesen Beitrag planen. Ihre Arbeitsergebnisse können sie anschließend direkt anhand eines echten Fernsehbeitrags einordnen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Bitte melden Sie sich unter Angabe der Matrikelnummer, des Studiengangs und der Fächerkombination bei Dr. Claudia Drawe verbindlich per E-Mail an. Teilnehmer*innen erhalten eine Bescheinigung vom Praktikumsbüro.

Flyer für die Veranstaltung als PDF hier.

Weitere Veranstaltungen zur Berufsorientierung

Karriere in der Kommunikationsbranche - Aber Richtig!

Online Seminar von Engel & Zimmermann in Kooperation mit dem kuwi netzwerk international e.V.
21. November 2020, 9:30 - 12:45 Uhr
Anmeldung verbindlich bis zum 14.11.2020!

 

Kriminalität und Journalismus: Berichterstattung über Verbrechen - Workshops und Weiterbildungsmöglichkeiten

Correctiv bietet einen kostenpflichtigen Workshop zur Recherche im Darknet am 24. und 25.11.2020 an und die ARD.ZDF Medienakademie führt in die Grundlagen des investigativen Journalismus ein (kostenpflichtiges) Seminar am 07. und 08.06.2021 in Nürnberg. Schutz vor Hackerangriffen - kostenpflichtiger Workshop der Reporterfabrik.

Wer sich für Gerichtsberichterstatung interessiert, kann sich bei der Axel Springer Akademie in Berlin weiterbilden: www.tinyurl.com/Gerichtsreportage (Volontariat). Oder bei der Arbeitsgemeinschaft Journalistische Berufsbildung am 21. und 22.10.2020 in Filderstadt Grundwissen erlangen bei einem kostenpflichtiges Seminar. Und zu guter Letzt, ein kostenpflichtiger Workshop mit Best Practice Beispielen in München am 07. und 09.12.2020.

 

In diesem Jahr werden interessante Weiterbildungen zum Storytelling, einer Kommunikationstechnik, angeboten:

Jederzeit kann man sich zum Online-Kurs "Storytelling für das Marketing"der schreibwerkstattberlin anmelden.  Die ARD.ZDF medienakademie bietet das Seminar "Besseres Storytelling - Hollywood für den journalistischen Alltag" vom 26.-28.10.2020 an.

Kontakt

​​Fittosize _162 0 D5fd2e547183593ebcef6309bf9800d2 Dr. Claudia Drawe

(Foto © Ka Wai Ho)
 

Dr. Claudia Drawe

Zentrales Praktikumsbüro der
Fakultät für Geisteswissenschaften
Universitätsstraße 12
45141 Essen

Raum: R12 V03 D14
Telefon: D - (0) 201 183-2835
E-Mail: claudia.drawe@uni-due.de

 

Fabian Großeloser
Wissenschaftliche Hilfskraft
Zentrales Praktikumsbüro

Telefon: D - (0) 201-183-2557
Erreichbar: Dienstags und Donnerstags: 10:00-15:00 Uhr

karrieretag-geiwi@uni-due.de

KOOPERATIONEN

Das zentrale Praktikumsbüro dankt seinen langjährigen Kooperationspartnern.

Wortlaut Logo Rgb

​​​​​Ecce 100 _4c Mit Sub Bm Grün

​​Logo Local International


​​Koob Logo Web

Logo Bestetexte Rgb