Abteilung für Niederlandistik

Herzlich willkommen in der Abteilung für Niederlandistik

Beste studenten,

auf diesen Webseiten finden Sie alles Wissenswerte über die Niederlandistik an der Universität Duisburg-Essen, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Studienmöglichkeiten in unserem Bereich.

Darüber hinaus freuen wir uns, im Sommersemester 2022 Gerd Busse als unseren Gastdozenten begrüßen zu dürfen. 

 

Das Niederländische ist offizielle Amts- und Kultursprache in zwei Ländern der Europäischen Union, in Belgien (Flandern) und in den Niederlanden, die mit 23 Mio. Sprechern einen zusammenhängenden Sprach- und Kulturraum bilden. Er zählt zu den wirtschaftlich und kulturell dynamischsten Regionen Europas. Die UDE als Universität der Rhein-Ruhr-Region liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu diesem Kulturraum, zu dem aktuell wie (sprach- und kultur-)historisch enge Verbindungen bestehen.

Die Niederlandistik an der UDE beschäftigt sich mit der Sprache und Kultur der Niederlande und Flanderns auf vier Ebenen: Literatur- und Kulturwissenschaft, Sprachwissenschaft, Landeswissenschaft und Sprachpraxis. Im Bereich Literaturwissenschaft liegen die Schwerpunkte auf der modernen Literatur sowie auf Film und Theater. Linguistische Schwerpunkte sind die Sprachvariation und die Kontrastive Linguistik (Vergleich Niederländisch-Deutsch). Die Landeswissenschaft ist auf Gesellschaft, Kultur, Politik und Wirtschaft der Niederlande und Belgiens in Gegenwart und Geschichte ausgerichtet; darüber hinaus werden die Geschichte und die Entwicklung des Rhein-Maas-Raumes thematisiert. Im Bereich der Sprachpraxis werden rezeptive und produktive Fertigkeiten vermittelt, sowohl gemeinsprachlich als auch fachsprachlich. Die Niederlandistik ist zudem im Institut für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR) engagiert, dem Historiker und Germanisten angehören.

Vortrag zur Geschichte und Kultur der Niederlande

Am Montag, den 27.06.2022 von 14.00 bis 16.00 Uhr hält Prof. Dr. Heinz Eickmans im Bibliothekssaal (R09 T00 K18) einen Vortrag zum Thema Geschichte und Kultur der Niederlande.

Sie sind herzlich dazu eingeladen!

Hinweis zur Abgabe der Hausarbeiten

Bitte reichen Sie Ihre Hausarbeiten digital (word/odt und PDF) und auf Papier ein. Sie können das papierne Exemplar per Post schicken, im Sekretariat abgeben, in den Sekretariatsbriefkasten werfen (beides R11 T05 D15) oder ggf. beim Pförtner in R12 abgeben.

Erasmusprogramm

Wer im Studium einen Auslandsaufenthalt plant und ein Erasmusstipendium beantragen möchte, findet mehr Informationen hier.
Das Fach Niederlandistik unterhält Erasmuspartnerschaften mit folgenden Universitäten:
Radboud Universiteit Nijmegen, Universiteit Gent, Vrije Universiteit Brussel

Kontaktperson Erasmusprogramm Niederlande
Gabriele Boorsma M.A.
Raum: R11 T05 D35
Mail: gabriele.boorsma@uni-due.de
Tel.: 0201 - 183 4719 
 

Afrikaans

Informationen zum Afrikaans an der UDE finden Sie hier: https://www.uni-due.de/germanistik/afrikaans/start.php